Beiträge von Kintaro

    Moin Kintaro,

    darf ich mal fragen, welche Scheibe dudran hast?

    Ist es eine Adventure, oder die Kleine (wie meine)

    Gruß Hartmut

    Servus Hartmut,

    die ganz normale Standardscheibe auf der CRF 1100L Adventure Sports.

    Ich denke mit der kurzen Sportscheibe der Standard-AT wären die Windabweiser eher meh.

    Aber will eine mittlere Scheibe installieren von Powerbronze, die hat aber noch keine ABE laut Händler.


    Grüße,

    maybe the Road is on the right side a little bit lower, that the rain can flow away.

    If you get an flat tyre by high milange, it will pull more to the side.


    This is normal, because the middle of the Bike will not be the middle of the tyre. So it keeps you to the side.

    I tried that on multiple roads, highways, country roads, mountain roads in three countries, with two different tires, both in different states (new till worn off). It was actually one of the first things I noticed with the Africa Twin and it won't go away, no matter where or how often I check.


    Of course, the test requires no luggage or any addition to the bike. Just cruise control and no hands to the handlebars, seating position upright, foots on the pegs, more than 50kmph and a straight road or slight, long curves.


    The bike will tend to the right, which is natural given the exhaust and gear as GvG pointed out already.

    I doubt there are ATAS 2020 DCT (ES or not doesn't matter I guess) out there without this behavior on a vanilla setting.

    It is because of the exhaust and the placement of the gears - towards right back (seen from riders perspective). If you transfer your own weight slightly towards left, you will be able to stabilize it properly. But unfortunately then you're out of the wind protection :(


    I try this quite often, it helps distributing your luggage accordingly. Someone here - I don't have the thread at hand - created his own luggage system just to have a rack and small case on the left side, slightly lighter than the exhaust. So if he fills it, the weight is distributed evenly on both sides.

    Das Thema Luftdruck im Reifen würde ich mal nicht unterschätzen. Damit „schlampig“ umgehen ist so eine Sache...

    Magst du für mich Laien ausführen wieso?

    Ich hab den CTA3 drauf und letztens bißchen nachgepumpt um 2,2 und 2,5 bar jeweils zu erreichen. Beim Abziehen scheint mir auch jedes Mal ein bißchen was zu entweichen, was zwangsweise dazu führt dass etwas weniger drin ist. Logik besagt, mehr reintun, so zirka 2,35 und 2,55-2,65. Aber das ist halt nur geraten. Welche Probleme siehst du mit dieser Schlampigkeit das nicht genau zu wissen wieviel im Endeffekt drin bleibt?

    Die Koffer sowie Träger sind von Holan aus Polen. Optisch gefallen sie mir sehr gut. Von der Verarbeitung her wäre noch etwas Luft nach oben. Für mich ausschlaggebend war: Optik, Preis, Einfachheit, optionales Zubehör, genug Platz bei < 1 m Gesammtbreite.

    Die sind ja mal perfekt, gibt es für die 1100er ATAS auch in feschem Weiß. Wieso bist du mit der Verarbeitung unzufrieden? Preislich und optisch bisher ideal.

    Über die Positionsleuchten meckern meine Mitfahrer auch gelegentlich aber ich hatte in jetzt 40.000km noch nie eine Situation, in der mal ein Autofahrer z.B. gezuckt hat, weil er mich zu spät gesehen hat oder sowas. Ich hatte auf der AT noch nie das Gefühl, übersehen worden zu sein. Das is mir das bisschen Gemecker wert :)

    Zugegeben, das ist eines der besten Argumente wenn es um die Sicherheit bei der Africa Twin geht. Die Positionsleuchten und das symmetrische Gesicht (1100er, don't judge) sorgen schon dafür wirklich schneller gesehen zu werden. In meiner kurzen Motorradkarriere wurde ich, im Gegensatz zur CBF, bei der AT noch NIE übersehen - und vermutlich noch nie überhört. Im Gegensatz zum schnurrenden Vierzylinder kündigt sich die AT, mit seinem Zweizylinder, lauthals früher an.


