Welches Navi habt Ihr

  • Hallo


    ich muß :lol: mir ein navi kaufen, und nun würde mich interessieren welches ihr so habt und vor allem wie ist die
    ablesbarkeit des Displays wenn die sonne scheint. ja, ich gebe es zu, ich fahre gerne bei schönem wetter :lol: :lol: :lol:
    noch zu sagen wäre das die preisklasse eines garmin 590 ausscheidet, ich dachte so an garmin 390 oder tomtom rider?, oder mamba...
    vielen dank für euer feedback...

  • Ich habe das Rider 40/400. Bin mehr als zufrieden. Alles was ich brauche erfüllt das Gerät.
    Seit ein paar Tagen kann man jetzt sogar die Telefonkontakte im Handy wählen und telefonieren.
    Wenn man das möchte. Koppelung mit Headset (bei mir Scala Rider Q3) funktioniert einwandfrei.
    Wenn mit Handy gekoppelt und dieses als Hotspot fungiert, bekommt das Rider 400 Online die aktuelle
    Verkehrsituation und navigiert entsprechend. Auch sagt es wenn die städischen Fotografen mit den teuren Bildern
    unterwegs sind. :mrgreen: :mrgreen:


    Jetzt kommt das Rider 410. Der Touch soll nicht mehr auf Regen reagieren. Ich hatte das Problem nur bei einer Regen
    fahrt bei meinem Rider 40/400 . Beim neuen ist auch das Kartenmaterial Weltweit dabei und eineige Touren die auf empfehlung von Tourenfahrer
    kommen schon Vorinstalliert. Das neue hat selbstverständlich wieder den hohen Preis von 399EUR .


    Wenn du also ein TomTom möchtest und nicht das allerneuste brauchst bist mit dem 40/400er gut beraten


    Hier der Link zum https://www.louis.de/artikel/t…r_article_number=10007895



    Es gibt momentan einen Gutschein der bis 13.4 gültig ist. In Verbindung mit dem bekommst du das TomTom Rider 40 100 EUR billiger.

  • Wenn du dir eigene Karten draufladen willst oder für Offroadfahrten würde ich ein Garmin empfehlen. Ich hab das zumo 390lm. Ist halt nicht wie Google Maps aber für ein Navi sehr gut. Hat auch Kompass.


    Wenn du aber nur auf der Strasse unterwegs bist, und keine eigenen Karten aus dem Internet draufladen willst, ist glaube ich das TomTom 400 die beste Wahl.

  • Grundregel:


    Tourplanung am Navi --> TomTom
    Tourplanung am PC oder Verwendung von OSM Karten --> Garmin


    Perfekt sind beide nicht, da ich meine Touren aber plane und auch so abfahren will wie ich geplant habe, nutze ich Garmin.... vom 550er über das 660er zum 390er und mittlerweile 590er.

  • Zitat von ManfredK

    Tourplanung am Navi --> TomTom



    Stimmt nicht ganz hier ist der Nachfolger der Planungssoftware Tyre


    https://www.myrouteapp.com/



    Das ist ein mächtiges Werkzeug, wenn man die Goldmitgliedschaft hat.


    Du kannst deine Tracks auf alle gängigen Navi´s exportieren.
    Du kann mit einer App Routen Tracken und sie werden da automatisch abegelgt.
    Später kannst du daraus eine Tour machen und sie mit Freunden teilen.



    Schaut es euch mal an. Ich war am Anfang Skeptisch bin aber jetzt total begeistert.

  • Zitat von Atwin Rider

    ... der Nachfolger der Planungssoftware Tyre ... http://www.myrouteapp.com ... ist ein mächtiges Werkzeug, wenn man ...

    ... während des Planens Zugang zum Internet hat ... die Planungssoftware Basecamp kann's auch offline ... ;)


    Grüße von Peter

  • Zitat von PeterLE

    ... während des Planens Zugang zum Internet hat ... die Planungssoftware Basecamp kann's auch offline ... ;)


    Grüße von Peter



    Ich plane meine Sachen in Ruhe zu Hause oder im Büro wenn ich ne Pause hab.

  • Zitat von Atwin Rider

    ... im Büro wenn ich ne Pause hab.

    Du mußt Dich nicht verteidigen, von wegen "im Büro und so ..." *laut lach'*


    Spaß beiseite - auch ich plane bestimmte Routen daheim - aber ich MUSS sie dann *irgendwo* korrigieren/anpassen ... und dort ist dann kein Internet verfügbar ...
    Deshalb ist Basecamp für mich die Planungssoftware ;)


    Jeder geht hier halt von seinen Erfahrungen und Erfordernissen aus ...


    Peter

  • Ich hatte die letzten 2,5 Jahre mehrere Navis durchprobiert.


    Erst das TomTom Rider 2013 - das erste damals mit kurvenreicher Strecke. Fazit: Bisher war das mein Lieblingsgerät. Als mir das dann aufgefallen war, gab es das aber nicht merh zu kaufen und die Gebrauchten wurden zu abartigen Preisen gehandelt.


    Danach kam das Zumo 390 - war anders, die Bedienung Garmin Typisch viel zu verstrickt und umständlich. Ich bin ITler. Also hab ich keine Berührungsängste mit "Neuem" oder "Anderem". Nach Eingewöhnungsphase war ich dann irgendwann zu dem Entschluss gekommen: Geht zwar, aber so wirklich abschließend Zufriedenstellend ist es nicht. Kurvenreich fährt Grundsätzlich von Landstraßen in die Städte um dort dann Kreisverkehre zu fahren, usw.
    Einziger Pluspunkt war die Vorausplanung am PC. Das war irgendwie besser als beim TomTom, wobei ich dazu sagen muss, dass ich das am TomTom nicht ausgiebig genug getestet hatte, da mir die automatischen Routen stets sehr gut gefielen.


    Als das TomTom Rider 400 kam, wollte ich weider zu TomTom wechseln. Hatte es zuhause, hatte es angebaut und wurde direkt vom neuen Menü, dem absolut bescheuerten Touchscreen und ettlichen Bugs enttäuscht. Nach zwei Tagen Testen ging's zurück zu Amazon inkl. schlechter Bewertung. Inzwischen hat sich da wohl einiges Getan, was die Software angeht und es soll jetzt ein Nachfolger kommen, bei dem der Touchscreen angepasst ist.
    Von der Routingfunktion, war es aber extrem schnell, die Hardware war geil. Die Routen im gewohnten TomTom Style, wie sie mir nach wie vor am besten gefallen - wenn ich nicht irgendwelche ausgesuchten Straßen fahren möchte.


    Danach kam dann das Zumo 590 - extrem Teuer, für eigentlich den selben Mist wie das 390 bietet. Routingtechisch deutlich langsamer als das viel günstigere TomTom, nicht schneller oder anders als das 390. Möglichkeit andere Karten zu benutzen: Pluspukt. Kompass: Pluspunkt. Roundtrip Routing: Pluspunkt, leider nur 2 mal benutzt.
    Mediaplayer: Pluspunkt, im Endeffekt musste es dann nur gehen, da ich an der LC die Integration haben wollte, BMW beim Navigator 5 aber auf die alte 660er Aufnahme setzte. Mit Basecamp bin ich bis heute nicht warm geworden. Die Logik erschließt sich mir nicht, alles merkwürdig. Benutze es zwar immer wieder mal, aber es ist jedesmal aufs neue ein nervendes Intermezzo.


    Navigator 5 - Grundsätzlich mal wie das 590 viel zu teuer. Dazu schlechtere Hardware als im 590, sogar zu wenig internen Flashspeicher um die aktuellsten Karten zu laden. Frechheit. Die Berechnung dauert NOCH länger. Fazit: Für sowas kann nur BMW 749€ ohne jegliche Halterung verlangen und die "doofen" Kunden kaufen es auch noch.



    Aktuell hab ich mir bei Ebay ein gebrauchtes 390lm gekauft. Werde die neuen Navi Generationen abwarten um dann nochmal aufs neue zu Entscheiden wo die Reise hingeht.


    Aktuell bin ich am überlegen ob es ein 595lm, der Nachfolger vom TomTom 400 oder ein Garmin Montana wird.


    Beim Montana werde ich definitiv die "Komfortfeatures" wie Kurvenreiche Strecken und Mediaplayer vermissen, dafür ist es dann schon in der jetzigen Überlegung zu teuer. Leider.


    Meine favorisierte Kombination wäre vermutlich ein TomTom + ein Montana.


    Habe mir für den Anfang auf der AT eine Dichte Lenkerhalterungshülle von Interphone für mein iPhone mit Navigon App angeschafft.
    Leider enttäuscht die "schöne" Motorrad Route von Navigon etwas. Handschuh Bedienung ist leider auch nicht ohne weiteres möglich.
    Sonst hatte ich nämlich überlegt Navigon + Montana auf Dauer zu benutzen. Aber mein "Handy" hab ich auch lieber am Mann, als es am Motorrad zu haben.

  • Hallo,


    ich nutze privat das Zumo 350 und bin damit sehr zufrieden, besonders nach dem letzten Update.


    Für meine Zwecke reicht es, da ich mich fast ausschließlich nur auf festen europäischen Straßen bewege.


    Für unbefestigte Wege habe ich meine kleine CRF.


    Auf Arbeit sieht das anders aus da nutzen wir das Montana 600 sehr geniales Navi, hat mich noch nirgends in der Welt im Stich gelassen.


    Nun liegt es an dir, du musst für dich entscheiden welches du brauchst und was du damit vor hast.


    Grüße

    Freiheit kommt nicht von selbst. Mann muss sie sich nehmen!


  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!