Abdichtung am Verstellmechanismus des Federbeins

  • #41

    Hallo Sven, hast Du schon alle Sätze rausgeschickt? Ich hatte am Samstag (27.2.) per PayPal das Geld gesendet - inkl. Trinkgeld. 8-) Leider ist noch nix angekommen und die Post ist für heute schon durch. Kannst Du das evtl. mal checken? Danke!!

    Viele Grüße


    Holger


    Africa Twin CRF1100L Schalter (2021)

  • #43

    Meins ist heute angekommen!

    Danke, Sven :handgestures-thumbupright:

    ne Rote mit DCT, auf CTA3; HS, CLS-Öler+Heizgriff-Kit; Jungbluth-Sitzbank; TOMTOM Rider400; Honda-Koffer; ~4,6 l/100km; Alu-Eigenbau:Gepäckplatte, Navi-Halter, Seitenständer- u. Bremshebelverbreiterung
    Vorher: Kawa KLR 650 A


    Carpe Diem :auto-biker:

  • #45

    Hallo Sven,

    auf Deine Anfrage ob ich mein Problem an der 2019 AT travel edition genauer beschreiben kann komme ich gerne nach.


    Mein Problem war:

    Ich konnte die Kreuzschlitzschraube trotz passendem Kreuzschlitzschraubendreher nicht öffnen, dabei ging das relativ weiche Material des Kreuzschlitzeskopfes kaputt. Habe diesen zuerst versucht mit einer Gripzange zupacken was nicht funktioniert hat. Dann habe ich mit einer Dremeltrennscheibe und einem Akkuschrauber den Kreuzschlitz mit langsammer Drehzahl nachgearbeitet. Mit langsamer Drehzahl hat man eine bessere Kontrolle und macht den Schaden z. B. am Plastik des Verstellknopfes nicht noch größer. Seltsamerweise gings dann ganz einfach die Schraube rauszudrehen. Ich vermute da war ein Sicherungslack im Spiel der sich durch die Wärme vom Schleifen verabschiedet hat. Danach habe ich Deine Hülse ganz normal, wie von Dir beschrieben montiert. Vielleicht habe ich etwas zuviel Fett in die Hülse gemacht, beim reindrücken jedenfalls kam etwas seitlich davon heraus. Es funktioniert jetzt alles ohne Probleme, die Klicks sind halt nicht wie vorher zu hören, aber man spürt sie. Ich sehe darin kein wirkliches Problem, alles ok.

    Die Schraube (ich nenne diese minderwertigen mittlerweile Opferschrauben) hätte ich sowieso ersetzt seit Jahren verwende ich bei meinen Motorrädern für alle Serviceabdeckungen V2A Imbusschrauben, mit denen gibts diese Probleme nicht mehr.

    Hoffe Dir die gewünschte Info gegeben zu haben, finde auch sehr toll das Du nachgefragt hast

    Grüße aus der Munic eastside

    Lothar

    Allesfahrer

  • #46

    Suziho Vielen Dank Lothar für das Feedback !


    Bei mir war die Schraube auch recht fest und ich meine damals auch sowas wie Schraubensicherungsrest erkannt zu haben.

    Passt vielleicht auch dazu, dass bei der 2019er evtl. die Kunstoffrohre fester verklebt sind als bei anderen Baujahren. (RE: Federbein - Mechanik Federvorspannung)

    Sowas hatte mir auch JoKo berichtet.

    Mir ordentlich Druck auf den Schraubendreher ging die Schraube bei mir beschädigungsfrei raus.

    Schön, dass es bei dir dann auch geklappt hat.

    Und so eine V2A Schraube macht ja immer was her :clap:


    Grüße

    Sven

  • #47

    :) Das natürlich auch, aber ich sehe das eher pragmatisch. V2A rostet nicht und man kann mit dem Imbus höhere Drehmomente übertragen.

    Das birgt aber auch die Gefahr, das man z.B. ein Gewinde im Alugehäuse leicht überdreht. Deshalb ist immer leichtes handfestes Anziehen angesagt und mit Schraubensicherungslack arbeiten.

    Noch ein Tip am Rande für nicht so versierte Schrauber:

    Man kann sich natürlich ein ganzes Schraubenlager zulegen um immer eine "Passende" zur Verfügung zu haben.

    Ich habe mir jeweils nur eine Sorte M4/M5 x 25mm und M6 x 30 zugelegt. Benötige ich eine kürzere Schraube schneide ich diese entsprechend ab. Eine einfache Methode ist dann mit zwei Muttern die entsprechende Länge einstellen und kontern, das abzusägende Stück in den Schraubstock einspannen und absägen, Danach an den Schrauben einspannen und das Ende mit einer feinen Schlichtfeile konisch formen. Die Muttern werden dann entfernt und glätten dabei gleichzeitig das Gewinde, ein nachschneiden mit einem Gewindeschneider entfällt dann normalerweise. Die Prozedur ist in ca. zwei Minuten erledigt.

    :wboy:

    Allesfahrer

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!