Es gibt was neues von Continental: TKC 70 Rocks

  • #12

    Unsere schlauen Beamten und Politiker, sind gerade dabei, die Reifenfreigaben der Hersteller abzuschaffen.
    Ein Reifen muss dem entsprechen was im KFZ-Schein steht und sonst gilt nichts anderes.
    Seither konnte man ja auch Freigaben, vom Reifenhersteller, für andere Reifengrößen erhalten und der TÜV hat dies anerkannt, das geht nicht mehr.
    Will man im Bezug auf die Reifen irgend etwas änderen, bedeutet dies eine Abnahme durch den TÜV vorzunehmen.
    TÜV, DEKRA usw. werden durch unsere Politiker mal wieder gesponsort.
    Es ist eine Frechheit.

    Historie: ab 1969 DKW 250 CB 250 T 500 GT 750 CB 750 XL 250 mit Maico Rahmen war in Deutschland die erste gute Enduro mit Honda Motor, siehe Motorrad Nr. 7 von 1977 Bultaco 125 KTM 175 GS XBR 500 CBX 1000 V-Max VT 800 Sportster 1200 C G650X Country.

  • #13

    Ich bin kein Anwalt. Dies ist keine Rechtsberatung. Dies stellt meine Meinung dar.



    Es bleibt dass:

    • bei einem Unfall der Versicherer wegen der falschen Reifen die Auszahlung des Schadensersatzes verweigern kann.


    • Verlust der Garantie für das erworbene Produkt. Bei falsch ausgewählten Reifen geht die Herstellergarantie verloren.


    Stimmt, wenn der Reifen illegal ist.





    Heidenau hat vermutlich aufgrund dieser europäischen Vorschriften ihre Freigabe geändert. Es gibt eine Neue auf der kein Hinweis mehr auf die Ausnahmeregelung von M+S Reifen zu finden ist.
    https://de.reifenwerk-heidenau…1000L_AfricaTwin-SD06.pdf
    Damit wirbt natürlich niemand, ist schon klar...... aber schade, dass sie sich nicht deutlich positionieren wie die Konkurrenz:
    https://de.reifenwerk-heidenau…eifen-Neuregelung.htm<br>


    Genau. Also ich lese da: Kleber ins Cockpit und fertig. Mehr nicht. Denn unsere Maschine ist nach EU Recht homologiert.




    iceman: Mir ist klar, dass Du bei der CRF1000L keine Freigabe mitführen müsstest, aber das "H" wird dann zum Problem und der Rocks hat "S". Damit brauchst Du wieder eine Freigabe den Dein Geschwindigkeitsindex stimmt ja nicht. ;-)


    Genau das ist ja kein Problem, dass der Speedindex nicht stimmt. Das würde nur für Motorräder gelten, die nach deutschem Recht homologiert wurden. Steht auch auch Deinem Link zu Heidenau. (BTW: Stimmt man braucht gar keine Freigabe, Reifenfreigabe oder Unbedenklichkeitsbescheinigung. Bei Conti stehen diese Begriffe noch nicht mal mehr auf diesem Papier)


    Gruss
    iceman


    P.S: Ich bin nicht allwissend. Irre oft. Und lerne täglich.

  • #14

    Mahlzeit,
    es gibt ja unterschiedliche Anforderungen seitens der Benutzer, an den Reifen.
    Der eine will etwas Gelände, der nächste etwas mehr und brauch kein Mittelsteg, usw.
    Beide wollen aber mit einem zugelassenen Reifen, über die Straßen fahren.
    Ist einem mal der Gedanke gekommen, den Mittelsteg bei den zugelassenen Reifen, für mehr Geländetauglichkeit, weg zu machen?
    So z.B.:https://www.google.de/search?e…qQKHZR_DjAQ4dUDCAo&uact=5
    Wär doch schnell gemacht und kostet nicht die Welt?
    Nur mal eine Anregung für diejenigen die mehr Gelände wollen. :-)
    Gruß
    Th.

  • #15

    Finde ich super. Hoffe auf Erfahrungsberichte mit den TKC 70 Rocks.
    Wenn die Laufleistung ähnlich ist wie beim normalen TKC 70 dann könnte es mein Reifen werden :dance:

    Dahoam is do wo ma mid da Afrika Twin hi kimmd!

  • #16

    … ist zwar eigentlich off Topic,
    aber den Gedanken mit dem Mittelsteg habe ich an meiner LC8 mit dem Heidi K60 umgesetzt.
    Hierbei sei aber ausdrücklich darauf hingewiesen, dass das jeder mit sich selbst ausmachen muss, weil für die Straße nat. nicht zulässig.
    Er hat gehalten und war unauffällig. Offroad nat mehr Grip.

  • #18


    … ist zwar eigentlich off Topic,
    aber den Gedanken mit dem Mittelsteg habe ich an meiner LC8 mit dem Heidi K60 umgesetzt.
    Hierbei sei aber ausdrücklich darauf hingewiesen, dass das jeder mit sich selbst ausmachen muss, weil für die Straße nat. nicht zulässig.
    Er hat gehalten und war unauffällig. Offroad nat mehr Grip.



    Hi guten Morgen,
    jetzt muß ich mal nachfragen, warum glaubst Du das das Entfernen des Mittelstegs unzulässig ist?
    - solange man es nicht tiefer schneidet.
    Im technischen Sinn handelt es sich nicht um ein Nachschneiden, sondern nur um ein verändern des Profils.
    Wo steht das?
    Davon mal abgesehen wird wohl kein Straßenförster Alle zulässigen Profilbilder im Kopf haben.
    Who cars?
    Gruß
    Th.

  • #19

    Habe ich auch gemacht den Mittelsteg rausgeschnitten beim Heidenau für unsere Marokko Tour im November
    Im Sand bin ich aber nur unwesentlich weiter gekommen als mein Bruder mit gleichen Reifen aber der hatte nicht den Mittelsteg rausgeschnitten.
    Im weichen Sand fahren müssen wir noch lernen
    Grüße Gottfried

    KTM 250GS,KTM 125MX,KTM 250GS,KTM125MX,XT 500,KTM 350LC4, V-Strom 650,R1200GS, Afrika Twin

    Einmal editiert, zuletzt von gowe ()

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!