Hoppeln der Front / Gabel

  • #1

    Hallo zusammen.


    Meine ATAS DCT ohne EERA mit EZ 04/2020 neigt leider seit längerem (aber nicht von Anfang an) zu einem nervösen Hoppeln der Front / Gabel in einem Geschwindigkeitsbereich von 55 - 75 km/h - am schlimmsten bei ca. 65 km/h.


    Wie ich leider durch Internet-Recherche feststellen musste, scheint das Hoppeln immer mal wieder bei der CRF auch schon vor der SD08/09 aufzutreten?!


    Zunächst hatte ich die ersten ca. 2-3 TKM kein Hoppeln der Gabel. Danach schob ich das auf den stark abbauenden serienmäßig montierten AX41 von Bridgestone. Der hatte übelsten Sägezahn vorne ab ca. 2,5 TKM. Ich habe ihn trotz allem aber weiter "runtergeranzt" und bei 7,7 TKM den Meridien von Dunlop draufziehen lassen, in der Hoffnung, dass das Hoppeln am Reifen lag/liegt.


    Leider ist dem nicht so - das Hoppeln ist geblieben. Ich habe deshalb viele exakt gleiche Testfahrten mit dem Meridien gemacht, wo ich sowohl Fahrwerk und auch Luftdruck in unterschiedlichsten Varianten angepasst habe (härter/weicher, weniger/mehr, einzeln/zusammen).


    Mich würde deshalb folgendes interessieren:

    1. Haben das Phänomen andere ATAS DCT ohne EERA Fahrer von Euch auch? Habt Ihr es abstellen können oder überhaupt wollen? Wenn ja wie?

    2. Habe das Phänomen die ATAS DCT mit EERA Fahrer auch?


    Manchmal denke ich, dass ich vielleicht zu empfindlich bin und mir das Hoppeln irgendwie nur einbilde oder es überbewerte. Dann denke ich aber auch wieder, dass es schon ein ziemlicher Komfortverlust ist damit rumzufahren, zumal es am Anfang nicht auftrat. Vielleicht muss ich einfach damit leben und es ist dem Zusammenspiel von Reifen / Felge / Gabel geschuldet und liegt innerhalb irgendwelcher herstellerdefinierten Toleranzen.


    Klar werde ich das Thema bei Händler noch ansprechen, aber hier die Meinung (vorab) einzuholen bringt mich sicher auch weiter?!


    Ich bin auf Eure Fahreindrücke gespannt, und ob es noch "Leidensgenossen gibt.


    Am liebsten hätte ich auch einen Fahrvergleich zu einer nicht hoppelnden ATAS DCT ohne EERA und einer mit EERA. Vielleicht fährt ja jemand in OWL in der Nähe von 32289 rum und möchte mal eine Hoppel-ATAS fahren?


    Sofern sich Änderungen zum Phänomen ergeben werde ich das hier natürlich kundtun.


    Schönes WE

    Juffel / Jens

  • #3

    Vielleicht müssen die Speichen nachgezogen werden?!? Bei der 1000 km Inspektion wies mein Hädler drauf hin, dass ich bei ca. 6000km die Speichen nachziehen lassen muss. !

  • #6

    Hi,

    das Thema ist nicht neu.

    Hoppelnde Front normal oder nur eine Frage der Einstellung?

    Kurzfassung: Je nach Gabel gibt es ein "stick slip Effekt" der das auslößt.

    Mal mehr mal weniger, Hintergrund ist die Paarung von Gabel und Lagerung/Simmerringe.

    Etwas Öl auf die Gabel hilf, genau so Geduld, je mehr Km das Moped drauf bekommt, umso besser wird das.

    Auch hilfreich ist es die Dämpfung der Druckstufe zu red.

    Runde Reifen/Fegen sind auch hilfreich. :-)

    Gruß

    Th.

  • #7

    Davon steht nichts im Wartungsplan. Wie kommt der darauf?

    Da irrst Du Dich. Sowohl im Fahrerhandbuch, als auch im Werkstatthandbuch ist die Überprüfung der Räder, gemäß Wartungsplan alle 6000km vorgesehen. Bei höherem Off-Roadanteil auch schon früher.

    Dieses Thema wurde hier Im Forum , bereits vor vielen Monden ausführlich debattiert.


    Grüße aus dem wilden Süden,

    Allgeier72

  • #9

    Ich sage mal so, die wenigsten Mechaniker werden mit 100%iger Sicherheit am Klang erkennen, ob eine Speiche die richtige Spannung aufweist. Mit dem passenden Drehmomentschlüssel, sind die Speichen recht zügig überprüft.


    Grüße aus dem wilden Süden,

    Allgeier72

  • #10

    Gleiche Speichenspannung würde einen 100%ig geraden Felgenkranz bedeuten. Unwahrscheinlich. Bei den Felgen meiner Kreidler, Neuteile,klingen die Speichen zwar ähnlich, aber nicht gleich und die wurden von Radspannereien eingespeicht.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!