Kette futsch nach 12.000 km - mangelnde Pflege oder Materialfehler?

  • #1

    Hallo Leute,


    bei einer Routinemäßigen Kettenpflege habe ich heute an meiner ATAS mit Erstaunen festgestellt, das an mindestens 3 Stellen der Kette die O-, bzw X-Ringe defekt sind. Hab mal versucht das ganze zu fotografieren.

    Normalerweise sprühe ich die Kette mit Kettenspray etwa alle 500 km leicht ein (Louis- oder Polo-Kettenspray), 2x im Jahr gibt es eine "Grundreinigung" mit dem Kettenmax (das habe ich aber bei der AT in diesem Fall noch nicht gemacht). An meinem anderen Moped habe ich sowas selbst nach 45.000 km noch nicht gesehen, trotz der gleichen Pflege-Intervalle. (Bei 50.000 km habe ich dann den Kettensatz dann trotzdem gewechselt)

    Die DID-Kette bzw die ganze ATAS hat nun 12.500 km gelaufen, und ich bin schon ein bischen verwundert das der Verschleiß schon so heftig ist. Bin mit der ATAS 1 oder 2x im Regen gefahren, Salz hat sie garnicht gesehen.

    Was meint Ihr, Verschleiß, Materialfehler, oder ungenügende Pflege? Hat jemand an seiner Kette auch schon solche, sich offensichtlich auflösenden Gummiringe gesichtet?

    Welche Pflegeintervalle habt Ihr durchschnittlich?

    Da bekanntlich auch die beste Kette nur so gut wie ihr schwächstes Glied ist, mache ich mir schon ein bischen Gedanken über die weitere Lebensdauer / Sicherheit..danke im voraus für Eure Einschätzung !


    Frohe Ostern


    Suzuki GT250, GT500, BMW R 80 G/S-PD, Honda 7-fifty, nun s̶̶u̶̶z̶̶u̶̶k̶̶i̶̶ ̶̶g̶̶s̶̶x̶̶ ̶̶1̶̶4̶̶0̶̶0̶, Honda CRF1100 A4, Suzuki DL 1000 V-Strom...alles in allem bis jetzt ca. 500t-km

  • #2

    Ja, die Erstausrüster-Kette sah bei mir auch so aus, hat aber wenigstens bis zur 24.000 Wartung gehalten. Das scheint mir ein Materialproblem zu sein. Ist wohl nicht so selten.

    Die neue Kette (auch DID) ist bis jetzt unauffällig, einmal ein bissel nachspannen nach 20000 km.


    Ahoi, Martin

  • #3

    Meines Wissens ist die Erstausrüsterkette eine DID ... aber natürlich kann auch bei diesem Hersteller mal was nicht passen.

    Meine Kette aus 2016 ist jetzt 36k km alt und hat noch keine solchige oder andere ungewöhnliche Verschleißerscheinungen. Ich fahre aber auch seit fast von Anfang an mit einem Kettenölser. Der Längungsindex auf meiner Schwinge ist noch immer auf grün. Kettenspannung hab ich erst dieser Tage nach dem Tausch des Kettenritzels (das schon verschlissen war) neu eingestellt.

  • #4

    War bei meiner 2018er auch...nach 8tsd km....da hat Honda wohl an der Qualität gespart (trotz namhafter Marke)
    Oder bei meinem Vorführer wurde zu selten die Kette geschmiert.

    2018er SD06 DCT in schönem Candy Chromosphere Red ;-) 1035986.png

  • #5

    Hallo Frank

    Genauso sah meine Kette auch aus AT 06 9000km

    Vielleicht hat Honda eine großen Haufen schadhafter Ketten beim Zulieferer eingekauft, Kette wurde vor kurzem erneuert, schön fand ich das nicht aber Garantie? Keine Chance

  • #7

    Bei meiner 2017er SD06 das gleiche, hab nach 12' km deswegen die Kette (aber nur diese) gewechselt.

  • #8

    bei meiner Kette war das im Jahr 2016 SD04 genau so. Ich konnte die O Ringe gerade weg pflücken.

    Ich hatte damals bei etwa 10000 Km reklamiert und bekam bei der 24000er Inspektion kostenlos eine neue Kette. Ritzel und Kettenblatt musste ich allerdings bezahlen.

    Bernd


    Viele Grüße aus der Pfalz

    Dringendes To-Do: Seifenblasen pusten und Luftschlösser bauen.:blumen2:

    Aktuell:
    Africa Twin CRF1000L Tricolor DCT Mod.2019/ BMW R1200RT/ Yamaha R3

  • #9

    Bei mir kam die Kette nach 48tkm vor Kurzem runter. Die Dichtringe wiesen keine Beschädigungen auf und die Kette war auch nicht wirklich gelängt. Einzig das vordere Ritzel wies normale Verschleißerscheinungen auf und die Kette flog eigentlich nur deshalb runter, weil ich generell den gesamten Sekundärantriebssatz austausche.


    Grüße aus dem wilden Süden,

    Allgeier72

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!