Navi Halterung aus Blech, über TFT

  • #731

    Hallo Udo , schaut echt cool aus :clap::handgestures-thumbupright:, mit deinen neuen Garmin XT ,
    vielleicht kommt es mir auch demnächst drauf auf meine neue 1100 ATAS

    Würde mich gerne über dein Feedback bzw Infos zum Garmin XT freuen , wie das Ding geht , ( habe derzeit ein TomTom Rider 550 ) .daher warte ich auf die Halterung ggg

    SG :angelic-sunshine:

  • #733

    Ich hatte immer Garmin, zwischendurch aber auch mal ein Tom Tom, das war auf meiner KTM beim Kauf schon drauf.

    Ich bin damit nicht so gut zurecht gekommen, ist wohl wie Apple und Windows.


    Und zum neuen XT kann ich noch nichts sagen, es war heute die erste Ausfahrt.

    Ich hab damit natürlich schon gespielt, aber der Einsatz ist wichtig.


    Eines kann ich jetzt schon sagen, es kann wohl mehr als ich brauche. Es ist ein Mittelding zwischen Smartphone und Navi.


    Was sofort ins Auge fällt, der Bildschirm ist ein Hammer, gestochen scharf, super ablesbar auch mit der Sonne im Rücken und es ist riesig!

    nur Biker wissen warum Hunde ihre Nase beim Autofahren aus dem Fenster halten

  • #734

    @ Lele


    ja cool, gestern in etwa um diese Zeit den letzten bei dir ergattert und eben grade von DHL die Mail bekommen:



    :zwinker: :handgestures-thumbupright::handgestures-thumbupleft:....absolut Top! Danke!

    Gruß Maggus



    "Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen." (John Lennon)

  • #735

    Spät aber doch die Fotos von der Rückseite, eigentlich von der Seite, Rückseite geht nicht weil die Scheibe so dunkel ist.

    Aber wie man sehen kann, hab ich die beigefügte Halterung um gerade mal 12mm verbreitet.

    Das Navi schließt nun vorne mit der TFT Abdeckung ab.

    Ich mag es nicht wenn es zu weit in Richtung Fahrer ragt.

    Auch die Touratech Halterung finde ich nicht besonders gut gelungen, sie ist technisch sicher super und versperrbar, aber auch riesig.


    Aber das muß jeder selbst entscheiden.


    Als Kritikpunkt wurde in diversen Youtube Videos angegeben das es bei der originalen Halterung kein "klick" macht beim einhängen, aber es hält bombenfest, auch ohne Klick.


    Ich mag mein neues Navi, wie gesagt es kann sehr viel, vielleicht zuviel.

  • #736

    danke udo für die bilder!

    was ist das für eine schwarze rändelschraube? kann man die garmin halterung nicht direkt aus blech schrauben?

    oder was ist deine überlegung?

  • #737

    Man könnte auch die originale Plastikhalterung direkt ans Blech Schrauben, ein Distanzstück muß man aber einbauen, sonst geht es sich mit der Scheibe nicht aus. Man muß halt einfach längere M4 Schrauben kaufen.


    Ich hab in mein Distanzstück zentral in der Mitte eine M5 Senkkopfschraube eingebaut und diese schraub ich dann von der Hinterseite mit dieser Ränderschraube an das Blech.


    Ich mach das bei allen Halterungen so, dann kann ich nämlich das leicht abbauen und auf ein anders Motorrad Schrauben.


    Leider hab ich das nicht ganz zu Ende gedacht, ich musste mein vorheriges Navi immer anstecken, an jedem Motorrad war (innerhalb der Verkleidung) die Stromversorgung eingebaut.


    Aber in diesem Fall kommt ja der Strom indirekt von der Halterung, also wenn ich das Navi auf meiner Varadero nutzen will, brauch ich eine zweite Stromversorgungshalterung.


    Also war das ein Fleißaufgabe ohne Nutzen.


    4 längere M4 Schrauben und es funktioniert :):thumbup:

    nur Biker wissen warum Hunde ihre Nase beim Autofahren aus dem Fenster halten

  • #739

    So, der obligatorische 1. Mai wär dann mal erledigt:


    - ausgeschlafen ... abgehakt

    - spät und ausgiebig gefrühstückt ... abgehakt

    - Maiwanderung ... abgehakt

    - Kaffee und Kuchen ... abgehakt


    und nun zum Tag der Arbeit:

    habe vorhin mal provisorisch den Halter 3.0 incl. umgebauter und frisierter Handyhalterung an "die Dicke" geschraubt und teste das jetzt erst mal morgen ausgiebig auf der Tour, ob meine Konstruktion auch hält, was ich mir verspreche. Hab die Handyhalterung einfach abgesägt, Schraube mit HG SuperGlue reingeklebt, Anti-Rutschmatte als Vibrationsdämpfer dazwischen und feddich. Hebbt wie t´sau des Zeugs mit dem Wundergranulat.


    Das ist übrigens ein ganz einfacher Handyhalter für´s Fahrrad...gibts beim großen A. Den habe ich jetzt schon bestimmt 5TSD Kilometer auf der CB500X gefahren und aktuell schon 2TSD auf der CRF...einwandfrei das Teil...vor allem für nen zehner. Das Handy wird per Bajonettverschluss befestigt und lässt sich dann auch in 30°-Schritten drehen


    Wenn alles funktioniert, gehts dann die Tage zum pulvern....schwarz...seidenmatt...was sonst.... :zwinker:


    Hier nun die passende Bildergeschichte dazu, denn Bilder sagen ja oftmals mehr als tausend Worte:











    Gruß Maggus



    "Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen." (John Lennon)

  • #740

    Das ist ja noch geiler als meine Lösung ... schreibst du mal dazu was das ist?
    Und vorallem wo du das gefunden hast .... :handgestures-thumbupleft:


    Ich fahre immer noch mit so einem ähnlichen Gummi, allerdings ohne dass ich das fest gemacht habe. Aber die Lösung Haltergummi mit einer Schraube ist sensationell .... ich freue mich über die bilder und über die Antworten Marcus :laughing-rolling:

    ______________________________________________________________________________________________

    Wasser fließt bergab und das tut es, ohne das wir Menschen daran glauben.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!