Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!
Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

Honda Africa Twin Forum | CRF1000L Forum

Honda CRF1000L Africa Twin Forum
Aktuelle Zeit: Mo 20. Jan 2020, 18:42

Alle Zeiten sind UTC+01:00


 Africa Twin Zubehör

Motorradbekleidung

Motorradhelme

Motorradjacken

Motorradhosen

Motorradstiefel

Motorradnavigation


 Statistik
Insgesamt
Beiträge insgesamt 88246
Themen insgesamt 4776
Bekanntmachungen insgesamt: 8
Wichtig insgesamt: 16
Dateianhänge insgesamt: 9345

Themen pro Tag: 2
Beiträge pro Tag: 46
Benutzer pro Tag: 1
Themen pro Benutzer: 2
Beiträge pro Benutzer: 34
Beiträge pro Thema: 18

Mitglieder insgesamt 2602
Unser neuestes Mitglied: riddles



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 780 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 15 6 7 8 952 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: 2020er Modell
BeitragVerfasst: Di 24. Sep 2019, 10:41 
Offline

Registriert: Do 30. Aug 2018, 15:42
Beiträge: 64
Vorname: Horst
Modell: F650
also im Grunde genommen sind die 2019er und die 2020er AT unterschiedliche Konzepte.

Ich würde nach wie vor eine 2019er für kleineres Geld vorziehen, das ist genügend Motorrad.

In 2020 wird man bestimmt noch eine ganze Zeit diese Wahl haben bis die 19er voll abverkauft sind.

Eigentlich hätte ich mir immer einen Tempomaten gewünscht, aber eine AT in der Preisregion einer GS kann ich mir nicht
vorstellen.
Zugegeben die Optik ist nach wie vor Spitze, aber eine Kaufreflex löst die 2020er bei mir nicht aus.


Nach oben
   
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2020er Modell
BeitragVerfasst: Di 24. Sep 2019, 10:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 23. Mär 2019, 09:43
Beiträge: 164
Vorname: Norbert
Modell: AT SD06 2019
Wohnort: Berlin
Motorradkauf ist doch immer eine emotionale Entscheidung. Die drei Leute,cdie das Teil wirklich kaufen, weil sie durch die Wüste fahren oder um die Welt segeln, machen Honda nicht reich. Die große Masse fährt durch den Schwarzwald oder mal in die Dolomiten. Die Leute kaufen Emotionen, weil sie das Teil "geil" finden. Da spielt dann der Preis eine untergeordnete Rolle. Die AT lebt von ihrem Namen.
Vernünftigerweise müsste das nächste Motorrad ohnehin so etwas wie eine Zero sein.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2020er Modell
BeitragVerfasst: Di 24. Sep 2019, 10:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Apr 2018, 19:12
Beiträge: 53
Vorname: -Pascal
KM-Stand: 28000
Modell: Africa Twin
Zitat:
Ich sage nur Schweiz!

Grüße aus dem wilden Süden,
Allgeier72
Ja ist leider so. BildBild

Gesendet von meinem HMA-L29 mit Tapatalk



Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2020er Modell
BeitragVerfasst: Di 24. Sep 2019, 10:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Jul 2019, 07:59
Beiträge: 102
Vorname: Klaus
Modell: Africa Twin mit DCT
Wohnort: Düsseldorf
Zitat:

Vernünftigerweise müsste das nächste Motorrad ohnehin so etwas wie eine Zero sein.

Und der Strom kommt aus der Steckdose ...... :o

Öko ist ne ZERO mit Sicherheit nicht, und somit raus

_________________
Gruß Klaus

Das Geheimnis des Glücks ist Freiheit; das Geheimnis der Freiheit ist Mut ... (Thukydides, griechischer Geschichtsschreiber, 5. Jahrhundert v. Chr.)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2020er Modell
BeitragVerfasst: Di 24. Sep 2019, 11:14 
Offline

Registriert: Sa 20. Aug 2016, 11:15
Beiträge: 253
Vorname: -Michi
KM-Stand: 5280
Modell: Africa Twin
Zitat:
Hi,
der Vorteil der AT ggü der BMW ist:
Kein Kardan der dem Fahrer ins Kreuz haut, geschmeidigeres Ansprechverhalten der HR.
Niedrigeres Gewicht, insgesammt ein schlankeren Auftritt wie der Sternenkreuzer Galaktika von BMW.
Preislich noch im Rahmen, Aufpreispolitik ist ????
Weniger Elekronikfirlefanz
Scheinbar werden die Vorteile bei der Neuen teilweise über Bord geworfen.
Z.B. gibts ein g'scheites FW zum Nachrüsten von Öhlins, das ist bestimmt besser wie das Universal Hond Niveau FW für X€.
- brauch auch keine Elekrtonik.
Ein alter Spruch der immer noch gilt:
Fang nicht mit Elektronik an, wenn die Mechanik das gut kann!
Gruß
Th.
Aha, der Kardan haut ins Kreuz, komisch ich merk nix davon, und das Ansprechverhalten ist eine ganz andere Liga als ber der AT, hatte beide im direktem Vergleich


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2020er Modell
BeitragVerfasst: Di 24. Sep 2019, 11:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Dez 2016, 14:31
Beiträge: 405
Vorname: Ingo
KM-Stand: 18000
Modell: Africa Twin mit DCT
Zitat:
So gibts horrende Roamingkosten in der EU und Nord Amerika?
Die Weltreisenden haben sowieso eine eigene Lösung.
Hallo, die Lösung lautet SYGIC.
Weltweite Karten - einzeln ladbar - und auch offline verfügbar.
Kosten als Lifetime-Version mit Traffic Service EUR 19,99!!!

Ingo


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2020er Modell
BeitragVerfasst: Di 24. Sep 2019, 11:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Aug 2019, 07:33
Beiträge: 10
Vorname: Falk
KM-Stand: 2250
Modell: Africa Twin mit DCT
Zitat:
Die Anbindung ans Smartphone ist ja nicht schlecht. Aber was macht man im Ausland ohne entsprechende Netzabdeckung, bzw. Horrender Roamingkosten?
Im Auto lassen sich Navigationsapps von Drittanbietern (Calimoto; etc.) nicht via AppleCarplay wiedergeben. Da läuft nur AppleMaps. Ich bezweifle, daß hier die Software für Honda geändert wurde. Mag mich aber durchaus täuschen.

Grüße aus dem wilden Süden,
Allgeier72
Google läßt per Mirrorlink auch nur das eigene Maps und Waze zu, andere Kartendienste (Here z.B., da geht beispielsweise ein echte Offline Modus, man kann ganze Länder/Kontinente laden) gehen nicht. Bei Android habe ich auch keinen echten Offline Modus, ich kann immer nur die Karten rund um die geplante Tour zur Offlinenutzung laden, die zudem nach einiger Zeit quasi verfallen oder neu nachgeladen wollen werden. Da ist dann nix mit Spontanität im Outback.

Ich für meinen Teil mag sehr die Lösung auf meiner 2019er, unten das Kombiinstrument und drüber das Garmin Zumo genau im Blickfeld, man muss nicht mehr großartig den Blick nach unten wenden, wenn man seine vorgefertigte Tour als Route mit Abbiegehinweisen abfährt.

[EDIT] ich sehe gerade, Sygic geht tatsächlich, das hatte ich nicht mehr auf dem Schirm

_________________
Honda Dominator RD02, Honda AT RD04, Honda AT RD07, SWM RS500R, Honda AT CRF1000L DCT


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2020er Modell
BeitragVerfasst: Di 24. Sep 2019, 11:27 
Offline

Registriert: So 24. Apr 2016, 16:23
Beiträge: 530
Vorname: Thomas
KM-Stand: 21000
Modell: Africa Twin
Wohnort: Taunusstein
Zitat:
Aha, der Kardan haut ins Kreuz, komisch ich merk nix davon, und das Ansprechverhalten ist eine ganz andere Liga als ber der AT, hatte beide im direktem Vergleich
Hallo MichiH,
phisikalische Fakten kann man nicht wegdiskutieren.
Und auch vorne das Telelever ist sehr gefühlsarm, drum baut's BMW bei den Sportlern (HP2) auch weg.
Wenn Du nix vom Kardan merkst ist doch gut, warum fährst Du AT?)
Gruß
Th.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2020er Modell
BeitragVerfasst: Di 24. Sep 2019, 11:31 
Offline

Registriert: Do 23. Jun 2016, 08:34
Beiträge: 231
Vorname: Bäda
KM-Stand: 52000
Modell: SD06 mit DCT
Zitat:
Zitat:
Hi,
der Vorteil der AT ggü der BMW ist:
Kein Kardan der dem Fahrer ins Kreuz haut, geschmeidigeres Ansprechverhalten der HR.
Niedrigeres Gewicht, insgesammt ein schlankeren Auftritt wie der Sternenkreuzer Galaktika von BMW.
Preislich noch im Rahmen, Aufpreispolitik ist ????
Weniger Elekronikfirlefanz
Scheinbar werden die Vorteile bei der Neuen teilweise über Bord geworfen.
Z.B. gibts ein g'scheites FW zum Nachrüsten von Öhlins, das ist bestimmt besser wie das Universal Hond Niveau FW für X€.
- brauch auch keine Elekrtonik.
Ein alter Spruch der immer noch gilt:
Fang nicht mit Elektronik an, wenn die Mechanik das gut kann!
Gruß
Th.
Aha, der Kardan haut ins Kreuz, komisch ich merk nix davon, und das Ansprechverhalten ist eine ganz andere Liga als ber der AT, hatte beide im direktem Vergleich
Da muss ich dir Recht geben,
jedes System hat seine Vor- bzw. Nachteile, aber ins Kreuz hauen tut da heute nichts mehr und die BMW federt tatsächlich sehr feinfühlig.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2020er Modell
BeitragVerfasst: Di 24. Sep 2019, 12:07 
Offline

Registriert: Do 23. Jun 2016, 08:34
Beiträge: 231
Vorname: Bäda
KM-Stand: 52000
Modell: SD06 mit DCT
Zitat:
Zitat:
Aha, der Kardan haut ins Kreuz, komisch ich merk nix davon, und das Ansprechverhalten ist eine ganz andere Liga als ber der AT, hatte beide im direktem Vergleich
Hallo MichiH,
phisikalische Fakten kann man nicht wegdiskutieren.
Und auch vorne das Telelever ist sehr gefühlsarm, drum baut's BMW bei den Sportlern (HP2) auch weg.
Wenn Du nix vom Kardan merkst ist doch gut, warum fährst Du AT?)
Gruß
Th.
Es ist anders, einige nennen es gefühlsarm, aber es funzt besser als du denkst und ist für die GS bestens geeignet.:dance:
Und er fährt bestimmt AT weil es ihm Spaß macht, genau aus dem Grund fahre ich ab und zu auch BMW.
Weil der Bock auch Spaß macht.
Warum fährst du eigentlich die AT wenn du erst ein Öhlinsfahrwerk brauchst um auf der NS Spaß zu haben?
Naaaaaaa, weil es dir Spaß macht :dance:
Jeder wie er will :lol:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2020er Modell
BeitragVerfasst: Di 24. Sep 2019, 12:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 8. Dez 2015, 16:26
Beiträge: 408
Vorname: ADri
KM-Stand: 23600
Modell: Africa Twin mit DCT
Wohnort: Ulm
Achtung: Nicht die Österreichischen Preise mit den Preisen für Deutschland verwechseln, da in Ö die Nova die Motorräder viel teurer macht!

_________________
Grüßle
ADri


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2020er Modell
BeitragVerfasst: Di 24. Sep 2019, 12:18 
Offline

Registriert: So 24. Apr 2016, 16:23
Beiträge: 530
Vorname: Thomas
KM-Stand: 21000
Modell: Africa Twin
Wohnort: Taunusstein
Hi,
ich hatte geschrieben das es ein Öhlins FW gibt, bei Bedarf, der ist derzeit bei mir noch nicht da.
Noch ist das original FW verbaut und trotzdem hatte ich die letzten Jahre keine GS in meiner Gruppe.
Scheinbar war's das den GS'ler zu flott, bzw. sie setzen zu früh auf...
Egal, ein Bekannter hat eine GS und Danke ich bin die gefahren und war froh als ich von dem Dickschiff wieder runter war.
Ich spüre da auch den Kardan, aber durch das Gewicht natürlich weniger wie es bei der AT wäre, Relation von gefederten zu ungefederten Massen verändert die Empfindungen, wie eine Sozia, da bekommen es dann zwei Ärsche ab, je 50%. :-)
Alles relativ
Gruß
Th.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2020er Modell
BeitragVerfasst: Di 24. Sep 2019, 12:39 
Offline

Registriert: So 1. Jul 2018, 15:40
Beiträge: 128
Vorname: Micha
Modell: Africa Twin mit DCT
Ja es gibt ein Öhlins FW für die AT. Würde ich nicht nehmen. Fahre in meinen Ducatis auch Öhlins FW und die Dinger wären mir auf der AT nicht komfortabel genug. Für die zügigere Gangart oder Rennstrecke erste Sahne, aber auf der AT möchte ich weichere Dämpfungen. Öhlins kann nur sportlich, aber nicht komfortabel.
Aber wir kommen vom Thema ab, es geht ja hier um die neue AT.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2020er Modell
BeitragVerfasst: Di 24. Sep 2019, 12:47 
Offline

Registriert: Do 23. Jun 2016, 08:34
Beiträge: 231
Vorname: Bäda
KM-Stand: 52000
Modell: SD06 mit DCT
Zitat:
Hi,
ich hatte geschrieben das es ein Öhlins FW gibt, bei Bedarf, der ist derzeit bei mir noch nicht da.
Noch ist das original FW verbaut und trotzdem hatte ich die letzten Jahre keine GS in meiner Gruppe.
Scheinbar war's das den GS'ler zu flott, bzw. sie setzen zu früh auf...
Egal, ein Bekannter hat eine GS und Danke ich bin die gefahren und war froh als ich von dem Dickschiff wieder runter war.
Ich spüre da auch den Kardan, aber durch das Gewicht natürlich weniger wie es bei der AT wäre, Relation von gefederten zu ungefederten Massen verändert die Empfindungen, wie eine Sozia, da bekommen es dann zwei Ärsche ab, je 50%. :-)
Alles relativ
Gruß
Th.
Also ein ambitionierter 1250er GS'ler hat mit unserer Twin nirgends das nachsehen, eher das Gegenteil wird der Fall sein.
Dein bekannter hat sicherlich kein neueres Model gefahren.
Natürlich fährt sich so ein Boxer etwas anders, aber nicht langsamer als unsere Twin.
Die Twin ist nicht besonders schnell, der Vortrieb ist Ok aber nicht brachial und Tacho 200 sind nur echte 185km/h.
Diese Geschwindigkeit hat die BMW schon nach wenigen Sekunden erreicht und ist weg, schon selbst erlebt :o
Aber die NS ist auch nicht das Terrain um eine Twin auszuquetschen, kann man machen, ist aber kein Gratmesser ob man gut, sicher und schnell Motorradfahren kann.
Vielleicht haben sie nur Angst von einem verrückten AT-Fahrer überfahren zu werden, nur Spaß :whistle:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2020er Modell
BeitragVerfasst: Di 24. Sep 2019, 12:50 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Sep 2016, 18:21
Beiträge: 2348
Vorname: Carsten
KM-Stand: 48500
Modell: Black + DCT
Wohnort: Würzburg
Ich gebe euch in vielen Punkten recht. Können wir trotzdem wieder zurück zur neuen AT 2020 kommen?

Vielen Dank
Carsten

_________________
Hier gehts zur redaktionellen CRF1000-FAQ Linkliste
-
Bitte Inspektionskosten hier mitteilen. Für unsere Gesamtübersicht-Inspektionskosten !


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 780 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 15 6 7 8 952 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz