Neuregelung zu Motorradreifen - Reifenfreigaben wertlos

  • #41

    Wenn der Reifen ein Piktogram ( Schneeflocke) dann ja (Winterreifen, obwohl wir keine Winterreifenpflicht haben), ansonsten wenn nur mit M+S dann vor 2018 Herstellungsdatum.

  • #42

    Bei welchem TÜV warst Du?


    Der TÜV Süd in RV meinte -> nein. Weil in der COC seht.... Hinten 150/70B18M/C 70Q M+S der Anakee Wild aber ein Radialreifen in der Dimension 150/70 ist.

    Das ist etwas komplexer.


    Berg-Piktogram ( Schneeflocke) für einspurige Fahrzeuge gibt es nicht. Zum Erhalt dieses Symbols ist ein Test nötig, der gemäß der Regelung ECE 117 durchzuführen ist.Ein solcher Test lässt sich mit Motorradreifen allerdings nicht durchführenDaher ist es nicht möglich, dass Motorradreifen das Alpine-Symbol angesichts der aktuellen Vorschriften und Testmethoden erhalten können


    M+S Reifen für die CRF1000


    Honda Reifenfreigabe Österreich im verlinkten PDF nach crf 1000 suchen. Für Deutschland hat Honda leider nichts online, bzw. habe ich nichts gefunden. Eventuell weil die Rechtslage etwas unklar ist.


    Dann die Interpretation vom ADAC..... Heidenau hat ähnliches auf ihrer Homepage.


    Unter 2.6. M+S-Kennzeichnung steht in diesem PDF folgendes:

    Ich habe mich rechtlich beraten lassen. Das ist eine Interpretation, diese wird aber wohl vor Gericht standhalten. Denoch, diese juristische Auseinandersetzung wurde noch nicht geführt und daher gibt es kein rechtskräftiges Urteil. Damit ist es eben nicht 100% sicher.


    Damit würde und das ist jetzt extrem wichtig!!!


    Für Reifen der Baujahre 2018 und 2019 die Reifenfreigabe Gültigkeit haben. Heißt, wer in der COC folgendes stehen hat:


    Vorne: 90/90-21M/C 54S M+S

    Hinten 150/70B18M/C 70Q M+S


    .... für den gilt die M+S Beschränkung nicht. Zumindest lässt sich das so interpretieren. Wie gesagt, Rechtssicherheit ist was anderes.


    Für Reifen ab BJ 2020 wird das Ganze nochmal etwas schwieriger.


    Motorradreifen: Freigaben und Unbedenklichkeitserklärungen


    Bedingungen:

    Und am letzten Punkt war der TÜV RV der Meinung, dass 150/70B18M/C 70Q M+S ..... als M+S genehmigt wäre, aber ein Radialreifen den Geschwindigkeitsindex erfüllen muss. Damit wäre der Anakee Wild raus, da es diesen in 150/70 nur als Radialreifen gibt.


    Irgendjemand hatte geschrieben, dass diese Informationen nicht mehr aktuell wären und besserwisserischer Blödsinn.


    Hier steht:

    Für das Fette kann ich nix..... der Text wurde nur kopiert!


    Es wäre schön, wenn alle die sich jetzt wieder aufregen ..... mal kurz in ein Kissen beißen würden. :D


    Für mich bleibt es dabei, solange noch nicht einmal die Fachleute sich einig sind..... bleibt das eine kritische Geschichte. Und mit dem Thema auseinandergesetzt habe ich mich, da es mich betrifft und ich es genau wissen wollte.


    Ob das nun wirklich 100% richtig ist kann ich nicht sagen. Es sind meine Recherchen. Beim TÜV nachgefragt war die Antwort eindeutig. Nein ein Radialreifen als M+S geht nicht. Wobei ich hier auch erwähnen muss, dass meine erste Nachfrage ohne das zweite Dokument zu der Aussage führte: "Wir sind in Deutschland und hier gilt die StVZO". Mein persönliches Fazit: Nicht mal die Fachleute blicken wirklich durch!


    Ein weiterer Punkt im oben verlinkten Text ...... (Diagonal-/Bias Belted) zu (Radial). Bisher habe ich noch nicht ergründet ob Diagonal und Bias Belted in ein und denselben Topf geworfen wird. Wäre es so, dann wären Reifen wie der Mitals E 07 und E 09 (als reine Diagonalreifen) zumindest problemlos.


