MICHELIN ANAKEE ADVENTURE ab Intermot 2018

  • #1

    Hallo Leute,


    Laut Wolfs-Blog (https://www.bike-on-tour.com/aktuell/) bringt Michelin einen Anakee Adventure raus.
    Er wird erstmals auf der Intermot 2018 erscheinen.


    Hier ein Bild aus Wolfs Blog: (https://www.bike-on-tour.com/aktuell/)



    Auf der Michelin Seite konnte ich noch keinen ANAKEE ADVENTURE finden.


    Gruss
    iceman

  • #2

    Wolf hat ihn schon fahren können, sein Video ist aber noch nicht sehr aussagekräftig:


    Frage: Ich habe diesen Sommer 10000 mit dem A41 gefahren, dessen Laufleistung ich (je nach Wetter) in den nächsten Wochen/Monaten ausreizen werde. Ich bin voll zufrieden mit dem Reifen, möchte aber trotzdem mit dem nächsten etwas grobstolliger fahren. Mergel- und Schotterstrassen werden jetzt dazukommen.
    Welche Reifen, die dem neuen Anakee Adventure ähnlich sind, kommen denn in Frage, damit ich mal eine Übersicht bekomme? Strasse/Schotter irgendwo zwischen 100/90 und 100/60. Die Strassenperformance ist aber schon sehr wichtig. Bin gespannt auf eure Tipps oder gar Erfahrungen.
    Merci und Gruss, Alf

    Für ein gutes Foto fahr' ich über Schotter (aber nicht mehr über Geröll).

  • #3

    Gilt für 800gsa/1200 gsa mehrere Sätze TKC70/MKS beides super Allrounder. Bei der 1200 fix auf den Karoo Street umgestiegen wirkt etwas weniger handlich dafür homogener, gefühlt zackiger unterwegs.
    Können gut Asphalt, Reise und Gravel passt gut bei entsprechendem Tempo.
    Super Allrounder und die besten Ur Tourance/Anakee2 Nachfolger.
    Werde wohl auf der ATAS nach dem Dunlop zuerst auf den TKC70 umsteigen.
    Nachdem Anakee3 Desaster trau ich mich nicht mehr so recht an den Michelin ran. Ein Reisereifen mit plus 10000km wäre halt schon was.


    Nachtrag: bei der 800 gsa diesen Herbst, zwangsläufig nach 2 Reifenschäden auf der ACT Portugal, auf den A41 gewechselt.
    Fühlt sich an wie ein Holzreifen.



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • #4

    Ich habe mir mal die Folgenden rausgeschrieben:


    • Continental TKC 70
    • Michelin Anakee Adventure 2019
    • Metzeler Tourance
    • Metzeler Karoo Street
    • Pirelli Scorpion Rally STR


    Welchen vegesse ich?
    Ist es richtig, dass in den Bewertungen der TKC70 (noch) obenaus schwingt?


    Gruss, Alf

    Für ein gutes Foto fahr' ich über Schotter (aber nicht mehr über Geröll).

  • #5

    Vielleicht noch den metzeler karoo 3?
    Wobei der schon etwas grober ist als die o.g.

    2017er AT SD06 CRF1000L Rally Red, DCT. Anbauteile: TT-Nebel-SW, H&B-Motorschutzbügel unten, Kofferträgersystem "Lock-IT" von H&B, Honda Griffheizung und Hauptständer, selbst montierter Heck-Foto-Koffer.


    Speed has never killed anybody. Suddenly becoming stationary, that's what gets you.

    (Jeremy Clarkson)

  • #6

    Den neuen Michelin Anakee Adventure 2019 konnte ich mir gestern auf der IMOT in München auf einer 2018er Adventure Sports genauer anschauen. Ich finde, der Reifen passt optisch echt sehr gut zu unserem Bike und ist bestimmt eine gute Alternative. :clap:

    Die linke zum Gruß...:auto-dirtbike:


    Gerdi

  • #8


    hmm. sieht aber so aus, als ob sich das Profil recht schnell zusetzt wenn man wirklich mal durch Matsche fährt.

    2017er AT SD06 CRF1000L Rally Red, DCT. Anbauteile: TT-Nebel-SW, H&B-Motorschutzbügel unten, Kofferträgersystem "Lock-IT" von H&B, Honda Griffheizung und Hauptständer, selbst montierter Heck-Foto-Koffer.


    Speed has never killed anybody. Suddenly becoming stationary, that's what gets you.

    (Jeremy Clarkson)

  • #10

    Ich kann die Videos nur bestätigen. Habe den Reifen jetzt ca. 1.000 km drauf. Auf der Straße eine Macht, wenngleich er in langsamen engen Kurven etwas zum kippeln neigt. Bin mit dem Luftdruck im Solobetrieb auf 2.5 hinten runter gegangen, ist dann etwas besser. Auf Schotter schlägt er sich wacker, sobald es matschig oder sandig wird hast du verloren. Für mich der maximum 20% abseits der Straße fährt top. Er hat ein cooles Profil was m.E. gut zur AT passt. Über die Regentauglichkeit muss man bei Michelin nicht reden.
    Mein Fazit: Sieht gut aus, geht bedingt abseits der Piste, auf der Piste kann er mehr als ich, aber kaufen würde ich Ihn nicht mehr.
    DLzG Bernd

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!