Beiträge von Âventiure

    Ich korrigiere meine obige Aussage: "keine speziellen Vignettenkontrollen, abgesehen vom Tschugger Gisler in Uri" :D

    In der CH gibt es (im Gegensatz zu Österreich) keine speziellen Vignettenkontrollen, das wird im Rahmen der "üblichen" Kontrollen angeschaut.


    Meine klebt beim Töff seit vielen Jahren hinten auf dem Nummernschild (Wechselnummer) ;) Noch nie niemals hat dies irgendjemanden interessiert. Ich bin aber mit dem Motorrad / Roller auf der AB auch noch nie kontrolliert worden und war viele Jahre täglich dort unterwegs. Beim Zoll interessiert die (wenn überhaupt) immer nur ob ich Waren dabei habe. Auch ein Ausweis hat die bei der Einreise noch nie interessiert.


    Ich kann mir dies nur damit erklären, dass die Quote der Nichtvignettenbesitzer in der CH extrem tief ist.

    Manciana ist richtig! :thumbup: Rechts im Bild sieht man noch das "Dorf" Roncapiano:


    Zuhintest im Valle Muccio, die angeblich "schönste Landschaft der Schweiz", aber auf jeden Fall das südlichste Tal der Schweiz, umringt von Italien. Ganz oben ist der Monte Generoso.



    Hier noch ein Blick von Roncapiano auf Manciana aus verschiedenen Perspektiven :D



    Ich war das erste Mal in meinem Leben dort und es ist wirklich sehr schön, vor allem noch nicht so überlaufen wie z.B. das Verzascatal und vor allem seeeehr ruhig; eifach huere abgläge :P Wie in jeden abgelegenen Chrachen in der CH fährt auch dort ein Postauto hoch (und wieder runter). Mit den Bikes sind wir jedoch ab Mendrisio gefahren. Ab Muggio kann man sogar auf der anderen Seite wieder zurück.


    pip ist dran.

    Kann sein, die waren ja so ziemlich überall ;) Angeblich ist jedenfalls ein Teil davon eine ehemalige Römerstrasse, die zu der Sackgasse führt. Die Strasse an sich ist heute jedenfalls keine "Römerstrasse" mehr, sondern fein geteert, aber schmal.