Honda Africa Twin Forum | CRF1000L Forum
https://trueadventure.de/forum/

Nähte im Felgenbett
https://trueadventure.de/forum/viewtopic.php?f=13&t=6224
Seite 1 von 1

Autor:  ThomasP [ Fr 13. Sep 2019, 16:51 ]
Betreff des Beitrags:  Nähte im Felgenbett

Moin Leute. Heute habe ich zum ersten mal mein Bike gewaschen und beim reinigen der Felgen gut sichtbare Nähte queer über die Felge entdeckt. Sind die bei euch auch so stark zu erkennen? Werde noch ein Bild zufügen wenn ich wieder in die Garage gehe...hatte mein Handy vorhin nicht dabei.

Autor:  Kandidatnr2 [ Fr 13. Sep 2019, 17:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nähte im Felgenbett

Ja.

Autor:  AT-XT-2019 [ Fr 13. Sep 2019, 18:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nähte im Felgenbett

Ja - aber beim Fahren sehe ich es nicht :D

Autor:  iceman [ Fr 13. Sep 2019, 18:21 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nähte im Felgenbett

Ja. Bei den unlackierten goldenen Felgen sieht man die schon recht deutlich.
An den schwarzen eher weniger bis gar nicht.

Gruss
iceman

Autor:  ThomasP [ Sa 14. Sep 2019, 07:01 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nähte im Felgenbett

OK, also alles gut. Dachte es mir schon, wollte aber auf Nr.Sicher gehen.
Frage: Benutzt ihr ein besonderes Pflegemittel für die Felgen ?

Autor:  lion [ Sa 14. Sep 2019, 08:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nähte im Felgenbett

Ja die Nähte sind teilweise zu sehen, bei meiner Vorderradfelge sieht man es kaum beim Hinterrad gut.
Zum putzen verwende ich Ballistol Universalöl und für die Speichen Metarex Putzwolle (wird normalerweise für Musikinstrumente verwendet, beim putzen jedoch sofort trockenreiben sonst bildet sich ein weisser Film).

Gruß aus dem schönen Schwarzwald 8-)

Dateianhänge:
Dateikommentar: Hinterrad innen
IMG_2532.JPG
IMG_2532.JPG [ 101.22 KiB | 722 mal betrachtet ]
Dateikommentar: Hinterrad aussen
IMG_2531.JPG
IMG_2531.JPG [ 103.7 KiB | 722 mal betrachtet ]
Dateikommentar: Vorderrad innen
IMG_2535.JPG
IMG_2535.JPG [ 93.61 KiB | 722 mal betrachtet ]
Dateikommentar: Vorderrad aussen
IMG_2533.JPG
IMG_2533.JPG [ 72.8 KiB | 722 mal betrachtet ]
Dateikommentar: Putzmittel für Felgen
IMG_2539.JPG
IMG_2539.JPG [ 94.53 KiB | 722 mal betrachtet ]

Autor:  Raggna [ Sa 14. Sep 2019, 08:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nähte im Felgenbett

Hallo Karl,
ist schon witzig was der ein oder Andere da zum Putzen nimmt. :-)
Von Ballistol bin ich aber abgekommen.
Ballistol hat ein PH-Wert von 8 und ist emulgierend ausgelegt.
Und wenn es Wasser emulgiert, wäscht es sich ab, bzw. hält Wasser an den Stellen.....
Der PH-Wert 8 ist alkalisch und löst verschiedene Mat. wie z.B. Kunststoffe auf.
Schau: https://ballistol.de/alle-sicherheitsdatenblaetter , s. u. Abschnitt 9
Nimm lieber ein neutrales Putz und Pflegeöl.
Gruß
Th.

Autor:  lion [ Sa 14. Sep 2019, 10:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nähte im Felgenbett

Zitat:
Hallo Karl,
ist schon witzig was der ein oder Andere da zum Putzen nimmt. :-)
Von Ballistol bin ich aber abgekommen.
Ballistol hat ein PH-Wert von 8 und ist emulgierend ausgelegt.
Und wenn es Wasser emulgiert, wäscht es sich ab, bzw. hält Wasser an den Stellen.....
Der PH-Wert 8 ist alkalisch und löst verschiedene Mat. wie z.B. Kunststoffe auf.
Schau: https://ballistol.de/alle-sicherheitsdatenblaetter , s. u. Abschnitt 9
Nimm lieber ein neutrales Putz und Pflegeöl.
Gruß
Th.
Also ich verwende Ballistol nur zum putzen, nicht zum konservieren (Schon ewig auch bei meinen Fahrrädern) es gibt aber Spezialreiniger aus dem Fensterbau für eloxierte Alufensterrahmen das ist auch nicht schlecht, das Metarex ist noch ein Restbestand von meinem Filius, (spielte Trompete) reinigt aber extrem gut.

Autor:  Ferganez [ Sa 14. Sep 2019, 10:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nähte im Felgenbett

Ich habe die Felgenversiegelung von Nigrin verwendet. Ein mal pro Jahr reicht voll aus.

Autor:  Kandidatnr2 [ Sa 14. Sep 2019, 10:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nähte im Felgenbett

Ich nehme Sprühwachs aus der Dose.

Autor:  iceman [ Sa 14. Sep 2019, 11:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nähte im Felgenbett

Putzen geht jedenfalls mit BALLISTOL ÖL ganz gut. Und sehr sehr einfach.

Dateianhänge:
88C0CFCC-7BE2-4F6D-83DC-EB97C0138915.jpeg
88C0CFCC-7BE2-4F6D-83DC-EB97C0138915.jpeg [ 174.4 KiB | 654 mal betrachtet ]
27934730-4F51-4A9A-914B-C7D839A5C918.jpeg
27934730-4F51-4A9A-914B-C7D839A5C918.jpeg [ 203.71 KiB | 654 mal betrachtet ]

Autor:  Raggna [ So 15. Sep 2019, 07:57 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nähte im Felgenbett

Zitat:
Putzen geht jedenfalls mit BALLISTOL ÖL ganz gut. Und sehr sehr einfach.
Hi,
das will ich gar nicht in Abrede stellen, nur die ungesättigten Fettsäuren und Emulgatoren sind für Kunststoffe übel.
Langfristig härtet der Krempel aus, drum meine Bemerkung.
Gruß
Th.

Autor:  iceman [ So 15. Sep 2019, 09:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nähte im Felgenbett

Hallo Raggna,

das hab ich anders in Erinnerung. Deswegen grad mal gesucht....
Zitat:
Ballistol kann aufgrund seiner Zusammensetzung nicht verharzen und ist praktisch unbegrenzt haltbar.
....
Zitat:
Gegenstände aus PVC, Hochdruck-Polyethylen, Mipolam, Glasfasern, oder PTFE Beschichtungen können mit Ballistol blitzblank gepflegt werden. Bei Niederdruckpolyethylen, geschäumten Kunststoffen wie Schaumgummi und Polystyrol ist jedoch Vorsicht geboten. Als Faustregel gilt: alle ölbeständigen Kunststoffe und Gummisorten sind auch gegenüber Ballistol beständig.
Zitat von hier: https://www.ballistol-shop.de/Kunststof ... 2_224.html

Gruss
iceman

Autor:  lion [ So 15. Sep 2019, 09:37 ]
Betreff des Beitrags:  Nähte im Felgenbett

Also ich verwende Ballistol Animal auch bei Verletzungen (Insektenbisse, Zecken usw.) bei meinem Hund, da ist noch nichts spröde geworden!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Autor:  Raggna [ So 15. Sep 2019, 12:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nähte im Felgenbett

Zitat:
Also ich verwende Ballistol Animal auch bei Verletzungen (Insektenbisse, Zecken usw.) bei meinem Hund, da ist noch nichts spröde geworden! emoji2 emoji16 emoji851

Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Ah ja, klar,
so war's von Kaiser Wilhelm auch mal gedacht..... als Universalmittel...auch gegen Schweißfüße und Hufe von Pferden!
-
@Iceman, ich hatte das Datenblatt angehängt, ungesättigte Fettsäuren lösen Kunststoffe.
- nicht gleich, aber mit Zeit, das sollte inzwischen allgemein bekannt sein.
Und das Ballistol sein Kram verkaufen will auch. :-)
Gruß
Th.

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC+01:00
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
https://www.phpbb.com/
Impressum Datenschutz