Beiträge von AT1000

    unterstelle mal, die sind aus PE

    das ließe sich gut schweißen (habe ich vor vielen Jahren beruflich oft gemacht)


    PE lässt sich auch für den Laien eher leicht idenfizieren:

    1) Brennverhalten - einfach mal googeln ... und das riecht dabei wie Kerzenwachs

    einfach mal vergleichen mit Supermarkt-Plastiktüten

    2) "Härte" - man kann fast "mit dem Fingernagel anritzen"

    ist das Material bestimmt, dann geht´s auch weiter

    Für den, den´s interessiert - Rapid-Bike-Evo:

    Zwischenzeitlich hatte ich´s gekauft und am Freitag verbaut.


    Bis zu 200 km sollte die "Justage/Abstimmung" demnach dauern, was das Ding automatisch mache.


    Auf ersten Kilometer war noch nichts zu spüren.

    Nach ca. 10 km hatte ich erstmals das Gefühl, da geht mehr.

    Und dann wurd´s immer deutlicher: nach ca. 60 km lief die Mopete deutlich besser - quasi wie ausgewechselt.

    Das zeigte sich z.B. so, als dass sie jetzt im unteren Drehzahlbereich, bei Konstantgas, gleichmäßig läuft - ohne KFR.

    Das Loch um 4500 U/min ist quasi weg, und allerwegen läuft sie deutlich kerniger.

    Oben raus sowieso, obwohl mich die Spitzenleistung eher nicht interessiert.


    Fehleranzeichen o.ä. gab´s bislang keine.


    Für mich gesehen, ist´s so absolut klasse.

    ganz vereinfacht, folgender Beschreibungsversuch:

    - die Mopeten laufen heute, in ersten 2/3 des Drehzahlbandes, zu dünn - mit dem Ziel heutige Messzyklen zu erfüllen

    - erforderliche Technik, um derlei überhaupt einigermaßen zum Laufen zu bewegen, ist vergleichsweise enorm

    - diese Geräte sollen entsprechend eingreifen, um das für die Verbrennung optimale Luft-/Kraftstoffgemisch wieder zu ermöglichen


    messbare Ergenisse sind teils enorm (ohne Ende auf youtube) - aber logo, jeder Eingriff disqualifiziert automatisch für den öffentlichen Straßenverkehr, Herstellergarantieen erlischen uvm.


    Belege zu Behauptungen - der Umweltaspekt, der im standardisierten Messzyklus vorgeschrieben ist und nach Umbau entsprechend nicht mehr erreicht wird, könne insofern vernachlässigt werden, als dass das durch den neuen Wirkungsgrad mehr als kompensiert wird - habe ich bislang keine finden können.


    Und nachfolgendes ist natürlich immer wichtig wie richtig:

    Wer einfach so zufrieden ist, sollte es unbedingt auch dabei belassen und macht alles richtig, indem er all dies Zeugs auch fortan ignoriert.


    ... ich suche ausdrücklich nicht wirklich Peesse, wünsche mir aber schon von heutiger Technikflut einigermaßen ähnliche Chrakteristiken wie von z.B. 25 Jahre alten Vergasermopeten.