    Die Zeit wird zeigen wie sich das entwickelt.


    Gruß Ink.

    Einmal editiert, zuletzt von Inkognito ()

  • #43

    Ich lass es bei miener kleinen TÜV/Dekra-Außenstelle mal drauf ankommen. Oft liegt es ja auch im Auge des Betrachters, sprich Prüfers, wie pingelig er ist. Notfalls muss ich nur für die Plakette andere Reifen aufziehen. Ich werde jedenfalls nicht offroad-Passagen, die Stolle erfordern, mit unzureichenden Mischreifen fahren. Das finde ich viel gefährlicher als einen Reifen zu fahren, dessen Speedindex geringer ist als die Höchstgeschwindigkeit des Motorrads. Gesetze sind für Menschen da, nicht Menschen für Gesetze.

    CRF 1000 AS DCT mit Wilbers Federn vorne, tiefergelegt, Stebel-Horn, CLS-Öler, Ermax-Scheibe.

    Reifen bisher: Mitas E07 (10.300 km), Anakee wild (1. Satz 4.600 km, 2. Satz 5300 km), TKC 80 vorne (5.300 km), Heidenau K60 scout (vorne 9.600 km, hinten noch drauf, jetzt (Nov.21) 14.000 km)


    Für lange Reisen ist es nie zu früh, schnell aber zu spät!

  • #44

    Hallo erstmal,


    ich habe vor kurzem auf meine Anfrage bei Conti wegen Montage einer Conti TKC 70 Bereifung folgende Antwort erhalten:


    Sehr geehrter Herr XXXXX,


    die derzeitige Gesetzeslage bei M+S Bereifung sagt aus das wenn der Geschwindigkeitsindex der Bereifung geringer ist als der in den Fahrzeugpapieren eingetragene, diese seit dem 01.01.2018 nicht mehr gefahren werden darf, auch nicht mit Aufkleber.


    Es sei den das Fahrzeug wurde mit der Bereifung homologiert (COC-Papiere).


    Das BVM hat für Motorräder bisher keine Änderung bekannt gegeben.


    Mit freundlichen Grüßen,



    Hans-Jürgen XXXXX

    Technischer Kundendienst

    Reifen Ersatzgeschäft D Geschäftsfeld Reifen


    Ich werde also definitiv einen Reifen montieren der dieser Aussage entspricht. Es gibt diese ja auf dem Markt. Es ist ja nicht nur der TÜV, sondern es können ja auch die Freunde der Verkehrspolizei etwas dagegen haben.

    Black Forest, the best Place for Bike in Germany. :auto-dirtbike:

    ;)🦁
    976615_5.pngAT tricolor - DCT
    odometer_976615.png KM

  • #45

    Deshalb habe ich auch die österreichische Reifenfreigabe verlinkt. Wenn Du da nachschaust, diese tatsächlich dieselbe ist wie in Deutschland (EG-Typengenehmigung), liegst Du meiner Meinung nach, für Dein Modell, richtig.


    Nochmal.... meiner Meinung nach! Ich verlinke Quellen, das persönliche Fazit muss jeder selbst ziehen.


    Ich hatte mal geschrieben, dass wenn Du irgendwo von einem ..... Dorfpolizisten (ohne dass das abwertend gemeint ist) stillgelegt wirst ist der persönliche Schaden riesig, der Tag oder Urlaub ruiniert.

    Darauf fing dann einer mit Schadensersatzklage an......


    Das läuft aus meiner Erfahrung ins Nichts .....zeigt, dass im Forum gerne mal von der Sachebene auf die Beziehungsebene gewechselt wird und auf dieser weiterdiskutiert wird. Hatte ich schon und führte zum nächsten Shitstorm. Von den netten PNs will ich noch gar nicht mal reden.


    Der einzig sachliche Kommentar war, dass meine Texte zu lang sind und die keiner wirklich liest.


    Lesen, die Nachweise selbst verfolgen und eine eigene Meinung und Entscheidung treffen.


    Ich dachte Du hast die Zusage?


    ???

    Da war ich jetzt schon neugierig, schade.


    Gut nicht wichtig, ich gebe im Grunde Lion recht..... das größe Problem ist die Rennleitung vor Ort.


    Für den TÜV-Ing. Vorort.

