Beiträge von Absolutwig

    Die Schand-Arme wollten die Weste sehen und ich hab sie ihnen gezeigt.

    Mir egal, ob die übereifrig warein, ich hab sie eh immer dabei (auch in Italien Pflicht).

    Waren aber sehr entspannt und freundlich (ganz gechillt mit kurzen Ärmeln und lässig am Auto lehnend)

    Guten Morgen

    Also Warnweste und Verband“kasten“ sicher, Warndreieck eher nicht.

    Ich war am letzen Wochenende in Tirol, wurde auf dem Namlospass in Berwang kontrolliert, in erster Linie wegen Lautstärke, es wurde aber auch nach der Weste und dem Verbandpäckchen gefragt.

    Nach einem Warndreieck nicht.


    Weitere Dinge sind mir nicht bekannt. Und ich bin viel in AT unterwegs, da ich in München wohne und es ja quasi nur ein Katzensprung rüber ist.

    Da hat Du recht, wobei es nur diesen Punkt gibt, in der Beschreibung ist nix von KFZ zu lesen.
    Am besten ausdrucken und mitnehmen.
    Wetter ist ja gerade geil in und um München. Etwas kalt aber sonnig.

    Sorry BerryBlack, ich bin raus aus dieser Unterhaltung.

    Es sind einfach zu viele Unterschiede i unserem Gedankengang.

    Ich denke BeryBlack versteht es einfach nicht, dass jeder, der sich eben nicht zwingend draußen rum treibt das Ansteckungs-und damit Weitergaberisiko verringert.


    Es ist schon klar, dass irgendwer die Regale auffüllen muss und auch jeder von uns zum Einkaufen geht.
    Aber eben evtl. nicht mehr ganz so viele auf einmal oder auch nicht jeder wegen jedem Scheiss.
    Ich gehe derzeit für meine Familie nur einmal pro Woche zum Einkaufen. Das es mich da trifft ist bestimmt geringer als wenn ich jeden Tag mit fünf Mann losrenne.
    Zudem hat man, wenn weniger Leute unterwegs sind, auch eher die Möglichkeit den nötigen Abstand einzuhalten.


    Wir genießen eine solche Freiheit wie sonst nur wenige Leute auf der Welt und beschweren uns, weil es jetzt mal für ein paar Wochen weniger Freizügig geht.


    Leute, werdet erwachsen, kommt im Leben an und hört endlich auf damit, sich wie 4-jährige im Sandkasten zu benehmen.

    Losheulen, weil einem die Schaufel weggenommen wird, wirklich?!?!

    Leute, keiner will hier etwas Unvernünftiges tun. Aber Regeln, die absolut nix bringen, sind einfach nicht mit einem mündigen Bürger vereinbar. Fahre ich mit dem Fahrrad rum, ist es ok. Benutze ich Auto oder Möp, ist es nicht ok, obwohl ich in beiden Fällen weitaus besser isoliert bin als der Fahrradfahrer. DAS ist einfach UNSINN.


    Wohlgemerkt: Ich bleib auch gerne 6 Monate zuhause, wenn es nützt. Aber bei Unsinn muss ich einfach maulen!

    Aber du bleibst auch an einer roten Ampel stehen, auch mitten in der Nacht. Selbst wenn die Radlerampel daneben für die gleiche Fahrtrichtung grün zeigt.
    Auch wenn es da gerade nix bringt, hältst Du Dich trotzdem an die Regeln.


    Warum willst Du dann jetzt die Regeln brechen?

    Bloß weil Du Dich halt in deiner persönlichen Freiheit gerade jetzt eingeschränkt fühlst?!
    Genau DAS meinte ich vorhin mit dem Egoismus, der unsere Gesellschaft immer mehr wie ein bösartiges Geschwür durchdringt.
    Hauptsache ich komm weiter, was es für die Gesellschaft bedeutet, ist total egal!


    Und nochmal, Du wirst nicht dran sterben, wenn Du jetzt daheim bleibst.

    Und wenn Du unbedingt raus willst, dann fahr Fahrrad!!

    Servus zusammen


    also was hier gemeutert wird geht ja auf keine Kuhhaut!


    Da wird gejammert, weil man evtl. dieses Jahr nicht dreimal in den Urlaub fahren kann, da wird sich beschwert, dass man die Tour nach Italien absagen muss, da wird üble Laune verbreitet, weil man nicht mal eine Tour in heimischem Gefilden fahren kann.

    Und es ist einigen sogar total egal, ob sie ggf. nach einem Sturz bei einer, derzeit unnötigen Fahrt, ein dann dringend benötigtes Intensivbett (evtl. sogar incl. Beatmungsplatz) belegen, weil man „nur mal ne Runde drehen“ wollte.


    Wie macht ihr das denn eigentlich im Winter, wenn zwei Wochen Schnee liegt und viel Salz auf der Straße liegt? Da jammert ihr komischerweise nicht, dass ihr nicht fahren dürft, obwohl da das Risiko dass ihr Euch langmacht auch nicht geringer ist. Aber da ist für Euch alle alles ok (könnte ja etwas Salz an das geliebte Zweirad kommen und die Felgen unansehnlich machen), oder wenn ihr mal mit gebrochener rechter Hand unterwegs seid, dann gehts auch locker ohne Moped für sechs Wochen.

    Kommt mal wieder auf den Boden zurück, wir alle waren in den letzten Jahren viel unterwegs und konnten unsere Abenteuer- und Reiselust ausgiebig ausleben, dann wird es doch wohl mal zu schaffen sein, den Arsch eine Saison (ggf. sogar kürzer) daheim zu lassen.


    Die wenigsten von Euch haben wahrscheinlich, außer im TV, die Bilder aus IT oder CN live gesehen.
    Gut, CN war ich auch nicht, ich hab aber viele Freunde und Familie in IT.
    Und ich sage Euch, es ist NICHT spaßig oder sonstwas, wenn man die Bilder eines nahen Angehörigen sieht, der an COVID-19 erkrankt ist und langsam aber sicher sein Leben abgibt...und Nebenraum das Pflegepersonal und die Ärzte seit Tagen rotieren.


    Es tut uns allen nix böses, wenn wir für die nächste Zeit unseren Egoismus etwas beiseite schieben und unseren Arsch auf der Couch lassen. Davon wird weder das Moped schlecht werden, noch die Straßen wegen mangelnder Nutzung mit Unkraut überwuchern.


    Und bevor jetzt jemand meint, mir mit superschlauen Antworten zu kommen,

    ICH arbeite in den entsprechenden Bereichen im Gesundheitswesen und hab da einiges gesehen und erlebt.
    Und genau deswegen locken mich weder meine drei Mopeds in der Garage, noch das tolle Auto ohne Dach und erst recht nicht das super Mopedwetter die letzten Tage!


    #staythefuckhome

    Wenn das wirklich nur für Deinen Privatgebrauch ist, würde ich mir gar keinen Kopf wegn Lizenzen machen.

    Aufpassen, auch wenn Du es privat verwendest, ist es ggf. immer noch das geistige Eigentum von jemandem anderen.
    Mund meist bleibt es ja bei einem Shirt nicht so, dass es ausschließlich Privat bleibt.
    du gehst damit auf ein Treffen oder eine Messe und schon ist es nicht mehr privat.
    Also sehr vorsichtig sein, denn das kann dann gleich ziemlich teuer werden.
    imd so Abmahnfuzzies lassen nicht mit sich diskutieren, denn die verdienen damit massig Kohle.

    Ich hab mir jetzt den Givi X33 bestellt.
    Darf offen gefahren werden, gibt es in der passenden Farbe (zumindest für meine Tricolor) und war mit 192 € auch vom Preis her im Rahmen.
    Hab ihn bei Motostorm.it bestellt, kann man notfalls auch kostenfrei zurück schicken.
    Ich bin damit total zufrieden.


    https://www.motostorm.it/de/he…elmet-black-red-blue.html


    Aber auch hier, kommt auf den Fahrer, das Moped, die Scheibe, die Sitzbank und noch ein paar mehr Faktoren an.