Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!
Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

Honda Africa Twin Forum | CRF1000L Forum

Honda CRF1000L Africa Twin Forum
Aktuelle Zeit: Mo 20. Jan 2020, 20:12

Alle Zeiten sind UTC+01:00


 Africa Twin Zubehör

Motorradbekleidung

Motorradhelme

Motorradjacken

Motorradhosen

Motorradstiefel

Motorradnavigation


 Statistik
Insgesamt
Beiträge insgesamt 88253
Themen insgesamt 4776
Bekanntmachungen insgesamt: 8
Wichtig insgesamt: 16
Dateianhänge insgesamt: 9345

Themen pro Tag: 2
Beiträge pro Tag: 46
Benutzer pro Tag: 1
Themen pro Benutzer: 2
Beiträge pro Benutzer: 34
Beiträge pro Thema: 18

Mitglieder insgesamt 2602
Unser neuestes Mitglied: riddles



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 780 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 14 5 6 7 852 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: 2020er Modell
BeitragVerfasst: Di 24. Sep 2019, 07:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Apr 2016, 08:34
Beiträge: 540
Vorname: Karl
KM-Stand: 32419
Modell: Rote AT mit DCT
Wohnort: Bühlertal
@krennch:
Ich bin ganz genau auch deiner Meinung :clap:

_________________
ne Rote mit DCT, auf PST2; HS, CLS-Öler+Heizgriff-Kit; TOMTOM Rider400; Honda-Koffer; ~4,6 l/100km; Alu-Eigenbau:Gepäckplatte, Navi-Halter, Seitenständer- u. Bremshebelverbreiterung
Vorher: Kawa KLR 650 A

Carpe Diem :auto-biker:


Nach oben
   
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2020er Modell
BeitragVerfasst: Di 24. Sep 2019, 07:49 
Offline

Registriert: So 1. Jul 2018, 15:40
Beiträge: 128
Vorname: Micha
Modell: Africa Twin mit DCT
Ich bin heilfroh, dass ich mich bei der Rückkehr zur AT vor wenigen Wochen für die 2019er in Tricolore mit DCT entschieden habe.
Sowas wird es dann wohl so schnell nicht mehr geben, vor allem nicht mehr zu dem Preis.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2020er Modell
BeitragVerfasst: Di 24. Sep 2019, 08:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 8. Jan 2019, 07:43
Beiträge: 116
Vorname: Robert
KM-Stand: 7000
Modell: Africa Twin ohne DCT
Zitat:
Mir gefällt die neue AS wirklich gut. Nette Features wie TFT Display und Kurven ABS.
Aber bei uns in Österreich mit DCT und elektronischem Fahrwerk 21790.- und ich seh da noch keinen Sturzbügel der bei der "alten" AS serienmäßig war.

Ich weiß nicht, wenn ich weit über 22000.- ausgeben wollte, dann hol ich mir tatsächlich die BMW oder die 1200er Tiger. Zumindest was mit Kardan.
Da habe ich dann echte Leistung zum gleichen Preis und zum Teil noch viel mehr Ausstattung.

So werde ich auch 2020 bei meiner 19er AS bleiben, bin ja nicht unzufrieden damit. Vor allem weil der Preis ja vorübergehend fallen wird. Langfristig vermutlich nicht, weil die Neue von der Sitzhöhe und Federwegen ja weichgespült wurde.

Bin auf jeden Fall auf Suzuki gespannt, da soll ja die DR BIG mit dem Vstrom V2 kommen. Wenn da die Ausstattung und der Preis passt, dann könnte das was werden. Weil mal ehrlich, die Standard AS sieht ja gut aus. Aber bequem für Langstrecke nicht wirklich mit dem schmalen Sitz. Und noch mehr offroad tauglich? Gibst da tatsächlich die große Zielgruppe?
Die AS wäre das perfekte Reisemotorrad, aber nicht zu dem Preis. Aber nur meine Meinung. :)
Das sehe ich auch so. Die Listenpreise sind etwas für die Großverdiener bzw. gutverdienende Alleinstehende ohne Kinder oder andere Hobbys. Sicher ist es die Pflicht eines jeden Unternehmens gewinnorientiert zu wirtschaften, da ich nicht zum Kauf gezwungen werde will ich da auch gar nicht rumjammern. Wenn ich nicht die Gelegenheit für eine neue 2017er mit Tageszulassung für 10.990 € gefunden hätte würde ich jetzt auch ein anderes Motorrad fahren. Ganz sicher keines um die 20.000 €.

