Beiträge von nordicbiker

    Ich kann mir nicht vorstellen daß Honda viel am Rahmen geändert hat. Das meiste ist kosmetisch, elektronisch oder durch andere Federungskomponenten geändert. Leider kam man gestern kaum an die Bikes ran, so viel war da los!

    Hier mal ein Vergleich der neuen und der modernisierten alten. Material gestern auf der eicma ausgeteilt. Was mich echt enttäuscht: das standardmodell behält den besch... lackierten kunststoffgepäckträger / handgriffe. Die dicke bekommt eine metallvariante. Leider nicht einfach austauschbar, ich konnte auch unterschiede an den verkleidungsteilen sehen! Schade!



    Ich frage mich nur: muss er mal ganz ab, wie bekommst du ihn ohne Druckluft wieder drauf, wenn mitten in der Pampas stehst? Da hilft dann nur Schlauch einziehen. Also muss ich doch wieder nen Schlauch dabei haben. Fahre ich mir nur nen Nagel ein ists natürlich einfacher ohne Schlauch, da reicht eventuell sogar Pannenspray.


    BMW bringt ja jetzt due F900GS mit schlauchlos und KTM hatt das auch.

    Das einige was mich an meiner 2016er wirklich stört: wer kam auf die idee das Kunststoffteil der Handgriffe/Gepäckplatte silber zu lackieren? Einmal angeeckt oder gepäck drauf und die Farbe ist abgewetzt. Jetzt haben die bei Honda das Metallteil von African Queens kopiert. Das hätte ich wirklich gerne. Wird aber wohl nicht passen.


    Und automatische Blinkerrückstellung finde ich sinnvoll, hatte sogar die KTM 1050!


    Ja, so n der Art wird das werden. Allerdings wäre meine Idee nicht klobige Klemmblöcke zu verwenden, sondern unauffällig an die oberen Schrauben der Scheibe zu gehen. Ausserdem müssten die Röhrchen enger anliegen, damit der Lenkereinschlag nicht beeinträchtigt wird.


    Wegen der Abstandshalter werden wir sehen wie das realisiert wird! Jens ist da ziemlich kreativ! :–)

    Prima, sieben Antworten in drei Stunden - das ist doch schon mal was! Offenbar hab ich euer Interesse geweckt.


    For follows function - beim der Scheibenverstärkung gibts nicht viele Möglichkeiten, aber wenn dann so zierlich wie möglich. Alles soll mit Anschrauben zu montieren sein, ohne bohren / sägen / schweissen.


    Jens von NCCR und ich telefonieren heute mal, dann muss mein Bike nach Delsbo (rauf und runter ne Tagesreise für mich!) damit er nen Prototypenträger hat und dann sehen wir mal. Jens hat mit sehr viel Kreativität und Elan auch das Zubehör zu meiner CCM450 entwickelt. Da wackelt nix! :-)

    Hallo AT Fahrer!


    Ich stehe mit einem befreundeten Motorrad-Zubehörhändler und Tuner in Kontakt (NCCR in Delsbo, Schweden) der eventuell eine Kleinserie anfertigen kann:


    - Verstärkung des Halter der Windschutzscheibe: Zwei dünne Rohre links und rechts des Multifunktions-Instruments, die oben an den Scheiben-Schrauben und unten am Hilfsrahmen unterhalb des MFI ansetzen. Damit wird der Scheibenhalter dreidimensional verstärkt und kann problemlos ein GPS tragen, ohne die Gefahr daß irgendwann ne Schweissnaht bricht.


    - Abstandshalter für Softtaschen, also ein einfaches Rohr dass an den Passagierfussrasten ansetzt und von da nach hinten geht (hinterer Anschraubpunkt noch nicht definiert) und damit links verhindert daß Softtaschen wie Enduristan Monsoon nach innen kippen bzw rechts am Auspuff anliegen (der SW Motech-Halter ist ja nicht ohne Taschen erhältlich und schau ich mir die Schweissnähte auf dem Foto an...)


    Beide Teile sollen sich ohne Modifikationen und Schweißen am Motorrad montieren lassen und werden schwarz gepulvert.


    Besteht Interesse an solchen Teilen und was würdet ihr dafür ausgeben wollen?


    Besteht genügend Interesse werden wir über den Winter eventuell eine Kleinserie fertigen, aber das muss sich wirtschaftlich lohnen!


    So langsam aber sicher geht ich ja auch auf die 50 zu. Erschreckend! ;-)


    Ich frag die Tage nochmal nach, wegen dem Ventilspiel.


    Dass der Luftfilter nicht vorrätig war hat mich auch gewundert. ABER: trotzdem habe ich nachdem was ich über die Werkstatt gelesen habe mehr Vertrauen als zu allen anderen hier in der Gegend. Beispiel: Bekannter lässt 12.000er machen, merkt nach dem Abholen dass die Kettenspannung nicht korrigiert wurde. Antwort der Werkstatt: "Wir haben doch nen Service gemacht, Ölwechsel halt!"
    Die Werkstatt bei der ich war, macht NUR Werktstattarbeiten (keinen Verkauf), d.h. hier können nicht durch Schlamperei verloren gegangene Umsätze durch den Motorradverkauf abgepuffert werden. Ausserdem hat er mir ehrlich gesagt dass dies 1. die erste CRF1000L ist die zur Ventilspielkontrolle reinkommt und das 2. der Luftfilter nicht getauscht werden konnte. Beides hätte man verschweigen können. Schliesslich kontrolliere ich nicht alle Arbeiten nach, da kann ich's auch gleich selber machen!


    Ne, mir ist nichts aufgefallen, weder gefühlt noch gehört! Ich muss da demnächst nochmal hin wegen Speichenaustausch und Luftfilter (war nicht im Lager) dann frage ich nochmal nach wegen den Ventilen. Bei der Anmeldung haben die mir gesagt dass meine die erste neue AT ist die zum Service mit der Laufleistung reinkommt. Es fehlen also noch Erfahrungswerte, aber bei Honda Sverige hat man sich wohl schon gewundert!