Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!

Honda Africa Twin Forum | CRF1000L Forum

Honda CRF1000L Africa Twin Forum
Aktuelle Zeit: Mo 25. Sep 2017, 21:44

Alle Zeiten sind UTC+01:00


 Africa Twin Zubehör

 Partner:

 Statistik
Insgesamt
Beiträge insgesamt 53367
Themen insgesamt 2931
Bekanntmachungen insgesamt: 4
Wichtig insgesamt: 9
Dateianhänge insgesamt: 6580

Themen pro Tag: 3
Beiträge pro Tag: 49
Benutzer pro Tag: 1
Themen pro Benutzer: 2
Beiträge pro Benutzer: 37
Beiträge pro Thema: 18

Mitglieder insgesamt 1440
Unser neuestes Mitglied: AfricaTwix



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 87 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5 6 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Schläuche, Schlauch Thread
BeitragVerfasst: Mi 13. Sep 2017, 20:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Okt 2014, 12:55
Beiträge: 1745
Vorname: Kurt
KM-Stand: 6600
Wohnort: Salzburg-Österreich-Europa-Erde
Zitat:

Ansonsten ist luftdicht nicht übel, macht immer Sinn, egal ob Asphalt oder Schotter :mrgreen:
:lol: :lol: :lol: :clap: :clap: :clap:

_________________
Lieber Universaldilettant als Fachidiot!

Meine Touren
www.majortours.at


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Schläuche, Schlauch Thread
BeitragVerfasst: Mi 13. Sep 2017, 21:04 
Offline

Registriert: Sa 20. Aug 2016, 11:15
Beiträge: 117
Vorname: -Michi
KM-Stand: 5280
Hallo
Klar, Im offroad mit 30kmh um die engen Schotter Pässe und auf den Geraden mit 80 ist so ein Schlauch nicht erheblich anders als ein dünnerer, im Gegenteil, auf der Geraden stabilisiert er das ganze sogar.
Aber es gibt ja auch Asphalt Pässe, die natürlich mit den Stollenreifen auch nicht perfekt zu fahren sind, aber den dicken schlauch merkt man schon deutlich, auch wenn Ihr was zu lachen habt.
Wenn Ihr 1-2 kg am 21 zoll Vorderrad ganz außen nicht merkt, na dann prost Mahlzeit.

Gruß Michi
Und es darf natürlich gelacht werden................ :clap:
Außerdem habe ich auf diese Frage meinen Post abgegeben

Was ist denn der Nachteil von dickwandigen Schläuchen? Zum einen sicher das Gewicht, aber fällt das fahrtechnisch wirklich auf? Hat jemand praktische Erfahrungen?
Und er bezieht sich auf Asphalt


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Schläuche, Schlauch Thread
BeitragVerfasst: Mi 13. Sep 2017, 21:13 
Offline

Registriert: Mi 22. Jun 2016, 18:55
Beiträge: 753
Vorname: Peter
KM-Stand: 12500
Zitat:
Wenn Ihr 1-2 kg am 21 zoll Vorderrad ganz außen nicht merkt, na dann prost Mahlzeit.
Ich fahr grad ganz aussen am TKC 70 das Profil ab. Gut 50% sind jetzt weg. Was hat das gewogen und warum merke ich nichts? Die Fuhre müsste doch jetzt noch handlicher werden.

Gruss, Peter


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Schläuche, Schlauch Thread
BeitragVerfasst: Mi 13. Sep 2017, 21:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Okt 2014, 12:55
Beiträge: 1745
Vorname: Kurt
KM-Stand: 6600
Wohnort: Salzburg-Österreich-Europa-Erde
Zitat:
... aber den dicken schlauch merkt man schon deutlich, auch wenn Ihr was zu lachen habt.
Wenn Ihr 1-2 kg am 21 zoll Vorderrad ganz außen nicht merkt, na dann prost Mahlzeit.
Ja dann Prost! Ich glaub nicht, dass ich da was gemerkt hab. Ich war viel zu sehr mit dem rumeiern des E-10 bei schnellen Asphaltkurven beschäftigt um mir da auch noch einen Kopf wegen fehlenden Handlings zu machen.
Außerdem raucht so ein Stollinger eh schon erheblich mehr Krafteinsatz um von links nach recht und umgekehrt gewuchtet zu werden ... und das liegt IMHO ganz sicher nicht am dicken Schlauch sondern an der vieleckigen Eigenschaft des Stollereifens.