_________________
Der Oggersheimer
mit DL 650 (2004) und CRF 1000 (2017)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2020er Modell
BeitragVerfasst: Di 24. Sep 2019, 08:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 8. Jan 2019, 07:43
Beiträge: 116
Vorname: Robert
KM-Stand: 7000
Modell: Africa Twin ohne DCT
Zitat:
Mir gefällt die neue AS wirklich gut. Nette Features wie TFT Display und Kurven ABS.
Aber bei uns in Österreich mit DCT und elektronischem Fahrwerk 21790.- und ich seh da noch keinen Sturzbügel der bei der "alten" AS serienmäßig war.

Ich weiß nicht, wenn ich weit über 22000.- ausgeben wollte, dann hol ich mir tatsächlich die BMW oder die 1200er Tiger. Zumindest was mit Kardan.
Da habe ich dann echte Leistung zum gleichen Preis und zum Teil noch viel mehr Ausstattung.

So werde ich auch 2020 bei meiner 19er AS bleiben, bin ja nicht unzufrieden damit. Vor allem weil der Preis ja vorübergehend fallen wird. Langfristig vermutlich nicht, weil die Neue von der Sitzhöhe und Federwegen ja weichgespült wurde.

Bin auf jeden Fall auf Suzuki gespannt, da soll ja die DR BIG mit dem Vstrom V2 kommen. Wenn da die Ausstattung und der Preis passt, dann könnte das was werden. Weil mal ehrlich, die Standard AS sieht ja gut aus. Aber bequem für Langstrecke nicht wirklich mit dem schmalen Sitz. Und noch mehr offroad tauglich? Gibst da tatsächlich die große Zielgruppe?
Die AS wäre das perfekte Reisemotorrad, aber nicht zu dem Preis. Aber nur meine Meinung. :)
Genau meine auch, Christian. Dem kann ich nur zustimmen.

_________________
Der Oggersheimer
mit DL 650 (2004) und CRF 1000 (2017)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2020er Modell
BeitragVerfasst: Di 24. Sep 2019, 08:29 
Offline

Registriert: So 24. Apr 2016, 16:23
Beiträge: 530
Vorname: Thomas
KM-Stand: 21000
Modell: Africa Twin
Wohnort: Taunusstein
Hi,
der Vorteil der AT ggü der BMW ist:
Kein Kardan der dem Fahrer ins Kreuz haut, geschmeidigeres Ansprechverhalten der HR.
Niedrigeres Gewicht, insgesammt ein schlankeren Auftritt wie der Sternenkreuzer Galaktika von BMW.
Preislich noch im Rahmen, Aufpreispolitik ist ????
Weniger Elekronikfirlefanz
Scheinbar werden die Vorteile bei der Neuen teilweise über Bord geworfen.
Z.B. gibts ein g'scheites FW zum Nachrüsten von Öhlins, das ist bestimmt besser wie das Universal Hond Niveau FW für X€.
- brauch auch keine Elekrtonik.
Ein alter Spruch der immer noch gilt:
Fang nicht mit Elektronik an, wenn die Mechanik das gut kann!
Gruß
Th.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2020er Modell
BeitragVerfasst: Di 24. Sep 2019, 08:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Mai 2019, 18:46
Beiträge: 100
Vorname: Michael
KM-Stand: 9700
Modell: Africa Twin
Wohnort: Seevetal
Zitat:
Preislich gehts jetzt leider in die Region meiner ehemaligen KTM 1290 Super Adventure R.
Ebenso der elektronische Schickschnack geht stark in die Richtung.
Nur fehlen um dort mitzuhalten fast 60 PS bei gleichem Preisniveau.
Naja, mal ehrlich, wofür brauch man soviel Power ?
Und welcher Motor hält wohl länger ?
Das hochgezüchtete KTM Teil, oder der Honda Motor mit gesundem Hubraum-Leistungs Verhältnis ?

_________________
Erst die Maschine, dann der Mensch.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2020er Modell
BeitragVerfasst: Di 24. Sep 2019, 08:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 8. Jan 2019, 07:43
Beiträge: 116
Vorname: Robert
KM-Stand: 7000
Modell: Africa Twin ohne DCT
Zitat:
Hi,
der Vorteil der AT ggü der BMW ist:
Kein Kardan der dem Fahrer ins Kreuz haut, geschmeidigeres Ansprechverhalten der HR.
Wenn das der Fall ist, scheint das eher ein BMW- als ein typisches Kardanproblem zu sein. BMW bin ich schon lange nicht mehr gefahren, ich kann dazu kein Urteil abgeben. Aber letztes Jahr hatte ich das Vergnügen eine Moto Guzzi Stelvio über eine Stunde probezufahren und habe mich über das sensible Ansprechverhalten der Hinterradfederung gewundert. Es scheint also zu gehen!

_________________
Der Oggersheimer
mit DL 650 (2004) und CRF 1000 (2017)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2020er Modell
BeitragVerfasst: Di 24. Sep 2019, 08:45 
Offline

Registriert: So 24. Apr 2016, 16:23
Beiträge: 530
Vorname: Thomas
KM-Stand: 21000
Modell: Africa Twin
Wohnort: Taunusstein
Hi,
wer das nicht merkt ist nicht sensible genug.
Grundsätzlich ist das ein physikalisches Problem; die ungefederten Massen der Hinterhand sind da.
Und die werden von einem Fabahnstoß nach oben geschickt, und der Arsch obendrüber muß das auffangen.
Wenn das Moped obendrüber schwerer ist, wird das Symtom gemildert. :-)
Gruß
Th.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2020er Modell
BeitragVerfasst: Di 24. Sep 2019, 08:49 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Sep 2016, 18:21
Beiträge: 2348
Vorname: Carsten
KM-Stand: 48500
Modell: Black + DCT
Wohnort: Würzburg
Zitat:
Zitat:
Sieht nicht so aus, dass das MID ein NAVI zeigen könnte.
In einem der Promo Videos auf Twitter habe ich kurz erkennen können, dass auf dem MID auch eine Karte dargestellt wurde, könnte vlt. eine Option sein, die man zukaufen darf oder es kommt direkt über das Smartphone. Dazu würde auch passen, dass unter dem MID noch dieser schmale digitale Tacho mit den essentiellen Infos existiert.
Das wäre sehr interessant @Fman

_________________
Hier gehts zur redaktionellen CRF1000-FAQ Linkliste
-
Bitte Inspektionskosten hier mitteilen. Für unsere Gesamtübersicht-Inspektionskosten !


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2020er Modell
BeitragVerfasst: Di 24. Sep 2019, 08:57 
Offline

Registriert: So 1. Jul 2018, 15:40
Beiträge: 128
Vorname: Micha
Modell: Africa Twin mit DCT
Zitat:
Zitat:
Preislich gehts jetzt leider in die Region meiner ehemaligen KTM 1290 Super Adventure R.
Ebenso der elektronische Schickschnack geht stark in die Richtung.
Nur fehlen um dort mitzuhalten fast 60 PS bei gleichem Preisniveau.
Naja, mal ehrlich, wofür brauch man soviel Power ?
Und welcher Motor hält wohl länger ?
Das hochgezüchtete KTM Teil, oder der Honda Motor mit gesundem Hubraum-Leistungs Verhältnis ?
Soviel Power in einer Reiseenduro braucht kein Mensch, auch deswegen mein Weg zurück zur AT.
Allerdings gibts seitens der anderen Hersteller diese Leistung als Bonus obendrauf bei gleichem Preisniveau. Darauf wollte ich hinaus.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2020er Modell
BeitragVerfasst: Di 24. Sep 2019, 09:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Aug 2019, 07:33
Beiträge: 10
Vorname: Falk
KM-Stand: 2250
Modell: Africa Twin mit DCT
Zitat:
Zitat:
Zitat:
Sieht nicht so aus, dass das MID ein NAVI zeigen könnte.
In einem der Promo Videos auf Twitter habe ich kurz erkennen können, dass auf dem MID auch eine Karte dargestellt wurde, könnte vlt. eine Option sein, die man zukaufen darf oder es kommt direkt über das Smartphone. Dazu würde auch passen, dass unter dem MID noch dieser schmale digitale Tacho mit den essentiellen Infos existiert.
Das wäre sehr interessant @Fman


Dateianhänge:
IMG_20190924_105209.jpg
IMG_20190924_105209.jpg [ 120.26 KiB | 1020 mal betrachtet ]

_________________
Honda Dominator RD02, Honda AT RD04, Honda AT RD07, SWM RS500R, Honda AT CRF1000L DCT
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2020er Modell
BeitragVerfasst: Di 24. Sep 2019, 10:12 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Sep 2016, 18:21
Beiträge: 2348
Vorname: Carsten
KM-Stand: 48500
Modell: Black + DCT
Wohnort: Würzburg
Ja. Das ist das war AppleCar Play kann. Muss mich mal in die Technik einlesen. Des Navi kommt dann wohl von der App auf dem iPhone.

_________________
Hier gehts zur redaktionellen CRF1000-FAQ Linkliste
-
Bitte Inspektionskosten hier mitteilen. Für unsere Gesamtübersicht-Inspektionskosten !


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2020er Modell
BeitragVerfasst: Di 24. Sep 2019, 10:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 10. Jun 2016, 11:32
Beiträge: 1935
Vorname: Jens
KM-Stand: 34860
Modell: SD04 Schalter
Wohnort: Dangstetten
Die Anbindung ans Smartphone ist ja nicht schlecht. Aber was macht man im Ausland ohne entsprechende Netzabdeckung, bzw. Horrender Roamingkosten?
Im Auto lassen sich Navigationsapps von Drittanbietern (Calimoto; etc.) nicht via AppleCarplay wiedergeben. Da läuft nur AppleMaps. Ich bezweifle, daß hier die Software für Honda geändert wurde. Mag mich aber durchaus täuschen.

Grüße aus dem wilden Süden,
Allgeier72

_________________
Der Weltraumvogel durchstreift das WWW
Tricolour...die mit der roten Brille
www.VisualARTs-Fotografie.de


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2020er Modell
BeitragVerfasst: Di 24. Sep 2019, 10:32 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Sep 2016, 18:21
Beiträge: 2348
Vorname: Carsten
KM-Stand: 48500
Modell: Black + DCT
Wohnort: Würzburg
So gibts horrende Roamingkosten in der EU und Nord Amerika?
Die Weltreisenden haben sowieso eine eigene Lösung.

_________________
Hier gehts zur redaktionellen CRF1000-FAQ Linkliste
-
Bitte Inspektionskosten hier mitteilen. Für unsere Gesamtübersicht-Inspektionskosten !


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2020er Modell
BeitragVerfasst: Di 24. Sep 2019, 10:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 10. Jun 2016, 11:32
Beiträge: 1935
Vorname: Jens
KM-Stand: 34860
Modell: SD04 Schalter
Wohnort: Dangstetten
Ich sage nur Schweiz!

Grüße aus dem wilden Süden,
Allgeier72

_________________
Der Weltraumvogel durchstreift das WWW
Tricolour...die mit der roten Brille
www.VisualARTs-Fotografie.de


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 780 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 14 5 6 7 852 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz