Beiträge von BerryBlack

    4,1-4,2 / 100, wenn das Tempo nicht so hoch ist mit der SD06 ATAS.

    In RU waren es schon mal 615km!

    Nachdem ich kurz vor Saragossa liegen geblieben bin, weiß ich dass 25,7 L Bis zum überlaufen rein gehen, und dass ich davor (unbewusst) immer auf dem letzten Tropfen unterwegs war.....

    Ja, das Video ist super und nach diesem (und dem Werkstatthandbuch) habe ich vor paar Wochen einen der Simmerringe gewechselt (der rechte).

    Ja, die Hülse der Gabelfeder lässt sich von Hand runterdrücken.

    Wenn Du einen Helfer hast, ist es deutlich einfacher, geht zur Not aber auch alleine (wie bei mir).

    Als Schlüssel zum zwischenklemmen habe ich nen Schlüssel von der Flex genommen. Hauptsache es passt irgendwie.


    Entgegen der Anleitung muss während des zerlegen die Schraube unten an der Gabel nicht herausgeschraubt werden, zumindest nicht wenn nur Stand und Tauchrohr zum Wechsel der Simmerringe getrennt werden sollen.


    Beim zusammenbauen, zum hochziehen hat mir ein Alurohr geholfen (zusammengedrückt und aufs Gewinde geschraubt).

    Hier brauchst du ne dritte Hand oder das Rohr an der Decke festbinden, da dieses immer wieder runter rutscht.


    Rechtzeitig Öl einfüllen nicht vergessen.

    Aber, wenn die Rohre vollständig zusammen geschoben werden, läuft sie über.


    Allerdings weist das Werkstatthandbuch bezüglich Füllmenge keinen Unterschied zwischen AT und ATAS aus....


    War auch meine erste Gabel die ich zerlegte und war überrascht dass es relativ einfach ging.


    Was mir jedoch nicht ganz klar war, muss die Dämpfung oben am Deckel bei der Montage voll geöffnet oder voll geschlossen sein?

    Nur weil es der Hersteller nicht getestet hat, bedeutet es nicht, dass eine Kombination zwischen unterschiedlichen Herstellern nicht funktioniert oder gar besser funktioniert.

    Ich kombiniere permanent Kreuz und Quer weil ich noch gute Reifen nicht in Müll werfe,und an der Kombination untereinander hats noch nie gelegen, wobei ein schlechter Reifen in Kombination mit nem besseren nicht besser wird.

    Da ich gerade die hinteren gewechselt habe, die haben neu 4,5 5mm (habs schon wieder vergessen). Da hatten deine noch ca 1/3 übrig!

    Klar, bis zum nächsten Kundendienst, weitere 12 tkm reichen sie nicht mehr, wenn man diese jedoch selbst wechselt und regelmäßig im Auge behält, geht da wirtschaftlich und abfalltechnisch noch einiges.


    Die Originalen haben im übrigen ein Verschleissanzeiger (Kerbe).


    Bei dem unteren, das war der Áussere, siehst du im Bereich des Haltebolzen Schlrifspuren. Die sind vom Grat (welcher sich nunmal durch abnutzung der Bremsscheibe bildet) der Bremsscheibe, ausserhalb der Belagauflagefläche.


    Diese Beläge haben ihre Schuldigkeit getan.


    ... Paar km wurden noch gehen, da ich derzeit Tankfüllungen am Stück verfahre, ists schwer einzuschätzen. 600 km würde ich jetzt nicht mehr damit fahren....