    Mein Schwager hatte den Job mal vor vielen Jahren. Eines Abends kurz vor Feierabend kam eine Frau im Rentenalter mit ihrem Golf..... im Nachhinein stellte sich heraus, es war eine Überprüfung.

    Ich vermute jetzt mal, dass ist nicht gut gelaufen, sonst hätte er nie erfahren, dass es eine Überprüfung war. Ich weiß das von meiner Schwester, nicht von ihm.


    Auf Nachfrage hat er auch nicht viel dazu gesagt, er meinte nur bei einem Kollegen war es einer mit Kutte, langen Haaren, Tätowierungen und einer Harley...... das lief noch viel schlechter!


    Angeblich war das mit ein Grund warum er diesen Job dann hingeschmissen hat. Dabei hatte er strenge persönliche Regeln. Keine Freunde, Verwandten, Bekannten.... die schickt er gleich weg.


    Das heißt für mich, wenn der TÜV-Ing sich versucht irgendwo rauszuwinden und das Gefühl hatte ich schon, hat er vielleicht bereits schlechte Erfahrungen.


    Anderseits bin ich auf einer Passhöhe mal einem Gutachter begegnet, mit dem ich durch einen Zufall auf seinen Job kam. Als ich ihn fragte, wie bekommt man bspw. so etwas eingetragen zitierte der aus dem Stand ein paar Vorschriften, die sich widersprechen oder aus denen Schlupflöcher entstehen.


    Deshalb hätte es mich interessiert und bin ich darauf angesprungen.......


    Mich hätte die Begründung interessiert!


    Denn die hätte mich persönlich vielleicht auf etwas Neues..... sachliches gebracht.


    Gruß Ink.

    Einmal editiert, zuletzt von Inkognito ()

  • #46

    Ink, mein TÜV ist im Juni. Ich stellte die Voranfrage mit dem COC-Papier, weil ich, wenn er abgewunken hätte, ich die TÜV-Prüfung vorzeitig, vor dem Reifenwechsel, gemacht hätte. Nun aber, mit der mündlichen Zusage, ziehe ich die Anakee wild jetzt auf und gehe damit im Juni zum TÜV. Vielleicht sind sie dann ja auch soweit abgefahren, dass, wenn der TÜV nun doch anders entscheiden sollte, mir ein Umtauschen der Reifen nicht mehr so weh tut.


    Was mir noch etwas Sorgen macht, ist bei der COC-Angabe der unterschiedliche Speedindex für vorne und hinten. Vorne ist C 54S M+S, hinten ist C 70Q M+S. Diese Verschiedenheit verstehe ich nicht.

    CRF 1000 AS DCT mit Wilbers Federn vorne, tiefergelegt, Stebel-Horn, CLS-Öler, Ermax-Scheibe.

    Reifen bisher: Mitas E07 (10.300 km), Anakee wild (1. Satz 4.600 km, 2. Satz 5300 km), TKC 80 vorne (5.300 km), Heidenau K60 scout (vorne 9.600 km, hinten noch drauf, jetzt (Nov.21) 14.000 km)


    Für lange Reisen ist es nie zu früh, schnell aber zu spät!

  • #47

    Stop..... Moment..... jetzt habe ich nicht richtig gelesen. Der Conti TKC 70 gibt es in 150/70 R 18 70H (Artikelnummer 0244579) und auch eine H Version für vorne.


    Im der Reifenfreigabe von Honda für Österreich steht: CRF1000L SD06 90/90-21 M/C (54H) 150/70 R18 M/C (70H).... das müsste in deinem Schein auch so stehen.


    Es gibt den Conti TKC 70 auch in 150/70 R18 70T (Artikelnummer 0244387) ...... warum auch immer es den gibt, diesen darfst Du tatsächlich nicht fahren.


    Den TKC 70 mit H allerdings schon. Das M+S ist in Deutschland unwichtig, in Österreich, etc.. weil es dort noch Winterreifenpflicht für Motorräder gibt, schon.


    Geh mal auf diesen Link und schau Dir die verfügbaren Reifen an!


    Gruß Ink.


    Edit:


    Es gibt zum Beispiel die Regel, dass auf einer Achse nur Diagonal oder Radialreifen erlaubt sind..... eine Mischbereifung ist verboten.


    Mischbereifung Wikipedia


    Im Laufe der Jahre haben einige daraus gemacht, dass Mischbereifungen grundsätzlich verboten sind. Bei meiner ersten Nachfrage beim TÜV schaute der ING in die Papiere und meinte...... äh, das geht schon mal gar nicht! Vorne Diagonal hinten Radial!?`

    Aber wenn es so in den Papieren steht...... ok.


    Das sind ja zwei Achsen ;-)


    Also von dem her ok.....


    Du musst eben etwas vorsichtig sein, dass Dir das schnellere Vorderrad nicht die Kiste in die länge zieht. :lol:


    Keine Ahnung ob es Reifen gibt die Vorne und Hinten Q sind......


    Klick mal hier..... ich würde mir mehr sorgen über das B vorne machen! (Wobei es sein könnte das B als Höherwertig gilt..... muss ich mal in einer ruhigen Minute recherchieren).


    Gruß Ink.


    Noch ein Edit..... WICHTIG


    Mir wurde von der Rechtsberatung wegen der StVZO - EG Typengenehmigungsgeschichte empfohlen eine beglaubigte Kopie der COC mitzuführen, für eventuelle Polizeikontrollen.

    Das halte ich für durchaus sinnvoll.....


    Gruß Ink.

    4 Mal editiert, zuletzt von Inkognito ()

  • #48

    Sorry, ich hatte vergessen zu erwähnen das die Anfrage wegen der neuen Version TKC 70 Rock - Hinterreifen ohne Steg war, alles ist gut.

    150/70 R 18 M/C 70 S TL M+S 0244645

    Black Forest, the best Place for Bike in Germany. :auto-dirtbike:

    ;)🦁
    976615_5.pngAT tricolor - DCT
    odometer_976615.png KM

    Einmal editiert, zuletzt von lion ()

  • #49

    Noch ist mein Vorderrad nicht schneller! Aber für die Zukunft könnte ich mir ein Allrad-Motorrad vorstellen, wobei vorne ein kleiner Elektromotor sitzt. Wäre vielleicht fürs offroad und Sandfahren ganz interessant... ;)

    CRF 1000 AS DCT mit Wilbers Federn vorne, tiefergelegt, Stebel-Horn, CLS-Öler, Ermax-Scheibe.

    Reifen bisher: Mitas E07 (10.300 km), Anakee wild (1. Satz 4.600 km, 2. Satz 5300 km), TKC 80 vorne (5.300 km), Heidenau K60 scout (vorne 9.600 km, hinten noch drauf, jetzt (Nov.21) 14.000 km)


    Für lange Reisen ist es nie zu früh, schnell aber zu spät!

  • #50

    tach zusammen,

    um das Thema nochmal aufzuwärmen; Folgendes habe ich heute per Mail vom TÜV Nord bekommen:

    Die „M+S“ Kennung auf Motorradreifen, die ja auch in den Medien verbreitet wurde, kann auf Motorrädern aus heutiger Sicht unbegrenzt weiter gefahren werden. Das sogenannte „Alpinsymbol“ nach ECE 117 als Kennzeichnung von Winterreifen gilt nicht für die Genehmigungsrichtlinie für Motorradreifen (ECE 75).


    Zu beachten ist, dass bei Verwendung von „M+S“ Reifen ein Geschwindigkeitsaufkleber im Blickfeld des Fahrers angebracht werden muss.


    (oder anders formuliert: die ECE 117 und deren Wegfall der M+S-Gültigkeit greift nur bei mehrspurigen Kfz)

    was sagt ihr dazu?
    Damit wären im Prinzip ja alle Diskussionen / Verwirrungen / Sorgen vom Tisch - auch für diejenigen unter uns, die noch ein Vor-2018-Modell irgendeiner AT-Variante fahren und keine Sonderbereifung in der ECE unter 9. stehen haben.


    Man achtet einfach auf die sonstigen Eigenschaften (Radial / Diagonal, Größe, Tragfähigkeitsindex etc.), macht wie gewohnt den Aufkleber vorn rein und fährt nen Reifen, der einen niedrigeren Geschw.index aufweist..
    Wirklich so einfach ?

    2017er AT SD06 CRF1000L Rally Red, DCT. Anbauteile: TT-Nebel-SW, H&B-Motorschutzbügel unten, Kofferträgersystem "Lock-IT" von H&B, Honda Griffheizung und Hauptständer, selbst montierter Heck-Foto-Koffer.


    Speed has never killed anybody. Suddenly becoming stationary, that's what gets you.

    (Jeremy Clarkson)

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!