Tom Tom Rider 550 an 2019er AT


  • Montiert habe ich es an der Querstrebe oberhalb des Tachos mit der SW-Motech Halterung - funktioniert einwandfrei


    Gleichfalls. Kein Platzproblem bei 19er AT!
    Probleme gab es aber mit der Stromversorgung via USB - das funzt lt meinem HH nicht so recht. Daher Stromversorgung über Halterung, aber nicht fest verdrahtet (sonst kann man die Halterung nicht mehr abnehmen, bzw. hat zuminest ein Kabel zu verstauen) , sondern über "Zigarettenanzünder".


    Da die SW-Motech Halterung einen langen Hebel hat, schwingt das Ganze relativ stark und ich habe mir angewöhnt - je nach Straßenzustand - hin und wieder den festen Sitz des Clips zu überprüfen. In England ist mir nach vielen ruppigen Meilen auf kaputten single-lane-roads das Navi bei der Überprüfung in die Hände gefallen. Direkt vor dem Haus eines fast 90-jährigen Motorradsammlers - der prompt mit Cider zur Erfrischung heraneilte. Aus dem Schluck Cider wurden dann zwei kurzweilige Stunden... ;-)

  • Habe mir auch jüngst das Tom Tom 550 montiert. Das beigefügte Kupplungs Kabel ab Werk habe ich direkt mit extra Sicherung an die Batterie angeschlossen und fest unter der Verleidung verlegt. Als Halter benutze ich die "Kugel" . Montiert mit der Lenker Schraube. Klappt und man sieht auch gut den Tacho .

  • Gleichfalls. Kein Platzproblem bei 19er AT!
    Probleme gab es aber mit der Stromversorgung via USB - das funzt lt meinem HH nicht so recht. Daher Stromversorgung über Halterung, aber nicht fest verdrahtet (sonst kann man die Halterung nicht mehr abnehmen, bzw. hat zuminest ein Kabel zu verstauen) , sondern über "Zigarettenanzünder".


    Da die SW-Motech Halterung einen langen Hebel hat, schwingt das Ganze relativ stark und ich habe mir angewöhnt - je nach Straßenzustand - hin und wieder den festen Sitz des Clips zu überprüfen. In England ist mir nach vielen ruppigen Meilen auf kaputten single-lane-roads das Navi bei der Überprüfung in die Hände gefallen. Direkt vor dem Haus eines fast 90-jährigen Motorradsammlers - der prompt mit Cider zur Erfrischung heraneilte. Aus dem Schluck Cider wurden dann zwei kurzweilige Stunden... ;-)


    Den Clip habe ich mit Sekundenkleber fixiert und so das Spiel eliminiert. Insofern schwingt nix mehr. Die Schrauben wurden nach dem Feinjustieren mir Loctide Schraubensicherung gesichert. Das Ganze ist nahezu schwingungsfrei und funktioniert seit einem Jahr (12.000 km). Da ich die kleine MRA-Sportscheibe fahre, ist der Winddruck reduziert, so dass ich ohne Vlad auskommen.

    Afrika Twin, 2018er
    CB 1100, 2013er
    AWO Touren 425
    ----------------

  • Hi,


    die Bilder bei SW-Motech zeigen noch nicht das 2019'er Cockpit. Bei der 19'er sitzt die Anzeige etwas höher. Kommt mir alles etwas knapp vor. Laut Angabe im Online-Katalog passt es da auch.
    Auch noch Hochkant?


    Erledigt, ist hier gut zu sehen:


    https://trueadventure.de/forum/viewtopic.php?t=219&start=120

  • Es ist unglaulich, wieviel besser man die Strasse im Blick behalten kann, wenn das Navi ueber dem Tacho sitzt anstelle am Lenker zu haengen. Wenn es IRGENDWIE geht, wuerde ich das Navi hochsetzen.


    Die Steckdose zu nutzen, bringt natuerlich auch eine Stelle mehr, an der es Kontaktprobleme durch Wasser usw. geben kann. Auch ist sie dann besetzt, falls Du Akkus oder Aehnliches laden willst.

  • Hallo Uwe,


    ich habe vor Kurzem auch das Rider 550 gekauft und an der Querstrebe über dem Tacho mit der Adapterlösung von Touratech verbaut. Ist stabil, vibriert kaum und liegt sichtgünstig im Blickfeld ohne zu stören.
    Bei meinem freundlichen HH habe ich dann den Anschluss im Rahmen meiner 12000er Inspektion fest verbauen lassen.
    Maschine an Strom an, Maschine aus Strom aus. Fertig aus!

  • Hallo geneigte Navianbauer,

    ich schaue mir gerade die Lösung von Raul Fahzeugtechnik an, die für die 19er AT mit Standardscheibe eine angepasste Aufnahme gebaut haben. Zitat: "Wir haben für die Africa Twin 2019 Aufnahme über dem Tacho die gleiche Halterung nur eine Platte etwas höher. ( siehe Bild , Halterung links )"

    Sobald es mal wieder nicht regnet fahre ich da hin und teste die für das TomTom550. Scheint eine durchdachte, einfache, stabile und günstige Lösung sein. Mehr Info hier nach dem Test/ Kauf.

    Grüße, Martin

    --
    ... da ist man nun stolz, daß einem genau die Tassen im Schrank fehlen, die man sowieso nicht haben wollte, und dann kommt jemand (weiblich), räumt alles aus, wischt die Regalbretter ab, und stellt Teller rein.
    (the ax, taken from icq chat)

  • So eine Platte kannst du von mir haben, habe ich schon vor über 2 Jahren für die GS Halterung und mein TomTom gemacht.

    4 Abstandsstücke, damit weiter von der Scheibe entfernt sind auch dabei und Betrieb hochkant möglich.

    Preis 20 € inkl. Versand.

    Brauch ich nicht mehr AT ist verkauft.

    Historie: ab 1969 DKW 250 CB 250 T 500 GT 750 CB 750 XL 250 mit Maico Rahmen war in Deutschland die erste gute Enduro mit Honda Motor, siehe Motorrad Nr. 7 von 1977 Bultaco 125 KTM 175 GS XBR 500 CBX 1000 V-Max VT 800 Sportster 1200 C G650X Country.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!