Bridgestone AX41T (Tourer)

  • #92

    Für die Mitglieder die es interessiert, ich habe meine auch reklamiert und habe von Bridgestone den A41 genommen.

    Übernommen wurde der Hintereifen und 50 Euro von dem Vorderreifen.

    Die restlichen Euros von dem VR plus Montage musste ich zahlen und habe keine 100 Euro bezahlt.

    Vielen Dank an die Mitglieder welche E-Mail-Adresse usw. hier gepostet haben.

    Ich war sehr zufrieden mit der Kommunikation und Entgegenkommen der Firma Bridgestone einfach Top vielen Dank!

    Freundliche Grüße Lisij:)


    Bleib wie du bist und sei immer ehrlich 8)

    Einmal editiert, zuletzt von Lisij ()

  • #93

    Wieviele km bist du gefahren?! Ich bisher knapp 4000, aber meine sind noch gut - wollte eigentlich auch reklamieren, gibt aber noch keinen Grund 😵😂

  • #95

    Musstest du zeigen, das deine abgefahren sind? Ich würde möglichweise gerne schon vor dem Ende neue Reifen drauf machen. Bei ca. 2000-3000km

  • #97

    Die reklamierten Reifen müssen zu Bridgestone eingeschickt werden.

    Ahhhhhh, da bin ich mir nicht ganz sicher. Das war anfangs definitiv der Fall, dass die von den Regionalvertreterns bei den Händlern eingesammelt und dann von Deutschland im Container nach Asien gingen.


    Ich hatte aber im Tauschprocedere meiner Bridgestones gehört oder gelesen, dass das inzwischen nicht mehr der Fall wäre.


    Für uns Verbraucher macht das allerdings keinen Unterschied. Die Reifen bleiben beim Händler (der sie vielleicht inzwischen entsorgt) und die Kulanzregelung tritt sofort in Kraft, also wenn Du Deinen neuen Reifen bekommst und den alten abgiebst.


    Das verrechnet ja Bridgestone mit Deinem Händler, nicht mit Dir (so wurde mir das beschrieben, auch wenn hier einige teilweise wohl privat Cash bekommen haben). Bridgestone scheint aber pauschal zu regulieren, nicht nach individueller Prüfung Deines Reifens!


    Das basiert aber jetzt nur auf meine eigenen Erfahrungen und dem, was ich irgendwo aufgeschnappt habe. Ich hatte allerdings damals auch direkt mit dem Herrn Kirschner telefoniert - gehe also davon aus, dass das stimmt, was ich schreibe :wboy:

    seit 06/2020 Honda CRF1100L Africa Twin (SD08), die kleine Schwarze!
    [gähnene Leere]

    1993-2007 Honda XL600V Transalp (ca. 130.000 km)

    1990-1992 Honda CL250S

  • #98

    bei mir haben sie den alten vorderreifen angeblich nicht mitgenommen. Der hinterreifen ist jetzt am Limit bei 5000km und wird diese woche bei meinem Reifenhändler gewechselt. Aber der wird nicht an bridgestone geschickt. Der Vertreter meinte damals sie hätten schon genug Reifen zur Analyse

    Gruss mgr

  • #100

    Hatte heute ziemlich exakt bei 5tkm mit dem AX41T im Wispertal das Vergnügen, von der Rennleitung auf den abgefahrenen Vorderreifen angesprochen zu werden. Krasser Sägezahn, TWI teilweise unterschritten. Man zeigte sich kulant, es ging also ohne Punkt und Bußgeld aus. So doof es klingt: ohne die Kontrolle hätte ich das gar nicht geschnallt.

    Bei der mäßigen Nässeperformance weine ich den Schlappen keine Träne nach, aber was Honda dann als Erstausrüstung aufzieht ist schon eine Zumutung. Halt ein Kompromissreifen, der nix richtig gut kann.

    Probiere jetzt mein Glück mit CTA3, der passt offenbar besser zu meinem Fahrprofil.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!