Reifendichtmittel

  • #1

    Hallo Gemeinde,

    hab eine Frage. Hat jemand Erfahrung mit diesem, (siehe Anhang) Reifendichtmittel:?:

    Ich habe vor ca. 4 Wochen auf meiner Africa neue Reifen und Schläuche aufziehen lassen, nun nach kurzer Zeit verliere ich Luft. (ca. 0,1-0,2 bar in 1 Woche.)

    Ich schätze mal das es am Schlauch liegt. Ventil habe ich überprüft.

    Der Slime verspricht eine Haltbarkeit der Abdichtung von ca. 2 Jahren.

    Daher meine Frage nach Erfahrungen und Meinungen von Dichtmitteln, würde mir gerne das erneute wechseln des Schlauches sparen.

    Danke für Eure Antworten:)


    Grüße.

  • #2

    Würde das eher mit Talkum versuchen. Ventil heraus drehen und dann ca. 2 Schnapsgläser Talkum reinfüllen. Ventil eindrehen, Luft drauf und fahren. Dauert aber wohl einige Kilometer bis das wirkt, kann also durchaus sein, dass man noch paar mal Luft nachfüllen muss.
    Hat man früher wohl so gemacht, hab ich mal gelesen. Wollte ich beim nächsten Reifenwechsel an meinem Gespann austesteten.

  • #3

    Da hab ich ja schneller den Schlauch gewechselt als mit den ganzen Mittelchen hier anzufangen.

    Schau dir doch mal das hier an: https://trueadventure.de/forum…f=15&t=832&p=46708#p46716

    Ich hab mir die Michelin geholt und bin sehr zufrieden.

    PS: Für Rechtschreibfehler wird nicht gehaftet. Wer welche findet, kann Sie behalten......


    ------Allzeit gute Fahrt und eine Handbreit Asphalt unterm Mopped-------

  • #6

    Mal was generelles zu Dichtmittel...... gibt eine höllische Sauerei die man nie wieder ganz weg bekommt.


    ..... würde ich auch machen! ..... oder machen lassen, alles andere ärgert zum Schluss noch mehr.

    Ein Erfahrungswert :teasing-tease:


    Gruß Streuner

  • #7

    Ah, okay. Da sind alle meine Schläuche in den Mopeds kaputt... Müssten so um die 8 Stück sein. :shifty:
    Die verlieren ALLE mehr oder weniger Luft.

    Davon ab, 0,2 par/Woche ist schon recht viel.

  • #8

    Genau das war bei mir, der unbemerkt gequetschte Schlauch vorn hielt ca. 4000 km, dann plötzlich war er kaputt, plötzlich war die Luft raus und das beim Kurven-Intensiv-Training auf einem Rundkurs. Gerade noch mal gut gegangen.

  • #9

    wenn Du alte Schläuche hast kann das schon sein, es kann aber auch am Ventil liegen, geringe Mengen merkst da auch nicht sofort.


    Wenn es aber direkt nach der Montage ist und ein neuer Schlauch montiert wurde, ist die Wahrscheinlichkeit groß, daß er gequetscht wurde. Das geht ein paar km gut und plötzlich reißt er an der gequetschten/geschwächten Stelle auf und verliert abrupt die Luft. Erkennt man sehr gut beim Demontieren die Stelle. Nimmt man dicke Crossschläuche ist selbst ne leichte Quetschung beim Montieren meist kein Problem, aber die sind nichts für ne CRF und hohe Geschwindigkeiten. Straßenschläuche hingegen sind relativ dünn und empfindlich.

  • #10

    Ja, diese Erfahrung habe ich auch schon gemacht, dann entweicht aber die Komplette Luft so innerhalb von einer bis 6 Stunden. Je nach Größe der Schadenstelle.

    Aber ich habe bei allen meinen Schlauchreifen, im Vergleich zu schlauchlosen Reifen, Druckverlust. Mal ist es mehr, mal weniger. Meist bei den Mopeds die länger stehen mehr, wenn gefahren wird ist es weniger. Klingt komisch, ist aber so.
    Und das auch mit neuen Schläuchen. Die mache ich normalerweise bei jedem Wechsel neu.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!