Versteller oder Spoiler

  • #1

    Hallo an alle.


    Ich benötige euer SChwarmwissen.


    Ich fahre eine kurze Sportscheibe.


    Vorher hatte ich schon die Adventure Scheibe montiert, sowie die V Stream.


    An den hohen Scheiben gefiel mir nicht, das es so wenig Wind bei hohen Temperaturen gab.


    Also bin ich jetzt bei einer Sportscheibe gelandet.


    Allerdings dröhnt die über 80 km/h fürchterlich. Lege ich meinen Helm dahinter ist es weg, stelle ich mich ist es auch weg.


    Was kann Abhilfe schaffen ? Batzen Versteller oder Aufsatzspoiler ?


    Ich bin um jede Hilfe dankbar.


    Gruß aus der Pfalz, Alex

  • #2

    Hallo Alex,
    der Vorbau der AT ist sehr hoch und deshalb ist auch die kurze Scheibe noch viel zu hoch. Du bekommst die Abrißkante direkt irgendwo an die Unterkante Helm. Da donnert es richtig rein.
    Ich (185cm) hatte meine Scheibe nochmal deutlich gekürzt - bis kurz über den oberen Befestigungsschrauben. Aber auch dann hatte ich die Abrißkante nur ein paar cm tiefer - mit den von dir beschriebenen Geräuschen.


    Vielleicht hilft es dir, wenn du den Helm unten mit Halstuch oder ähnlichem total abdichtest.


    Ich fahre jetzt wieder die höhere Honda-Touring-Scheibe (Von der AS). Das ist die am besten hinterlüftete Scheibe - habe eigentlich alles ausprobiert was es auf dem Markt gibt.


    Gruß
    Fred

  • #3

    Hallo Alex
    du kannst ja mal im unteren Bereich der Scheibe das Loch grösser machen.
    hab das bei der R1150 GS gemacht, da hat der Wind gegen den Helm geschlagen,
    dass ich nach einer halben Stunde ganz schummrig im Kopf war.

    mfBG. Micha (HN) im schönen Schwabenland 8-)
    18. ATAS mit DCT, Bridgestone A41, Bumot Frozengrey m. Innentaschen, , Hauptständer, Tomtom 550, Seitenständerverbreiterung.

  • #4

    Moin,


    ich habe auch vieles durch. Sportscheibe mit Batzen war einigermassen ok, sah aber mies aus (kurze Scheibe hoch gesetzt). Ich bin mittlerweile auch bei der Honda Touringscheibe mit Batzen angekommen und finde so auf Reisen meine Ruhe.
    Für Kurztrips setze ich die Sportscheibe tief und lebe mit den Vibrationen.


    VG, Mark

    "I have come here to chew bubblegum and kick ass, and I'm all out of bubblegum. " they live

  • #5

    Mit original Scheibe, Bj. 17, hatte ich zu viel Wind. Darum entschied ich mich für die Hohe von Touratech. Da hatte ich aber ab 100/120 Km/h Vibrationen am Helm. Jetzt fahre ich die Originale mit MRA-Spoiler und bin begeistert.


    Gruß Mario

    Die Linke zum Gruße! :thumbup:

  • #6

    Mit original Scheibe, Bj. 17, hatte ich zu viel Wind. Darum entschied ich mich für die Hohe von Touratech. Da hatte ich aber ab 100/120 Km/h Vibrationen am Helm. Jetzt fahre ich die Originale mit MRA-Spoiler und bin begeistert.


    Gruß Mario

    Mario, wie groß bist du und wie wird der Spoiler befestigt?

  • #9

    ich habs es schon mal geschrieben. Habe auch sämtliche Scheiben ausprobiert. Bin 183 mit Original Scheibe und MRA Spoiler Top zufrieden.

    Bernd


    Viele Grüße aus der Pfalz

    Dringendes To-Do: Seifenblasen pusten und Luftschlösser bauen.:blumen2:

    Aktuell:
    Africa Twin CRF1000L Tricolor DCT Mod.2019/ BMW R1200RT/ Yamaha R3

  • #10

    Moin

    Nach mehreren glücklosen Versuchen mit allen möglichen Scheiben bin ich auch wieder zurück

    zur orginal Scheibe und habe den MRA Spoiler drauf. Jetzt ist endlich Ruhe beim fahren.:handgestures-thumbupright: Ist bei mir auch nicht im Sichtbereich.

    Bin 183 cm groß und Sitzbank auf hoher Stellung.

    Ach ja. Den universellen Spoiler gibst in der Bucht auch für schlappe 15€. Leider dann ohne ABE.:whistle:


    Lg Andreas

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!