    Um aber beim Thema zu bleiben, das Kurvenlicht hat ja seine Daseinsberechtigung für den Fahrer.

    Jedoch, um in einer Gruppe ein akzeptables Schlusslicht abzugeben und nicht gemaßregelt die Schuld auf sein Motorrad zu schieben: wie lässt sich das Kurvenlicht temporär ausschalten? Sicherung ziehen? Glaub die hat gar keine eigene. Abkleben? Was meint ihr?

    Laut Duden bedeutet "Fiasko" einen großen Misserfolg; Fehlschlag, Reinfall


    Es fällt mir schwer, diese Wortbedeutung mit dem geschilderten Sachverhalt vernünftig in Verbrindung zu bringen.

    Nun, bin kein so großer Fan meine Mitbürger (unwissentlich) zu bedrängen. :/ Als Motorradfahrer sollte es in meinem Interesse sein mich angemessen zu verhalten und Rücksicht auf die Situation und das Können anderer Verkehrsteilnehmer zu nehmen. Und wenn ein eigentlich fahrsicherheitstechnisch relevantes Kurvenlicht dafür sorgt, dass Unwissende - und davon haben wir wirklich sehr viele, ich mein wieviele Motorräder mit Kurvenlicht gibt es? - sich durch mich bedrängt fühlen, ist das ein ziemlicher Reinfall. Soziologisch betrachtet.

    Technisch sind sie geil. :D


    Hat ja auch gebraucht, bis sich die Leute an die Blinker als Positionsleuchten gewöhnt haben. Dann bekommen sie es mit der Zeit sicherlich auch mit den Kurvenlichtern hin.

    Auch da hab ich Gegenberichte erfahren dürfen in meiner kurzen Africa Twin Karriere ?( "Ich seh nie wenn du blinkst" oder "Deine Blinker sind ständig an" oder "Du siehst aus wie ein Christbaum".

    Besagte Aussagen kommen von Motorradfahrern mit jeweils mehr als 10 Jahren Fahrerfahrung :rolleyes: Wir sind schon ein komisches Völkchen. Dabei gabs die Positionsleuchten doch schon länger an vielen Harleys und inzwischen an einigen Hondas...

    Servus miteinand,


    Gestern durfte ich mir bei einer abendlichen Runde unterstellen lassen, ich sei BMW Fahrer im echten Leben, weil meine Lichthupenaktivität eine Rücksichtslosigkeit ohne Gleichen sei. =O

    Die Autos sind mit Blinker rechts mitten auf der Spur langsamer geworden um mich überholen zu lassen und Motorradfahrer haben mir stets Vorfahrt ermöglicht.

    Meinem Mitfahrer fiel es dann irgendwann auf: Das ist nicht die Lichthupe, es ist das Kurvenlicht, das mich, einem BMW-Fahrer auf deutscher Autobahn gleich, so rücksichtslos hat erscheinen lassen. <X


    Die Alpenstraße eng, die hereinbrechende Dunkelheit natürlich in den Bergen früh und allumfassend. Für mich ist es eine wahrliche Freude wenn das Kurvenlicht in den 3 Stufen je nach Neigungswinkel angeht, denn man sieht wirklich deutlich mehr - vor allem dort wo man hinfährt und nicht nur gerade aus!

    Aber von Vorne muss es wie eine ständige Lichthupe ausgesehen haben die aktiv wird, sobald das Tagfahrlicht aus ist.


    Daher die Frage: Einstellungstechnisch lässt sich ja im TFT nicht viel regeln, hat sich schon jemand damit beschäftigt das Kurvenlicht auch temporär auszuschalten?

    Rückblichend betrachtet fallen mir auch ein paar Situationen spätnachmittags mit verhangenen Wolken ein, bei denen das Verhalten der Feinde auf der Straße nicht wirklich nachvollziehbar war. Vermutlich ausgelöst durch besagtes Kurvenlicht.


    Hat jemand auch diesbezüglich ähnliche Erfahrungen machen dürfen?


    Grüße


    Kintaro