Beiträge von mrtwin

    Ich hab diesen Kompressor von Xiaomi seit 9 Monaten und bin absolut begeistert davon. Für einen Reifenwechsel reicht er vermutlich nicht, aber zum Nachpumpen allemal, auch mehrfach. Das Ding liegt gut in der Hand und es sind keine störende Kabel oder Schläüche im Weg. Im Vergleich zum 12V Minikompressor, den ich im Auto hab, ist dieser deutlich leichter und nur halb so groß.

    Früher hab ich im Italien-Urlaub den Reifen an der Tanke aufgefüllt (wenn ich eine mit Luft fand) und mit meinem Manometer auf den passenden Luftdruck abgelassen, jetzt mach ich das bereits am Hotel bei kaltem Reifen. :thumbup:

    Kleine Notiz am Rande:

    gebt bei aliexpress einfach mal die Suchbegriffe "speedometer correction" oder "odometer correction" ein!

    Ihr werdet staunen, wieviele "böse" Dinge da angeboten werden.

    Hallo Eddi,


    Bei Ali kaufe ich immer mit Kreditkarte. Hat bislang immer 1a funktioniert. Ich nutze das schon seit mehreren Jahren und hatte noch nie Probleme. Wenn der Artikel mal nicht geliefert wurde (hatte ich bislang nur 1x) oder auf dem Transportweg beschädigt wurde (hatte ich 2x), wurde jedesmal der Betrag anstandslos zurückerstattet oder der Artikel neu verschickt.

    Dir muss klar sein, dass der Artikel häufig nur China-Qualität besitzt, ohne jegliche Dokumentation kommt und i.d.R. 4 Wochen benötigt, bis er da ist.

    Bei einem Warenwert über 22 € (inkl. Versand) fällt die Einfuhrumsatzsteuer in Höhe von 19% an. Über einem Wert von 150 € musst zusätzlich noch Zoll zahlen. In solchen Fällen wirst Du "eingeladen" Deinen Artikel beim Zollamt gegen Entrichtung der Abgaben abzuholen.

    Bei Artikel bis 22 € zahlst Du nix, da landet der Artikel irgendwann in Deinem Briefkasten. In der Praxis gibt es da noch einen Kulanzbereich so bis 25 € oder 26 €, bei dem keine Umsatzsteuer kassiert wird. So wurde auch dieser "Speed Adjuster" ohne weitere Abgaben geliefert.


    Gruss,

    Werner

    Speedohealer für Arme


    Da ich auch ein 44er Kettenblatt verbaut hab, zeigt mein Tacho Fantasiewerte an. Auf Tour hatte ich die tatsächliche Geschwindigkeit auf dem Navi, aber auf der kurzen Strecke durch die Stadt musste ich schätzen. Der Speedohealer wär eine Lösung, war mir aber zu viel Geld und die ganzen Gimmicks wie max-speed, etc. will ich gar nicht.

    Nun fand ich eine günstige Alternative beim Chinesen:

    https://www.aliexpress.com/item/4000242599062.html


    Doku oder gar Erfahrungsberichte sind nicht vorhanden, dafür ist der Preis ok. Die mitgelieferte Anleitung ist komplett auf chinesisch, aber egal, kann ja nicht so schwer sein. Die kleine Box hat 4 Kabel zum Anschließen: rot/schwarz ist die Spannungsversorgung, kommt ans Zündungsplus. Gelb/orange wird ins Tachosignal eingeschleift. Ich hab hierfür die rosa Signalleitung am grauen Stecker hinter der linken Seitenverkleidung in Höhe des LuFi-Schnorchels aufgetrennt und nach hinten unter den Soziussitz geführt. Das Tachosignal brauchte ich dort sowieso für den Kettenöler.


    Die Einstellung ist sehr simpel. Sobald man an rot/schwarz eine Spannung anlegt, wird auf der Siebensegmentanzeige der eingestellte Multiplikator angezeigt. Durch Drücken der Tasten wird der Multiplikator in 1% Schritten erhöht, bzw. erniedrigt. Beim Trennen der Spannungsversorgung bleibt der Multiplikator erhalten. Ich hab meine Box auf 91% eingestellt. Damit eilt nun mein Tacho nur noch um 2 % vor. Das passt für mich.



    Die zweite Box ist mein Rehoiler.


    Mein Erfahrungsbericht: Das Ding tut genau das, was es soll - nicht mehr - nicht weniger. :thumbup:


    Nachtrag:

    verbaut hab ich das an meiner SD04 DCT.

    Ich hab mal irgendwo in einem Kettenöler-Thread gelesen, dass das Tachosignal bei der SD06 anders sei. Deswegen kann ich nicht garantieren, ob das auch dort funktioniert.

    Antwort von Heed:


    "Hello

    We offer 2 years varranty for the product, so your's is over the guarantee period. We never show such a pipe crack, but I agree with you, that vibration could lead to such an effect. Unfortunately detailed analyse of the problem is not possible at this moment.

    You can order half of the crash bar in half of price from our website:

    https://heedshop.eu/en_US/p/Cr…Twin-DCT-Bunker-black/146

    Such an order can be processed by email."

    Die Lücke im ersten Bild entstand, als ich die vorderen beiden Verschraubungen löste. Zu diesem Zeitpunkt war der Bügel nur noch mit der einen Schraube an der rechten Fussraste befestigt. Vorher fiel mir der Bruch gar nicht auf.

    Heed hab ich auch angeschrieben. Ich erwarte die gleiche Reaktion wie bei allen Herstellern/Anbietern (sowas hatten sie noch nie, ich sei der erste, bla).

    Garantie oder Kulanz brauch ich nach 3,5 Jahren wahrscheinlich nicht erhoffen, aber vielleicht bieten sie ja eine neue rechte Seite zum Sonderpreis.

    Heed Bunker gebrochen!

    Für Servicearbeiten musste ich meinen Heed abmontieren und staunte nicht schlecht, als ich entdeckte, dass er auf der rechten Seite gebrochen war. :huh: Einach so - mir nix dir nix - ohne Einschlag.

    Der Bügel ist von Januar 2017 und war spannungsfrei montiert. Ich gehe davon aus, dass dies ein Ermüdungsbruch als Folge der Vibrationen ist. Die Vibrationen waren nur spürbar, wenn man die Hand an den Bügel legte und haben mich nie weiter gestört.


    Danke iceman für die Fotos.

    Sind das die Braking Beläge?

    Ich hab das mal mit meinen TRW Lucas verglichen:



    Der neue Belag hat 7.8 mm (so wie bei Dir),

    die Trägerplatte hat 4.0 mm (bei Dir 4.2 mm),

    die Verschleissmarkierung ist bei 5.5 mm, d.h. mit 1.5 mm Belagstärke eher konservativ - wären bestimmt noch 1000 km möglich gewesen.

    D.h. von der Belagdicke sind die Lucas vergleichbar mit Deinen, mit der Laufleistung liege ich bei knapp 10.000 km.


    Ich bremse aber auch gerne, sonst werde ich immer so schnell! ^^