Metzeler Karoo Street

  • #171

    Sehr spannend. Mal sehen, was der Gutachter dazu sagen wird.

    Super auch, dass Du Dir die Mühen machst und Dir das nicht gefallen lässt.

    Am Besten wäre es ja, jeweils einen Vorderreifen (Erstausstatter + Folgeausstatter)

    zum Vergleich zeitgleich untersuchen zu lassen.

    Vielleicht kommen da Grundverschiedene Gummimischungen als Ergebnis raus?

    Dann wäre es definitiv ein anderer Reifen, der nur gleich aussieht und heißt...

    Gruß Stivi


    2000 - 2002 Suzuki GS 400 (Bj.1980)

    2007 - 2015 Kawasaki Versys 650 (Bj.2007)

    Seit 2015 Honda NC 700 D Integra DCT (Bj.2013) Schlechtwetterfahrzeug

    Seit 2020 Honda CRF 1000 Africa Twin DCT Tricolor in HRC blau (Bj.2019)


    Mein Revier: Freiburg im Breisgau :hängematte:

  • #172

    Schaut euch mal das Youtube-Video zu den Unterschieden zwischen Erstausrüster und Markenreifen gleichen Typs und Herstellers an. Es gibt definitiv Unterschiede!


    Grüße

    Dirk

  • #173

    Hallo Dirk, ja, das Video kenn ich schon. Wenn ein OEM Reifen (Erstausstattung) qualitativ in Bezug auf Laufleistung schlechter ist als einer vom Reifenhändler, dann ist diese Strategie zwar nicht klug von Honda bzw. Metzeler, aber wenn ein Reifen lebensgefährlich ist, dann ist das schon eine andere Dimension. Ich bin ja nicht der Einzige, der mit diesem Vorderreifen auf Nässe weggerutscht und gestürzt ist. Gibt es noch andere Erfahrungen mit dem Karoo Street als OEM-Reifen? Ich bin für jede Info dankbar. Servus an alle, Manfred

  • #176

    Hi,


    Grrr, so ein Mist. Wenn man das alles so liest, dann deutet alles eindeutig darauf hin dass nur die Honda AT Erstausrüstungs-Karoo- Street vorne bei Nässe so schwächeln. Also die Version ohne M&S Kennzeichnung.


    Bei den bisherigen 2500km auf der CRF1100L hatte ich selbst noch keinen Rutscher, bin aber auch gar nicht auf nassen Straßen gefahren. Ausserdem taste ich mich erst ganz langsam ans Limit heran. Der Umstieg fällt mir doch schwerer als gedacht. Mein Vorgänger Bike (KTM 1050 Adventure) hatte 19/17 Zoll Räder ... und Schaltgetriebe. 90/90-21 vorne und DCT ist halt schon eine andere Welt. Aber das wird schon.


    Allerdings fahre ich viel mit Sozia und auf Touren auch auf nassen Strassen. Wohl ist mir gar nicht bei dem Gedanken die montieren Karoo Street mit meiner früheren Geliebten hinten drauf (ist seit 35 Jahren mein treues Eheweib) auszutesten.


    Ich glaub ich mach im März lieber gleich TKC70 oder Anakee Adventure drauf. (Bei der KTM waren Avon Trailrider mit Abstand meine Lieblingsreifen - ich hatte auch bei Nässe, wovon ich genug erwischt habe, keine Probleme - aber +/- 6000 km maximal hinten sind mir zu wenig)


    Ciao

    Manfred

    Yamaha SR 500 -> Honda GL 500 Silver Wing -> Yamaha XJ 900 -> Aprilia Pegaso 650 -> Honda Shadow 1100 -> BMW R1150R -> KTM 1050 Adventure -> Honda CRF1100L DCT Std (SD08):auto-dirtbike:

    Einmal editiert, zuletzt von ExKTM1050 ()

  • #178

    Hallo Manfred,


    ich fahre ähnlich wie du, fast alle meine Kilometer gemeinsam mit der Gattin. Dabei ist auch ein sehr sicheres Fahrgefühl, insbesondere bei Nässe, sehr wichtig. Meine Bridgestone A41 sind diesbezüglich die besten Reifen, die jemals auf einem Mopped hatte.

    Mittlerweile mache ich keinen Unterschied mehr zwischen Regen und trockener Fahrbahn. Echt super - meine Empfehlung.


    lg

    Rüdiger

    Grüße aus dem Siegerland :happy-partydance:

  • #179

    Keine Sorge Manfred 👍 ich bin seehr viel auch im Regen gefahren und hatte nie Probleme. Meine hielten jedoch auch nicht mehr als 6000km . Jetzt habe ich Mitas drauf und weiter ging es.

    @ cladoli:

    Verstehe ich das richtig - du hattest mit den Erstausrüstungs-Karoo-Street bei Nässe keine Probleme?

    Yamaha SR 500 -> Honda GL 500 Silver Wing -> Yamaha XJ 900 -> Aprilia Pegaso 650 -> Honda Shadow 1100 -> BMW R1150R -> KTM 1050 Adventure -> Honda CRF1100L DCT Std (SD08):auto-dirtbike:

  • #180

    Ja genau Manfred,

    keinerlei Rutscher oder sonstige Geschichten.


    Ich bin wie immer gefahren und die die mich kennen :-) wissen das ich nicht langsam fahre oder vor den Kurven bremse!

    Fahre im kalten oder nassen...so wie es kommt.

    Was ich allerdings dazu sagen muss...ich lebe und fahre in Norwegen und der Asphalt ist eigentlich sehr grob!

    Ich mochte die Reifen sehr, was mich allerdings stört ist die geringe Reichweite!

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!