_________________
Lieber Universaldilettant als Fachidiot!

Meine Touren
www.majortours.at


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Schläuche, Schlauch Thread
BeitragVerfasst: Mi 13. Sep 2017, 21:37 
Offline

Registriert: Sa 20. Aug 2016, 11:15
Beiträge: 117
Vorname: -Michi
KM-Stand: 5280
Hallo
Ich habe den direkten Vergleich, ABER NICHT MIT DER AT
Habe die dickeren Schläuche montieren lassen, und gleich eine Probefahrt gemacht, unterschied wie Tag und Nacht
Meine 701 Enduro ist mit einem TKC 80... EXTREM Handlich trotz stolle, mit den dicken Schläuchen nicht mehr.
Das Ist Fakt, und es kann sich jeder Überzeugen wenn er auf eine Probefahrt vorbeikommt.
Ob das auf der AT auch so ist kann ich nicht sagen, Ich gehe aber mal davon aus .
Klar, Offroad ist das Scheißegal
Es ist ja ein Schlauchfred, und es wurde gefragt ob ein dicker schwerer Schlauch mit evtl Straßen Reifen, das keinen Sinn macht, Sich bemerkbar macht, vom Hitzeproblem mal ganz zu schweigen, wurde ja schon geschrieben.
Gewicht auf so großen Umfang erhöht die Kreiselkräfte und wird sich schwerer davon abringen lassen, die Richtung zu ändern.
Und mit etwas Profil abfahren werden keine 1-2 kg weniger Gummi auf den Reifen sein, Da muss jetzt ich ein bisschen Lachen
Gruß Michi


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Schläuche, Schlauch Thread
BeitragVerfasst: Mi 13. Sep 2017, 21:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Okt 2014, 12:55
Beiträge: 1745
Vorname: Kurt
KM-Stand: 6600
Wohnort: Salzburg-Österreich-Europa-Erde
Mit der CRF hab ich da auch keine Erfahrung ... bei mir wars die LC8.

_________________
Lieber Universaldilettant als Fachidiot!

Meine Touren
www.majortours.at


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Schläuche, Schlauch Thread
BeitragVerfasst: Mi 13. Sep 2017, 22:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 29. Dez 2015, 22:42
Beiträge: 347
Vorname:
ich bin Gefühlskalt :shock: :shock: :o :o :lol: :dance: :dance:

habe meine Mitas E09 Dakar mit dicke schläuche montieren lassen (4 mm). Fand das ganz Ok fahren und hab keine differenz bemerkt zu den original schläuche in die E09. Kam auf die strasse wie auch auf Schotter mit allen Gut mit beim letzten ausfahrt...

_________________
CRF1000D, Ballistic Black, ABS, DCT, Adventure Paket, Haupständer, Bügel, Heizgriffe


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Schläuche, Schlauch Thread
BeitragVerfasst: Mi 13. Sep 2017, 22:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 23. Jan 2016, 12:21
Beiträge: 494
Vorname: Brock
KM-Stand: 27000
Wohnort: Westerwald
Ich habe seit kurz vor meinem Urlaub auch die UHD-Schläuche drin. Und kratze immer noch mit den Fußrasten exakt genauso leicht (oder schwer) wie vorher auch. Den einzigen Unterschied den ich bemerke, dass ich öfter Luft nachfüllen muß als vorher, jetzt so ca alle 10 Tage um ca 0,2-0,3 bar.

_________________
Zuhause im Westerwald. Da wo der Winter 6 Monate dauert und die restliche Zeit es kalt ist. ;)
Rote AT mit DCT, ABS.
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Schläuche, Schlauch Thread
BeitragVerfasst: Do 14. Sep 2017, 06:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Sep 2016, 15:44
Beiträge: 280
Vorname: Axel
KM-Stand: 14000
Du hättest eben doch wie empfohlen die luftdichten nehmen sollen. :lol: :lol: :lol:

_________________
Gruß Axel

Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Schläuche, Schlauch Thread
BeitragVerfasst: Do 14. Sep 2017, 07:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Okt 2014, 12:55
Beiträge: 1745
Vorname: Kurt
KM-Stand: 6600
Wohnort: Salzburg-Österreich-Europa-Erde
Zitat:
Meine 701 Enduro ist mit einem TKC 80... EXTREM Handlich trotz stolle, mit den dicken Schläuchen nicht mehr.
Das Ist Fakt, und es kann sich jeder Überzeugen wenn er auf eine Probefahrt vorbeikommt.
Wahrscheinlich wirkt sich auch die Gesamtmasse des Fahrzeugs auf das Empfinden der Handlichkeit aus.
Husky 701 ~ 160 kg
LC8 990 ADV mit Anbauten ~ 225 kg
CRF 1000 DCT mit Anbauten ~ 255 kg

Das ist schon ein Unterschied und so erklärt sich IMHO auch das unterschiedliche Empfinden.

_________________
Lieber Universaldilettant als Fachidiot!

Meine Touren
www.majortours.at


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Schläuche, Schlauch Thread
BeitragVerfasst: Do 14. Sep 2017, 08:08 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 19. Okt 2014, 07:52
Beiträge: 1701
Vorname: Tourmaster ™
KM-Stand: 21000
Wohnort: Auenland
Ich habe nun Schläuche von Heidenau in Normalvariante mit 1,5mm Wandstärke in den Mitas montiert. Die gleichen gibt es auch als Crossversion (21D Cr. 34G resp. 18F Cr. 34G) mit 2.5-3.0mm Wandstärke. Bereits die Normalversionen der Heidenaus sind wesentlich schwerer, dicker, stabiler -das merkt man auch beim montieren- und haben fast das doppelte Volumen gegenüber der Originalen. Gewogen habe ich sie nicht. Die bisher montierten werden nun als Ersatzschläuche mitgeführt.

http://de.reifenwerk-heidenau.com/artik ... AeUCHE.htm
Dateianhang:
schlauch.JPG
schlauch.JPG [ 408.37 KiB | 156 mal betrachtet ]

_________________
No headspace for drama. Navigate, explore and discover.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Schläuche, Schlauch Thread
BeitragVerfasst: Do 14. Sep 2017, 11:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Aug 2016, 19:48
Beiträge: 437
Vorname: Michael
KM-Stand: 19000
Zitat:
Zitat:
Meine 701 Enduro (...)
Wahrscheinlich wirkt sich auch die Gesamtmasse des Fahrzeugs auf das Empfinden der Handlichkeit aus.
Husky 701 ~ 160 kg
Das mag schon sein...
Zitat:

MichiH schrub:

Fahrverhalten ändert sich drastisch [...]

Das sind schon arge Einschränkungen im Handling (...)
Das halte ich trotzdem für ziemlich übertrieben.

Übrigens Michi, wenn du in einem CRF1000 - Reiseenduro - Forum über Fahrverhalten, Reifen etc mitdiskutierst, dann gehe ich erstmal davon aus, daß du von deinen Erfahrungen mit einer CRF1000 schreibst; und nicht von einer Sportenduro... Das du von deiner 701er schreibst, hast du erst im zweiten Nachgang erwähnt.

_________________
When in doubt, gas it ;o)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Schläuche, Schlauch Thread
BeitragVerfasst: Do 14. Sep 2017, 15:27 
Offline

Registriert: Sa 20. Aug 2016, 11:15
Beiträge: 117
Vorname: -Michi
KM-Stand: 5280
Hi
Ich bin natürlich von den Kreiselkräften ausgegangen, die bei allen Motorrädern gleich sind.
Eine Erhöhung der wohlgemerkt ungefederten Masse an den Rädern ergibt ergo eine ca 5 fache Gewichtserhöhung des Fahrzeug,Subjektiv.
Also bei 3 kg mehr an den Rädern sind das 15kg
Darum habe ich meine Erfahrungen mit der 701 auf die At übertragen, da es alle Motorräder betrifft.
Vielleicht merkt das nicht jeder Weltenbummler.
Gruß


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Schläuche, Schlauch Thread
BeitragVerfasst: Do 14. Sep 2017, 16:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Aug 2016, 19:48
Beiträge: 437
Vorname: Michael
KM-Stand: 19000
Sei mir nicht böse, aber das ist mir zu pseudo-wissenschaftlich.

Motorräder sind recht komplexe Konstruktionen, und wenn bei deiner Husky sich das Fahrverhalten für dich ungünstig durch die schwereren Schläuche ändert, dann nimm leichtere.

Ich fahre nur die "HD" Schläuche von Mefo. Da merkt man am Handling keinen Unterschied zu den OEM-Schläuchen; weder bei "Weltenbummler"-Tempo, noch bei forcierter Fahrweise.
UHD-Schläuche kommen mir eh etwas too much vor..

Brock, Majortours und ElBotanico tragen ihre Bikes vermutlich auch nicht um die Kurven..

Ich wünsch dir viel Spass in Marokko!

_________________
When in doubt, gas it ;o)


Zuletzt geändert von Grobmotoriker am Do 14. Sep 2017, 20:08, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Schläuche, Schlauch Thread
BeitragVerfasst: Do 14. Sep 2017, 20:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Aug 2016, 19:48
Beiträge: 437
Vorname: Michael
KM-Stand: 19000
Manfred, es ging hier explizit um Stollenbereifung...

Ich werde mal wiegen, was die Mefo mit 1,8mm im Vergleich zu nem OEM-Schlauch wiegen.

Rein interessehalber - für mich sind die OK.

_________________
When in doubt, gas it ;o)


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 87 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5 6 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de