Beiträge von Duplicate Holgi

    ich sehe das so....


    -zu schwer ---- Bin vorher Harley gefahren, da wirkt die AT im Vergleich wie ein Mountain Bike
    -zu teuer bei Ersatzteilen und Zubehör ---- Yepp, da hast du absolut recht
    -siffende Wasserpumpe ---- ??? scheint nur wenigen zu passieren.
    -zwitschern kurz nach dem Anlassen ---- ??? hab ich noch nie gehört, macht meine auch nicht.
    -ziemlich verbaut, schlechter Zugang zu Batterie und Kühlwasserausgleichsbehälter ---- Wann muss man da schon mal ran? (es sei denn, die Wasserpumpe sifft)
    -zu weiches Fahrwerk ---- gerade das finde ich an der AT geil! Das Ding bügelt alles weg. Einfach klasse.
    -diverse Garantiefälle und technische Mängel ---- haben alle Hersteller. Und die 18er / 19er Modelle sollten absolut ausgereift sein.
    -zu wenig Möglichkeiten, selbst Hand anzulegen (ich sag nur Ventile einstellen) ---- Die Möglichkeiten sind da, wenn man es denn selbst machen möchte. Ich behaupte aber mal, dass 95% der AT-Besitzer an solche Dinge eh nicht selbst Hand anlegen.
    -spartanisch ausgestattet (CRF1000 2016) --- Für mich abolut OK, denn weniger ist manchmal mehr. Was du nicht hast, kann auch nicht kaputt gehen. Ich vermisse nichts.
    -schlecht übersetzt (6. Gang zu lahm), habe ein anderes Kettenblatt montiert gehabt --- Kann ich nicht nachvollziehen. Ist aber Gefühlssache.
    -Bauteile Made in China (z. Bsp. Kabelbaum) ---- Ist heute überhaupt kein Kriterium mehr.
    -nicht einmal eine 12V Steckdose Serie --- dazu sag ich jetzt mal gar nichts.... (19 Euro)
    -unbeschichtete Felgen --- Ja, auch da hast du recht, das könnte man besser machen.
    -kein wirkliches Straßenmotorrad, kein wirkliches Geländemotorrad ---- aber ein unglaubliches Alroundtalent! Und das ist das, was die Meisten suchen.


    Jepp. Rund um die Elfringhauser Schweiz gibt es zahlreiche schöne Straßen. Mittlerweile kann ich hier um die Ecke gut 2 Std fahren wenn ich mag. Vielleicht fahren wir mal ne Runde zusammen...je nachdem wo du nun Wohnst !


    Hi Thomas,
    wenn du die Gegend gut kennst, können wir gerne mal ne Runde zusammen machen. Ich komme aus Remscheid und fahre meist ins Bergische, Oberbergische, Sauerland und Westerwald. Die gegend rund um die Elfringhauser Schweiz habe ich noch nicht aktiv erkundet. Würde mich freuen, diese mal durch einen "erfahrenen" Führer" besser kennenzulernen. Wenn du Lust hast, schick einfach mal ne PN mit deiner Telefonnummer, dann quatschen wir mal.


    Ich habe das schon so verstanden, dass er die Textilhose in die Endurostiefel steckt und die Regenhose dann außen über die Enduro Stiefel zieht. Sonst könnte bei langer Regenfahrt das Wasser an der Regenhose ja trotzdem in die Stiefel laufen.


    Oder habe ich das auch falsch verstanden?


    so sollte es sein...

    ich sehe das mit dem Wertverlust etwas anders, zumindest für die, die jetzt durch die Abverkaufsaktion günstig (11-11,5T€) an eine AT gekommen sind. Wenn die mal alle abverkauft sind, wird der Gebrauchtwert sich deutlich steigern da die neue AT ja preislich wesentlich höher angesiedelt ist.
    War bei meinem Jeep JK ähnlich.