Rangieren Technik - vermeiden von Umfaller

  • #1

    Hallo Community,

    mir ist es nun schon dreimal passiert, dass ich beim Rangieren und dabei rechts einschlagen des Lenkers das Moped fast umkippt. Zweimal mit Sozia und dabei noch mit viel Mühe gerade noch gehalten und wieder stabilisiert.

    Allerdings ist die AT einmal leider komplett nach rechts gekippt und ich konnte nichts machen. Wollte gerade anfahren, wechsel den Lenkeinschlag von links nach rechts, stehen hinten in einer kleine Kuhle und plötzlich liegt die AT und ich auf dem Boden. Nichts passiert, aber ein großes Schreck.

    Nun meine Frage, ist das euch auch schon passiert? Gibt es einen Trick den ich nicht kenne, oder Fahrphysik die beachten sollte?

    Ich tue mich generell schwer mit den 250kg beim Rangieren. Aber vielleicht habt ihr ja Tipps 😉

  • #2

    Rangieren: meinst du auf der AT sitzend, oder daneben stehend AT schieben?

    Drauf sitzend, rutsche ich gerne nach vorne an die schmalste/tiefste Stelle des Sitzes, für besseren und sichereren Stand.

    Falls man auf eine bestimmte Seite abstehen möchte, kann man auch mal etwas mit dem Popo auf diejenige Seite rutschen, z.B. nach links, wenn ich links abstehen möchte und gleichzeitig die Hinterradbremse bedienen will.

    Vorderbremse nur sehr behutsam bedienen, insbesondere bei eingeschlagenem Lenker ist der Bremseinsatz riskant, beim Rangieren benutze ich ganz gern die Parkbremse.

  • #6

    Ja, unbedingt!

    Das hat mich auch schon einen saublöden Umfaller gekostet :doh:

    ne Rote mit DCT, auf CTA3; HS, CLS-Öler+Heizgriff-Kit; Jungbluth-Sitzbank; TOMTOM Rider400; Honda-Koffer; ~4,6 l/100km; Alu-Eigenbau:Gepäckplatte, Navi-Halter, Seitenständer- u. Bremshebelverbreiterung
    Vorher: Kawa KLR 650 A


    Carpe Diem :auto-biker:

  • #7

    Ja, ist mir auch schon fast passiert dass ich dagelegen hätte. Warum weiß ich auch nicht, mit 232 kg Schaltversion ist sie nicht die schwerste, da gibts dickere, vielleicht liegt es am Schwerpunkt oder sonst was

  • #8

    Mich hats gleich beim Abholen des neuen Mopeds nach 5 km beim rückwärts schieben mit DCT fast erwischt .

    Man Zieht am Lenker "D" oder höher ist drinnen und der Bock geht sowas von nach vorne ab. :naughty::naughty:

    Nur mit Glück gestanden, Früher wars wurscht die Kupplung war sowieso gezogen.

  • #10

    Meine Varadero ist mir dreimal umgefallen. Das Gewicht und der Respekt, den sie mir beim Rangieren eingeflößt hat, war dann auch einer der Gründe, warum ich sie verkauft habe. Fahren tat sie nämlich hervorragend.


    Die 1000er V-Strom war dagegen das reinste Mofa. Zwar eine Knallbüchse, aber herrlich handlich.


    Die AT wiederum geht wieder in Richtung Varadero - obwohl sie gewichtsmäßig näher an der Suzuki ist.


    In jedem Fall sollte man Respekt vor dem Mopped haben. Auch wenn man groß genug ist.


    Und ja, versehentliches Gasgeben bei DCT kann schon mal vorkommen ... 🙈😁

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!