Beiträge von Echte_Liebe

    Mich stört total, dass die AT Mörderlaune bereitet, sehr gut zu fahren ist und zulässt, dass ich lange Strecken problemlos hinter mich bringen kann, ohne die sonst üblichen Knochen-Verrenkungen. Das hat natürlich zur Folge, dass ich schon einige Kilometer voller Freude abgerissen habe. Sonst stört mich nichts, selbst noch nicht einmal die lästige Demontage von Plastikteilen... :whistle:

    Sofern ihr einen Zoo in der Nähe habt und Probleme mit Mardern - fragt doch dort mal nach, ob ihr gegen kleinen Obolus ein wenig Großkatzenkot bekommen könnt (kein Witz!).


    Diesen dann in Einmach- oder großem Marmeladenglas transportiert und an die Stelle(n) gestellt und zwei Löcher in den Deckel oder leicht geöffnet. Marder werden künftig einen Riesenbogen um das Haus machen - so mehrfach erfolgreich getestet in einer großen Scheune, in der diverse Oldtimer untergebracht sind.

    Marder gehörten ab dem Zeitpunkt der Aufstellung der Vergangenheit an und haben sich ein anderes Revier gesucht.

    Hab mir heute einen Motorradhubtisch bis 680 kg gegönnt :zwinker:

    ...einen identischen habe ich auch in der Garage. Nur ein Tipp (falls du es noch nicht wusstest...):

    Den Hubtisch nicht unter Last stehen lassen (also z.b. mit nicht gesichertem Mopped oben drauf...), in aller Regel hält die Hydraulik die Last nicht auf längere Sicht. Ist so einem Bekannten passiert, der danach dann das umgekippte Mopped von seinem gerade frisch erworbenen BMW runterkratzen musste... (dumm gelaufen, aber ungesichert passiert es halt...).

    Euch allen ein frohes Neues Jahr 2021 mit vielen schönen Erlebnissen und unendlich schönen Kilometern auf eurer AT und sonstigen Fahrzeugen - ganz besonders aber möchte ich euch Gesundheit wünschen und uns allen ein wenig mehr vom Jahr als das letzte uns gebracht hat.


    Ride on....

    Hallo, enesu - mit den Koso bin ich sehr zufrieden - auch problemlos mit dicken Handschuhen bedienbar - ich hatte allerdings auch schon Daytonas auf einem anderen Motorrad mit denen ich ebenso sehr zufrieden war. Mit aufsteigender Stufe leuchten bei mir die anderen LEDs mit - bei einem Bekannten, der gleiche Koso-Griffe hat, nur eine LED - hängt scheinbar von der Produktionsreihe ab.


    Ich würde mir die Koso jedenfalls wieder montieren. Bei den Kosos ist unschön, dass die Zuleitung sehr kurz geraten ist, was mir aber egal war, da ich für alle Heizgriffe eine separate Zuleitung vom Heck nach vorn erstellen muss.

    Hoffe, ich konnte dir helfen, enesu.

    ...geländelastig ist bei mir gar nichts - ich komme eher aus der "Naked-Bike-Fraktion" und fühle mich dort immer noch sehr wohl - derzeit habe ich mir mal eine Suzi SV650 (2019) angeschafft - vorher eine Triumph Street Triple, eine KTM390 Duke und eine Honda CB1000r , etc..


    Die Suzi ist das klassische Zweitmopped - macht super Laune und verrichtet klaglos ihren Dienst - der Motor ist einfach toll - kein Racer, aber ein Mopped, was meiner Meinung nach jeder mal gefahren haben sollte, der gerne mal moppedfahrenderweise im Wind steht.


    Schöner geht es kaum. Allerdings möchte ich nicht verschweigen, dass meine beiden kleinen KTMs (390er Dukes) bis dato den größen Fun-Faktor aufwiesen - allerdings habe ich einsehen müssen, dass die Physis eines 58-jährigen Körpers ihren Tribut zollt und habe mit Bedauern dann die 390er verkauft. Da dann aber der Wunsch nach einem Naked-Bike immer noch vorhanden war, habe ich mir dann erst eine CB500F gekauft, die mir aber deutlich zu lahm und langweilig war und bin dann schlussendlich bei der SV650 gelandet.

    Was mir allerdings vollends unverständlich geblieben ist, war der schlechte Widerverkaufswert der Suzi - für mich als Käufer dann allerdings sehr interessant - ein Zweitmopped im mittleren Leistungssegment, mit ganz geringer Laufleistung und knapp 12 Monaten nach Neuzulassung bekommt man nicht so schnell deutlich unter 4.500€ - aber vielleicht habe ich einfach nur Glück gehabt.

    Hier dann mal ein paar "Impressionen" per Bild: