Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!
Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

Honda Africa Twin Forum | CRF1000L Forum

Honda CRF1000L Africa Twin Forum
Aktuelle Zeit: Do 5. Dez 2019, 22:39

Alle Zeiten sind UTC+01:00


 Africa Twin Zubehör

Motorradbekleidung

Motorradhelme

Motorradjacken

Motorradhosen

Motorradstiefel

Motorradnavigation


 Statistik
Insgesamt
Beiträge insgesamt 85790
Themen insgesamt 4688
Bekanntmachungen insgesamt: 8
Wichtig insgesamt: 21
Dateianhänge insgesamt: 9217

Themen pro Tag: 2
Beiträge pro Tag: 46
Benutzer pro Tag: 1
Themen pro Benutzer: 2
Beiträge pro Benutzer: 34
Beiträge pro Thema: 18

Mitglieder insgesamt 2546
Unser neuestes Mitglied: damike84



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 78 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5 6 Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 24. Mär 2019, 15:26 
Hallo zusammen,
meine AT AS (06/2018) hat zum Ende der letzten Saison neue Reifen bekommen - mit denen bin ich einschl. heute rund 500 km gefahren.
Mit den neuen Reifen (BRStone Battlax A41) hab ich - neben dem Konstantfahrruckeln bei niedrigen Geschw. - vorne ein Hoppeln zwischen 50 und 75 km/h.
Das tritt nicht sofort auf - so nach 30 Minuten und ist auch nicht permanent...

Hab nun auch ein paar Dinge erfolglos versucht:
Klemmung überprüft und Balistol unter die Staubkappen der Gabel...

Ein Kumpel von mir hat sich dann Reifen und Felge genauer angeschaut und er meinte, dass der Reifen vorne wohl nicht sauber sitzt!
Man sieht das an einem Gummirand, der parallel zur Felgenkante läuft. Dieser Rand ist auf einer Seite der Felge 4 mm vom Felgenrand entfernt und auf der gegenüberliegenden Seite 3 mm!
Reicht dieser 1 mm aus, dass es zu einer Art Höhenschlag kommt?

Danke für Eure Einschätzung


Nach oben
   
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
BeitragVerfasst: So 24. Mär 2019, 15:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Mär 2016, 19:08
Beiträge: 243
Vorname: Ralf
KM-Stand: 18900
Modell: Schalter
Wohnort: Düsseldorf
Wenn der Reifen nicht richtig in der Felge sitzt,
läuft der halt auch nicht rund.
Möglich ist es das es dann auch zu dem hoppeln kommt.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: So 24. Mär 2019, 16:51 
...scheint logisch.
Wobei ich mir grad schwer tu, ob ein Millimeter bei der Reifengröße so ein Hoppeln zustande bringt!? - bin da nicht so erfahren im Thema Unwucht usw.
Werde morgen meinen FHH kontaktieren...


Nach oben
   
BeitragVerfasst: So 24. Mär 2019, 17:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Mär 2019, 16:39
Beiträge: 174
Vorname: Dimitri
KM-Stand: 4800
Modell: Africa Twin mit DCT
Wohnort: Baden-Baden
Habt ihr da Klebegewichte oder Speichengewichte? kann es sein, dass die Klebegewichte weggegangen sind?


Nach oben
   
BeitragVerfasst: So 24. Mär 2019, 21:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Mär 2016, 13:28
Beiträge: 429
Vorname: Martin
KM-Stand: 51400
Modell: CRF1000L (DCT)
Wohnort: Wien
Zitat:
Hallo zusammen,
meine AT AS (06/2018) hat zum Ende der letzten Saison neue Reifen bekommen - mit denen bin ich einschl. heute rund 500 km gefahren.
Mit den neuen Reifen (BRStone Battlax A41) hab ich - neben dem Konstantfahrruckeln bei niedrigen Geschw. - vorne ein Hoppeln zwischen 50 und 75 km/h.
Das tritt nicht sofort auf - so nach 30 Minuten und ist auch nicht permanent...

Hab nun auch ein paar Dinge erfolglos versucht:
Klemmung überprüft und Balistol unter die Staubkappen der Gabel...

Ein Kumpel von mir hat sich dann Reifen und Felge genauer angeschaut und er meinte, dass der Reifen vorne wohl nicht sauber sitzt!
Man sieht das an einem Gummirand, der parallel zur Felgenkante läuft. Dieser Rand ist auf einer Seite der Felge 4 mm vom Felgenrand entfernt und auf der gegenüberliegenden Seite 3 mm!
Reicht dieser 1 mm aus, dass es zu einer Art Höhenschlag kommt?

Danke für Eure Einschätzung
wenn die kennlinie nicht rund um den reifen parallel zur felge verläuft, ist der reifen definitiv schlecht aufgezogen. 3 bzw. 4 mm würde ich sogar als extrem bezeichnen. so wie du die lage beschreibst, ist das definitiv ein höhenschlag.

bei deinem angegebenen geschwindigkeitsbereich müsste die hoppelfrequenz aus meiner erinnerung bei ca. 5-8 hz liegen.

warum das erst nach ca. 30 min auftaucht, ist vermutlich dem gabelöl geschuldet, welches dann auf betriebstemperatur kommt, und dünnflüssiger wird.

ich hatte mal einen höhenschlag in der felge von 1mm, also laut honda noch in/an der toleranzgrenze, welches ein hoppeln mit den gleichen symptomen erzeugte. nach dem felgenzentrieren war es wieder weg.

lg, rubbergum

_________________
Tricolor DCT 03/2016 (SD04) | Touratech: Federbein, Gabelfedern, Sitzbank, Sturzbügel, Skidplate, Fußrasten, ZEGA Pro2 38/45 Koffer, Navihalter, NSW | Givi Trekker 46 Topcase | Oxford Heizgriffe | Scottoiler eSystem | Zumo 590 | Synto Bremshebel


Nach oben
   
BeitragVerfasst: So 24. Mär 2019, 22:58 
...das macht mir Hoffnung!

...und DE hat gewonnen


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mo 25. Mär 2019, 19:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Mär 2016, 13:28
Beiträge: 429
Vorname: Martin
KM-Stand: 51400
Modell: CRF1000L (DCT)
Wohnort: Wien
Zitat:
bei deinem angegebenen geschwindigkeitsbereich müsste die hoppelfrequenz aus meiner erinnerung bei ca. 5-8 hz liegen.
kleine Ergänzung:
Das 21" VR hat einen Umfang von ca. 220 cm.
Somit ergibt der Geschw.-Bereich von 50-75 km/h eine Hoppelfrequenz von 6,3-9,5 Hz bei einem einzelnen Höhenschlag.

LG, Rubbergum

_________________
Tricolor DCT 03/2016 (SD04) | Touratech: Federbein, Gabelfedern, Sitzbank, Sturzbügel, Skidplate, Fußrasten, ZEGA Pro2 38/45 Koffer, Navihalter, NSW | Givi Trekker 46 Topcase | Oxford Heizgriffe | Scottoiler eSystem | Zumo 590 | Synto Bremshebel


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Di 26. Mär 2019, 08:36 
Hallo Rubbergum,
Zitat:
6,3-9,5 Hz bei einem einzelnen Höhenschlag.
So für mich Physikgenie :icon-lol: :icon-lol:
Das müsste ja dann bedeuten, dass das gefühlte Hoppeln durch sich überlagernde/addierende Hoppler zu Stande kommt?


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Di 26. Mär 2019, 12:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Mär 2016, 13:28
Beiträge: 429
Vorname: Martin
KM-Stand: 51400
Modell: CRF1000L (DCT)
Wohnort: Wien
Zitat:
Hallo Rubbergum,
Zitat:
6,3-9,5 Hz bei einem einzelnen Höhenschlag.
So für mich Physikgenie :icon-lol: :icon-lol:
Das müsste ja dann bedeuten, dass das gefühlte Hoppeln durch sich überlagernde/addierende Hoppler zu Stande kommt?
Das bedeutet, dass sich z.B. bei einer Geschwindigkeit von 50 km/h das VR 6,3 mal pro Sekunde dreht und du bei einem einzelnen Höhenschlag an der Felge 6,3 Impulse/Sek. am Lenker spürst (oder auch nicht).

LG, Rubbergum

_________________
Tricolor DCT 03/2016 (SD04) | Touratech: Federbein, Gabelfedern, Sitzbank, Sturzbügel, Skidplate, Fußrasten, ZEGA Pro2 38/45 Koffer, Navihalter, NSW | Givi Trekker 46 Topcase | Oxford Heizgriffe | Scottoiler eSystem | Zumo 590 | Synto Bremshebel


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mo 10. Jun 2019, 16:44 
Offline

Registriert: So 24. Apr 2016, 16:23
Beiträge: 500
Vorname: Thomas
KM-Stand: 21000
Modell: Africa Twin
Wohnort: Taunusstein
Hi,
habt Ihr mal das Heck der AT runtergedrückt und den Höhenschlag ausgemessen?
Auf dem Hauptständer geht das sehr gut, kein Reifen ist ohne Höhenschlag.
Unter 1cm sollte man vernachlässigen, darüber mit Montagemitteln versuchen zu red..
Wenn Ihr mit "drei" Bar im VR rumfahrt, merkt man es mehr wie mit einem sinnvollen LD.
Mit meinen Bridgeston BT45 habe ich keine Probleme dahingehend.
LD kalt je nach Strecke 1,5-1,8Bar, heißt warm dann 1,8 bis 2Bar, das reicht auf der LS.
Jeder nach seiner Fason. :-)
Gruß
Th.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 5. Jul 2019, 08:00 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Sep 2016, 18:21
Beiträge: 2190
Vorname: Carsten
KM-Stand: 48500
Modell: Black + DCT
Wohnort: Würzburg
Zitat:
Ein Kumpel von mir hat sich dann Reifen und Felge genauer angeschaut und er meinte, dass der Reifen vorne wohl nicht sauber sitzt!
Man sieht das an einem Gummirand, der parallel zur Felgenkante läuft. Dieser Rand ist auf einer Seite der Felge 4 mm vom Felgenrand entfernt und auf der gegenüberliegenden Seite 3 mm!
Reicht dieser 1 mm aus, dass es zu einer Art Höhenschlag kommt?
Das ist die wahrscheinlichste Ursache für neue Reifen.

Ich habe das Hoppeln mit Gepäck auch wieder stark. Wuchtungs Schwingungen kommen erst ab 80 oder 90 khm oder höher vor.
Das 60kmh hoppeln muss der Reifen sein. Alles andere wäre unlogisch.
Da der Reifen mit Schlauch nicht wie ein Schlauchloser Reifen bei Montage mit einem lauten Plob in das Felgenbett knallt, ist die Wahrscheinlichkeit gegeben, dass der Reifen minimal schief drin sitzt.

Gruss
iceman

_________________
Hier gehts zur redaktionellen CRF1000-FAQ Linkliste
-
Bitte Inspektionskosten hier mitteilen. Für unsere Gesamtübersicht-Inspektionskosten !


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sa 6. Jul 2019, 16:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Mai 2016, 16:51
Beiträge: 70
Vorname: Wolfgang
KM-Stand: 36900
Modell: SD06, DCT, schwarz
Wohnort: bei München
Nach einem Reifenwechsel - gleicher Reifen wie vorher - habe ich ebenfalls mit deutlichem Hoppeln zu kämpfen. Dazu zwei Fragen, die ich "inline" gestellt habe:
Zitat:
habt Ihr mal das Heck der AT runtergedrückt und den Höhenschlag ausgemessen?

Ich habe das Bike leicht aufgebockt und der VR schleift an einer Stelle auf dem Boden - aber wie messe ich den Höhenschlag?

Unter 1cm sollte man vernachlässigen, darüber mit Montagemitteln versuchen zu red..

Du meinst sicherlich 1mm - mit welchen Montagemitteln kann ich denn den Höhenschlag reduzieren?

Wenn Ihr mit "drei" Bar im VR rumfahrt, merkt man es mehr wie mit einem sinnvollen LD.
Mit meinen Bridgeston BT45 habe ich keine Probleme dahingehend.
LD kalt je nach Strecke 1,5-1,8Bar, heißt warm dann 1,8 bis 2Bar, das reicht auf der LS.

Meine Pirelli Scorpion Rally STR fahre ich mit 2,2 bar - werde es aber mal mit weniger probieren.
Vielen Dank im voraus für deren Beantwortung!

_________________
already retired - but not tired at all


Nach oben
   
BeitragVerfasst: So 7. Jul 2019, 09:04 
Offline

Registriert: So 24. Apr 2016, 16:23
Beiträge: 500
Vorname: Thomas
KM-Stand: 21000
Modell: Africa Twin
Wohnort: Taunusstein
Hallo Wolfgang,
nein ich meine cm, 1cm kann man vergessen, da hat jede Straße mehr...
Die Montagemittel sind leicht aufgezählt.
. Luftdruck auf 0 reduzieren und mit der Hand versuchen die Decke von der Felge zu lösen.
Beidseitig, um sie dann besser positionieren zu können.
Wieder etwas Luftdruck einfüllen die Decke zu setzen....
Das Spiel so lange wiederholen bis Du unter 1cm bist.
Langwierig und kraftaufwändig, teilweise muß man auch die Decke tiefer in die Felge drücken, Gummihammer....
Hilfsmittel sind seitlich angebrachte Messrillen in der Decke.
Messen kann man den Höhenschlag so wie Du es gemacht hast.
Du mußt nur noch den Unterschied zw. dem höchsten und tiefsten Punkt ausmessen.
Methode 2.
- die bevorzuge ich. Luftdruck auf ca. 0,3-0,5Bar reduzieren und ein paar Km auf der Landstraße fahren.
Am besten eine schöne schleche Straße V.Ordnung.
Danach sollte sich der Reifen schön gleichmäßig in die Felge gesetzt haben.
Ich wiederhole nochmal: Ein paar Km LS fahren, danach kann man wieder den "richigen" LD auffüllen.
Gruß
Th
PS: Es gibt andere Möglichkeiten... matchen etc. egal wie sie sich nennen es geht immer um's Gleiche.
Den Höhenschlag zu min.. - seid nicht zu pingelig!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: So 7. Jul 2019, 12:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 27. Mär 2016, 21:08
Beiträge: 943
Vorname: Dominik
KM-Stand: 37000
Modell: Africa Twin mit DCT
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Ich hätte da Angst, dass mein Schlauchventil abreisst...

_________________
03/16 - 03/17 CRF 1000A 14.500km
03/17 - heute CRF 1000D xkm


Nach oben
   
BeitragVerfasst: So 7. Jul 2019, 17:52 
Offline

Registriert: So 24. Apr 2016, 16:23
Beiträge: 500
Vorname: Thomas
KM-Stand: 21000
Modell: Africa Twin
Wohnort: Taunusstein
Zitat:
Ich hätte da Angst, dass mein Schlauchventil abreisst...
Hallo Dominik,
da brauchst Du keine Angst haben.
Ich bin ein fauler Mensch bez. Luftdruckprüfen, wenn's vorne zu schwammig wird, mach ich Druck drauf.
Da war'n dann schon oft nur 0,3Bar drauf, merkt man auch im Stand, wenn man versucht zu lenken, - schwierig. :-)
So lange man nicht vorne bremst, passiert mal gar nix.
Gruß
Th.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 78 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5 6 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz