• #1

    Dachte ich mach mal ne Thread auf 8-) Sind seit Heute drauf.


    Zuerst wollte ich ja wenden und reklamieren. Meine Fresse, so ein Gewackel auf dem Vorderrad hab ich noch nicht erlebt. Beim Losfahren wie auf ner Eisplatte. Keinerlei Lenk-Impuls-Reaktion vorne. Leichtes Wackelln am Lenkerende und der Lenker schwingt ohne, dass sich unten irgend was tut, Schon bei leichter Bechleunigung keine Führung mehr vorne :roll:


    Also 1.: 2,5 Bar vorne wie Continental wohle vorschlägt sind Blödsinn oder ein Druckfehler. 2,2-2,3 Maximum würde ich vorschlagen! 2,7 Hinten sind ok.


    Aber nach 80km alles gut :lol: Jetzt fährt Sie fast wie die Alte und ne richtige Enduro und nicht mehr wie ein Sport-Tourer mit Komfort-Fahrwerk. Läst sich super drücken und abkippen und ignoriert Spurrillen fast völlig. Allerdings muss man wohl etwas weiter Richtung Tank und aktiver fahren (was ja auch Spass machen kann 8-) ). So gemütlich GS-like dahingleiten ist nicht so prickelnd. Er will wissen, wo es hingehen soll. Ach ja, Höhenschlag ist auch weg.


    Nass war noch nicht...schau mer mal.


    PS: Wer von ner Strassenmaschine auf die AT umgestiegen ist und schon mit der Werksbereifung mit dem 21'iger 'nicht so glücklich' ist und sowieso nur Strasse fährt...der sollte eventuell Abstand nehmen. Fährt sich schon anders. :geek:

    Grüße aus der Pfalz
    Harald

  • #2

    Hallo Harald


    ich kann deine erfahrungen bestätigen, das vorderrad wird etwas träger und man muß wirklich aktiver
    fahren, wenn einem das liegt macht der tkc70 richtig spass.
    bei nässe sensationell, ich war letzte woche etwas spät drann zu meiner 1000er inspektion und bin bei strömendem regen
    sehr sehr zügig zum händler gefahren...
    im trockenen vermittelt der reifen über die gesamte schräglage ein unglaubliches gefühl der sicherheit...
    ABER: ich habe probleme mit dem vorderrad, es ist das gefühl, wie du schon beschrieben hast, als hätte der einen leichten
    höhenschlag. das ist am schlimmsten so bei 50 im ort, ab 70 bis open end ist es dann weg, wir haben schon 3 mal kontrolliert und gewuchtet, es ist optisch kein höhenschlag zu erkennen, ich bin im moment mit 2,0bar vorne unterwegs, laufleistung 200km und etwas
    ratlos, beim langsam fahren vermießt der tkc einem den spass an der AT :( :( :(

  • #3

    Ich meine dass bei 55 km/h die Vibrationen des Motors oder des Reifens die Eigenresonanz des Fahrzeuges genau treffen. In dem Tempo habe hoch auch erst an Höhenschlag gedacht. Jetzt fahre ich einfach nicht mehr so langsam. :mrgreen:

    Gruß
    @eight
    ----
    Seit 18.3.2016:
    CRF1000L DCT, Tricolor, CLS-Öler, SW-Motech Quick-Lock Träger, Steelrack, Trax-System

  • #4

    Alos bei mir hat der TKC70 weniger Höhenschlag als der D610. Ist aber wohl individuell. Hab mal gefagt. Monteur meint bei Speichenfelgen ist mit Wuchten Höhenschlag nie 100% weg zu griegen. Kommt immer drauf an, wie der Reifen grad passt. eventuell hilft Drehen auf der Felge, ist aber Glückssache und natürlich Aufwand.


    War aber bei der XRV auch nicht viel besser :roll: Spielt aber auf Schotter praktisch keine Rolle :lol:

    Grüße aus der Pfalz
    Harald

  • #5

    Hey Harald, rate mal, was ich heute gemacht habe!


    [attachment=0]tkc70.jpg[/attachment]


    Bin ca. 70 km zum Einschwuchteln gefahren und kann Deine Erfahrungen bestätigen. Mit dem Luftdruck hab ich noch nicht experimentiert, der Reifenhändler hat den von Conti vorgeschlagenen Druck in die Schläuche gepumpt...


    Anfangs hab ich gedacht "Wow, die Kreiselkräfte vorn sind ja heftig!". Aber nachdem ich mich dran gewöhnt hatte, war alles prima. Man muss zwar ein bisschen mehr "arbeiten", um die AT in die Kurven zu bekommen, aber damit kann ich hervorragend leben.


    Sonstige Auffälligkeiten kann ich noch nicht berichten - aber 70 km reichen ja gerade mal für einen ersten Eindruck... auf jeden Fall kann ich sagen, das mein (!) unsicheres Gefühl mit dem Trailmax D610, das ich nach mehreren dicken Rutschern hatte, jetzt mit dem TKC70 wie weggeblasen ist.

  • #6

    So...nachdem um 1 der Regen endlich weg war hab ich noch schnell 200km getestet :lol: .


    Luftrduck vorne von 1,8 wieder auf 2,0 erhöht. Reagiert jetzt wieder etwas leichtgängiger ist aber immernoch stabil genug um Vertrauen zu erzeugen. Auch Sepentinen und enge Wechsel sind kein Problem damit. Auch mein Erzfeind, der Keisverkehr, den der D610 gar nicht mochte, bin ich Heute leicht gefahren. Habe extra mal ne Ehrenrunde gedreht, ohne dass ich korrigieren musste 8-)


    Richtig Nass was es jetzt noch nicht, aber feuchte und dreckige Passagen waren kein Problem. Auch die Dämpfung ist besser als beim D610. Allerdings ist die Fuhre jetz 1-2cm höher :roll: Nu ja, dass gibt sich dann ja wieder ;)

    Grüße aus der Pfalz
    Harald

  • #7

    :D :D :D
    Ich habe jetzt über 1000 km mit dem TKC 70 runter
    einfach nur gut
    trocken wie nass
    kann nur positives berichten
    selbst im Streinbruch im Tief-Schotter und Steigungen bis 100°
    und beim richtigen Anheizen muß man halt wieder ein bischen arbeiten
    aber wofür fahre ich sonst Mopet

  • #9


    Hallo TKC70 Freunde,


    laut Reifenfreigabe sollen vorn beladen und unbeladen 2,0bar drauf und hinten 2,8 beladen / 2,5bar unbeladen.


    Habe mir sie heute auch bestellt und lasse sie vor der Auslieferung montieren.


    Grüße

    Freiheit kommt nicht von selbst. Mann muss sie sich nehmen!


  • #10


    Noch nicht 8-)


    Höhenschlag ist leider bei 21'ern nicht selten und durch Wuchten nicht zu beseitigen, da es nicht an der Gewichtsverteilung sondern der Form liegt. Kann an Reifen oder Felge liegen. Da hilft nur Drehen auf der Felge, wenn überhaupt.


    Als ich Vorgestern die Reifen habe montieren lassen kam ne Adventure wieder rein. Die hatte auch Höhenschlag und war perfekt gewuchtet. Hab aber nicht mehr mitbekommen, ob es dann nach der Neumontage weg war. Der Monteur meinte, es könne an der Felge liegen.

    Grüße aus der Pfalz
    Harald

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!