Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!
Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

Honda Africa Twin Forum | CRF1000L Forum

Honda CRF1000L Africa Twin Forum
Aktuelle Zeit: Mo 27. Jan 2020, 13:40

Alle Zeiten sind UTC+01:00


 Africa Twin Zubehör

Motorradbekleidung

Motorradhelme

Motorradjacken

Motorradhosen

Motorradstiefel

Motorradnavigation


 Statistik
Insgesamt
Beiträge insgesamt 88631
Themen insgesamt 4789
Bekanntmachungen insgesamt: 8
Wichtig insgesamt: 16
Dateianhänge insgesamt: 9366

Themen pro Tag: 2
Beiträge pro Tag: 46
Benutzer pro Tag: 1
Themen pro Benutzer: 2
Beiträge pro Benutzer: 34
Beiträge pro Thema: 19

Mitglieder insgesamt 2608
Unser neuestes Mitglied: ThomasK



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 180 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 18 9 10 11 12
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Genauigkeit Tacho
BeitragVerfasst: Fr 4. Mai 2018, 15:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 9. Aug 2017, 07:43
Beiträge: 95
Vorname: Rudi
KM-Stand: 3500
Modell: Africa Twin mit DCT
Wohnort: Sindelfingen
es gibt da noch Zwischentöne, die man wissen sollte. Insofern wird das nicht so heiss gegessen wie es gekocht wird:

Dem Gesetzgeber kam es bei der Schaffung des § 22 b Abs. 1 Nr. 1 StVG nicht darauf an, jegliche Formen des Einwirkens auf Wegstreckenzähler, etwa zum Zwecke der Justierung oder Reparatur unter Strafe zu stellen. Die Strafnorm zielt vielmehr auf die vorbeugende Bekämpfung betrügerischer Täuschungen über die tatsächliche Laufleistung von Kraftfahrzeugen im Bereich des Gebrauchtwagenhandels. Ein Verfälschen ist demgegenüber nicht gegeben, wenn auf den Wegstreckenzähler zu Zwecken der Reparatur, Justierung, Konvertierung oder Datenrestauration eingewirkt wird, weil diese Handlungen auf die Gewährleistung oder Wiederherstellung der ordnungsgemäßen Funktionsfähigkeit des Wegstreckenzählers, also auf die Anzeige der tatsächlichen Laufleistung des Kraftfahrzeugs, abzielen.
Zitat Ende.
Aktenzeichen : 2 BvR 1589/05
http://www.123recht.net/article.asp?a=16676


Nach oben
   
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Genauigkeit Tacho
BeitragVerfasst: Fr 4. Mai 2018, 15:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 06:48
Beiträge: 537
Vorname: Bernd
KM-Stand: 52000
Modell: SD04 Schalter
Wohnort: Rheinland
Naja, egal...ich hatte meinen in erster Linie wegen eines 44er Kettenblatts installiert. Da ich da aber wieder auf das originale 42er zurück gegangen bin kann ich die Serienabweichung verschmerzen.
Habe den Healer eben ausgebaut. Wenn den Jemand haben möchte per PN einfach melden.
VG Bernd

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk



Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Genauigkeit Tacho
BeitragVerfasst: Fr 4. Mai 2018, 15:36 
Offline

Registriert: Fr 12. Dez 2014, 14:14
Beiträge: 208
Vorname: space
KM-Stand: 26000
Modell: Africa Twin mit DCT
Zumindest mein Speedohealer mit DCT korrigiert seit >20'000 km "nur" die angezeigte Geschwindigkeit.
Die gefahrenen km stimmen mit GPS und Honda Trippmaster überein, welcher sein Signal separat vom Vorderrad abnimmt.
Der berechnete Benzinverbrauch stimmt ebenfalls recht genau mit dem vom Motorrad angezeigten Verbrauch überein.
Bitte beachte das Insbesondere die DCT Variante zwei Signale für das korrekte schalten benötigt.
Deshalb darf der Speedohealer nur an einer Leitung beim Tachoeingang angeschlossen werden.
Wird er beim Sensor am Getriebe angeschlossen stimmen die beiden Signale nicht überein und DCT schaltet nicht mehr. Schlussfolgerung: Das Tachosignal und das Signal für die Kilometeranzeige werden mit zwei verschiedenen „Leitungen“ beim Tacho eingespeist.
NB. Bei jedem neueren PKW kann unter anderem die Raddrehkennzahl mit dem Diagnosegerät angepasst werden, um die Tachoabweichung anzupassen. Auch hier werden die gefahrenen KM im Tacho und Motorsteuergerät getrennt gespeichert um Manipulationen zu erschweren.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Genauigkeit Tacho
BeitragVerfasst: Fr 4. Mai 2018, 21:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 23. Jan 2016, 12:21
Beiträge: 625
Vorname: Brock
KM-Stand: 32600
Modell: rAfrica Twin mit DCT
Wohnort: Westerwald
Aus der Praxis: Wenn meine Frau (MT 07) und ich vorher eine Tagestour zusammen gefahren sind, hatten wir am Ende des Tages maximal 3% Abweichung zueinander mit den gefahrenen km.
Jetzt sind es ziemlich genau 10% Abweichung. Und auch das Navi zeigt mir mehr km an

_________________
Zuhause im Westerwald. Da wo der Winter 6 Monate dauert und die restliche Zeit es kalt ist. ;)
natogrüne AT mit DCT, ABS.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Genauigkeit Tacho
BeitragVerfasst: Sa 5. Mai 2018, 23:12 
Offline

Registriert: So 5. Mär 2017, 15:27
Beiträge: 652
Vorname: Alex
KM-Stand: 24000
Modell: Africa Twin mit DCT
Die Ausnahmen Zielen aber allesamt auf die Wiederherstellung des Originalzustands ab. Dass du z. B. nach einem Tachowechsel den km Stand anpassen darfst. Oder wenn du deinen VW Bulli auf anständige Offroad Bereifung umgerüstet hast, die nunmal einen wesentlich größeren Außendurchmesser hat. Oder auch wenn du legal die Übersetzung geändert hast (wird das Signal wirklich am Getriebe abgegriffen? Ich dachte, das kommt vom hinteren ABS Sensor. Es kommen schließlich pro Radumdrehung ganze 94 Signale vom Sensor).

Eine Veränderung des Zustands gemäß COC (=Serienzustand) auf einen anderen Zustand bräuchte eine Freigabe oder Einzelabnahme oder sowas in der Art. Auch, wenn der Originalzustand 10% schneller als real wäre (was er zumindest bei mir nicht ist) ist das immernoch der einzige Zustand, der ein Gutachten hat. Und den speed o Healer kann man denke ich nicht mal eintragen lassen, weil der jederzeit frei konfigurierbar ist. Auch wenn du damit beim TÜV in einer Einstellung vor fährst könntest du ja bis du zu Hause bist schon wieder eine völlig andere Einstellung haben.
Ich weiß übrigens nicht wie das beim Motorrad (speziell bei der AT ist) aber IM Auto wird der km Stand inzwischen an diversen Orten (Tacho, Motorsteuergerät, ABS Steuergerät) unabhängig voneinander mitgezählt. Wenn du nur eins davon veränderst (Tacho) kann man die Manipulation später ziemlich einfach nachweisen

_________________
Alex
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Genauigkeit Tacho
BeitragVerfasst: So 6. Mai 2018, 15:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 10. Jun 2016, 11:32
Beiträge: 1948
Vorname: Jens
KM-Stand: 34860
Modell: SD04 Schalter
Wohnort: Dangstetten
Das Signal für die Geschwindigkeitsanzeige kommt definitiv vom Getriebesensor und nicht von den ABS-Sensoren. Das Signal von den ABS-Sensoren verarbeitet die Steuerung für‘s Bremssystem und die Traktionskontrolle.

Grüße aus dem wilden Süden,
Allgeier72

_________________
Der Weltraumvogel durchstreift das WWW
Tricolour...die mit der roten Brille
www.VisualARTs-Fotografie.de


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Genauigkeit Tacho
BeitragVerfasst: Sa 7. Jul 2018, 23:31 
Offline

Registriert: So 5. Mär 2017, 15:27
Beiträge: 652
Vorname: Alex
KM-Stand: 24000
Modell: Africa Twin mit DCT
Ich hab das jetzt nochmal auf der Autobahn probiert. Auf exakt 250km gemäß km-Markierungen an der Autobahn A2 (km 44,0 kurz hinter der Shell bis 294,0 kurz vor der Abfahrt auf die A30 Richtung Amsterdam) (die km Markierungen haben auf so große Entfernung bei mir ziemlich exakt mit dem Navi überein gestimmt, aber das Navi hab ich erst später angemacht also nicht auf die ganzen 250km zum Vergleich) hat mein Tages-km-Zähler 252,7 bis 252,8 angezeigt. Also 252,75 wären 1,1% Abweichung beim km Zähler. Tacho zeigt ggü Navi immer 8-10% mehr an.

_________________
Alex
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Genauigkeit Tacho
BeitragVerfasst: So 8. Jul 2018, 07:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 4. Mai 2018, 17:06
Beiträge: 157
Vorname: Luc
KM-Stand: 17000
Modell: Africa Twin mit DCT
Wohnort: Bärlin
... bei mir ist es ähnlich. Die Entfernung wird ziemlich genau angezeigt, die Geschwindigkeit läuft knapp 10% vor. Beides wird natürlich noch minimal von den gerade vorhandenen Hinterraddimensionen beeinflußt (Umfang -auch als Funktion der Restprofiltiefe- Luftdruck, Achsgewicht).

Grüße
Luc

_________________
CRF1000D, DCT, Rot, Rehöler und ein paar andere Anbauten


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Genauigkeit Tacho
BeitragVerfasst: Mo 5. Nov 2018, 08:02 
Offline

Registriert: Di 14. Jun 2016, 10:37
Beiträge: 71
Vorname: Gerhard
Modell: SD06 mit DCT
Wohnort: Frankfurt am Main
Hallo alle,

ist eigentlich die Tachoabweichung von ca. 10 Prozent bei den aktuellen Modellen mit ride-by-wire weniger stark als bei den ersten Modellen?

Ciao, Gerhard


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Genauigkeit Tacho
BeitragVerfasst: Mo 5. Nov 2018, 09:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 10. Jun 2016, 11:32
Beiträge: 1948
Vorname: Jens
KM-Stand: 34860
Modell: SD04 Schalter
Wohnort: Dangstetten
Das lässt sich easy herausfinden. Einfach den angezeigen Tachowert mit dem auf einem Navi vergleichen.
Wird sich bestimmt ein 2018er Fahrer hier finden, der das mal austestet, oder schon entsprechende Erfahrungen gemacht hat.

Grüsse aus dem wilden Süden,
Allgeier72

_________________
Der Weltraumvogel durchstreift das WWW
Tricolour...die mit der roten Brille
www.VisualARTs-Fotografie.de


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Genauigkeit Tacho
BeitragVerfasst: Mo 5. Nov 2018, 09:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 10. Jan 2016, 15:28
Beiträge: 198
Vorname: Frank
Modell: Adventure Sports DCT
Wohnort: Osna
Moin,
Zitat:
ist eigentlich die Tachoabweichung von ca. 10 Prozent bei den aktuellen Modellen mit ride-by-wire weniger stark als bei den ersten Modellen?
nein, der geht genauso vor.

Ich fahre einfach 10% schneller, als er anzeigt ;)

cu
framo

_________________
and may the force be with you


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Genauigkeit Tacho
BeitragVerfasst: Mo 5. Nov 2018, 10:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10. Aug 2016, 18:51
Beiträge: 63
Vorname: Walther
KM-Stand: 19500
Modell: Africa Twin ohne DCT
Wohnort: Graz
Meine Erfahrungen (AT Schalter, 2016, vorne 15er-Ritzel) sind folgendermaßen:

Ohne SpeedoHealer: lt. Navi 3112 km / lt. Tacho 3359 km (Balkantour 2018)
Mit Speedohealer: lt Navi 1169 / lt. Tacho 1130 (Kroatientour 2018)

Meine Geschwindigkeitsanzeige mit Speedohealer ist jetzt (gegenüber der Navi-Anzeige) ebenfalls nahezu korrekt, max. +3 km/h Abweichung.
Irgend etwas an der Behauptung, Geschwindigkeit und Streckenlänge würden getrennt gemessen werden, kann also meiner Meinung nach nicht stimmen - zumindest bei meinem Moped.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Genauigkeit Tacho
BeitragVerfasst: Mo 5. Nov 2018, 16:39 
So ganz genau ist das Navi auch nicht. Schau dir mal den Track an den das Navi aufgezeichnet hat. Das Navi verbindet nur die Trackpunkte mit geraden Linien. In Kurven hast du dadurch schon einige Verluste. Bei Steigungen und Gefälle bin ich mir nicht sicher ob da für das Navi die Erde nicht eine flache Scheibe ist.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Genauigkeit Tacho
BeitragVerfasst: Fr 9. Nov 2018, 07:25 
Offline

Registriert: So 5. Mär 2017, 15:27
Beiträge: 652
Vorname: Alex
KM-Stand: 24000
Modell: Africa Twin mit DCT
Vor allem mit geänderter Übersetzung. Die AT nimmt das Signal für den Tacho vom Getriebe, nicht vom Rad. Und wenn man deine 3359 /16 * 15 rechnet kommt man auf 3149, also 37km mehr als Navi (etwa 1,17% Abweichung)
Bei sehr kurvigen Strecken kann das durchaus vom "interpolieren" der Route kommen

_________________
Alex
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Koso,Trailtech
BeitragVerfasst: Mo 13. Jan 2020, 09:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 10. Nov 2018, 09:10
Beiträge: 109
Vorname: Daniel
Modell: ATAS Manuell
Habe mit gerade etwas Gedanken gemacht betreffend dem Tacho.
Wollte zuerst den Speedohealer, verbauen, hier stört mich aber dass die Kilometer auch abweichen.

Alternativ wäre hier etwa ein Zusatztacho wie von Trail Tech USA , z.B. der Voyager (Voyager pro) oder Vapor , Koso (einfacher Tacho) hat auch was
und diese dann an der Lenkerklemmung oder so montieren.
Sieht besser aus als ein Fahrradtacho und bringt noch Zusatznutzen.
Tripmaster, evtl GPS Führung je nach Modell, und man kann mit der Übersetzung tun was man will, da auch hier das Tachosignal vom Vorderrad kommt

Hat hier sowas schon jemand verbaut und ggf Bilder davon ?

_________________
https://alpienduro.jimdo.com/

Open Road
Open Mind


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 180 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 18 9 10 11 12

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz