Gabelhubbeln endlich behoben Tip für andere

  • #51

    Ich bin mir immer nicht so sicher, ob diese Unterschiede in einem Blindversuch tatsächlich spürbar sind.....


    Eine kleine Geschichte aus der Vergangenheit...


    SPA 24h Endurance-WM - Team und Fahrer für Plätze ab 15 gut.

    Fahrzeugvorbereitung, Settings wie im Vorjahr, da gleiche Witterungsverhältnisse

    Fahrer reklamiert im ersten Training zu lasche Dämpfereinstellung der Gabel - würde nachfedern, pumpen

    Dämpfereinstellungen plus 3 Klicks ind Low und Highspeed plus, Fahrer dreht sich um... das ganze wieder zurück

    2. Turn - Fahrer kommt freudestrahlend zurück.... ja jetzt passt alles

    Großes vielsagendes Grinsen unter den Mechanikern mit Lob für den Fahrer für dessen tolles Gespür und Fahrwerksverständnis....


    Darf ich mal fragen weiviele unterschiedliche Gabel/Federbeinsettings in deinem Notizbuch stehen?

    Wie alt ist dein Gabelöl (km)?

    Nach welchen Kriterien hast du dein Gabelöl gekauft? (Falls schon gewechselt)

  • #52

    min 3 Strasse, Enduro, und mit mit reiseGepäck. Ich nehm die Enduro einstellung auch für die MX strecke

    Aber nix spezifisches für einzelen strecken. je nach Streckenzustand gibts da nur ne Dämpfungsanpassung

    10 Monate, ca 4000km. zu mehr bin ich dieses jahr nicht gekommen

    istn SAE 4, und das muss ich über den Händler (FW) wieder bestellen


    Oder das ganze procedere geht wieder von vorne los


    Im übrigern dieses Jahr war testjahr mit dem gemachten SHOWA fahrwerk(FR und Dmpfung) Gabel und FB, und ich tendiere auch zu Öhlins

    Ausserdem plädiere ich für artgerechte Haltung der CRF 1000, alles andere ist Teerquälerei:lachen:

    Und ich mag eure höflich eloquente Ausdrucksweise gerade bei unterschiedlichen Meinungen.:twocents-mytwocents:

    Der ist mal zum selbstreflektieren. Soo oder so !

  • #53

    Aber temperaturabhängige Settings hast du nicht..?

    SAE 4 Gabelöl? was gemischtes oder was gekauftes (kenne viele Öle - aber nicht alle, SAE 4 ist mir noch nicht untergekommen)

    Welches cST bei 40°C?

  • #54

    Nein, das nicht. Da wo ich fahre gibt es eher so 1,4 Bar vorne und 1,8 hinten. Und das mach ich auch nur wenn es komisch wird , auf unbefestigten Wegen. Sellten turn ich damit aber auf der Strasse rum , max bis zur nächsten Tanke. Weil so ein wenig schwammig ist er dann schon


    Und die kalten Tage kommen jetzt erst wieder , mit Temperaturen Tagsüber um die 4-5° C


    Das ist immer noch die Erstbefüllung vom Fahrwerker. Ob von dem das nur n Markengag ist, weiß ich nicht.

    Letztendlich würde ich das bei nem Kauföl , wieder neu anpassen müssen ( Dämpfung))

    bzw das Shimsetting habe ich, wurde hier auch schonmal gepostet, und man müßte das auch mal überprüfen)

    bin mir garnicht sicher ob der mir den cstwert von seinem Öl rausrücktrausrückt, sonst würde ja das Kunden-Händlerverhältnis unterbrochen werden)


    Die ersten Fahrversuche im JanuarWinter, bei 4-7° da musste aber ein aufmachen der Dämpfung sein.

    Ausgehend von seinen berechneten Standardwerten

    Ob ich das herrausfinden will mit dem SAE4, weiß ich auch noch nicht,, denn ich tendiiere ebenfalls zu einer Ö-Cartridge, oder komplett Ö-Gabel.

    Evtl würde bei mir aber auch ein feinst Polieren der Showa Innenrohre helfen, und eventuell auch andere Simmeringe, und noch n paar andere Tricks um Abhilfe zu schaffen. Das Ansprechverhalten ist im Moment wesentlich besser , mit Mampe, aber noch nicht optimal.

    Bzw , von Marzocchi und Kayaba bin ich da noch besseres gewohnt, bzw ne andere Showa crf 450 von nem Kumpel

    Ausserdem plädiere ich für artgerechte Haltung der CRF 1000, alles andere ist Teerquälerei:lachen:

    Und ich mag eure höflich eloquente Ausdrucksweise gerade bei unterschiedlichen Meinungen.:twocents-mytwocents:

    Der ist mal zum selbstreflektieren. Soo oder so !

    Einmal editiert, zuletzt von Wildhog ()

  • #55

    Ok - dann gehörst du mit deinen Einsatzbedingungen in diese Gruppe. Aber wenn du nur zum Tanken auf der Straße fährst, dann würde ich mir ein andere Motorrad suchen als die AT.... und nicht noch (viel) Geld in die weitere Überarbeitung des Fahrwerks stecken. Und mich vor allem jenseits des "Ö" Horizontes schlau machen.

  • #56

    Ich hab noch 2 Sportenduros in der Garage stehen .


    Aber die sind dann wirklich fürs Grobe. Und wie so meist, hängt der Fahrer (ich) hinter den möglichkeiten der Mopeds hinterher :(

    Aber ich arbeite wieder dran :thumbup:

    Ausserdem plädiere ich für artgerechte Haltung der CRF 1000, alles andere ist Teerquälerei:lachen:

    Und ich mag eure höflich eloquente Ausdrucksweise gerade bei unterschiedlichen Meinungen.:twocents-mytwocents:

    Der ist mal zum selbstreflektieren. Soo oder so !

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!