Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!
Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

Honda Africa Twin Forum | CRF1000L Forum

Honda CRF1000L Africa Twin Forum
Aktuelle Zeit: Di 18. Jun 2019, 16:45

Alle Zeiten sind UTC+01:00


 Africa Twin Zubehör

Motorradbekleidung

Motorradhelme

Motorradjacken

Motorradhosen

Motorradstiefel

Motorradnavigation


 Statistik
Insgesamt
Beiträge insgesamt 78078
Themen insgesamt 4363
Bekanntmachungen insgesamt: 8
Wichtig insgesamt: 19
Dateianhänge insgesamt: 8752

Themen pro Tag: 3
Beiträge pro Tag: 46
Benutzer pro Tag: 1
Themen pro Benutzer: 2
Beiträge pro Benutzer: 34
Beiträge pro Thema: 18

Mitglieder insgesamt 2322
Unser neuestes Mitglied: Lama



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Luftfilter
BeitragVerfasst: So 19. Mai 2019, 12:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jul 2017, 11:20
Beiträge: 44
Vorname: Ralf
KM-Stand: 11300
Modell: CRF 1000A SD06
Wohnort: St. Ingbert
Servus,
hat den schon jemand verbaut?
https://www.mvh-shop.de/Motorrad-Luftfi ... lo-HFA1933

_________________
PS: Für Rechtschreibfehler wird nicht gehaftet. Wer welche findet, kann Sie behalten......

------Allzeit gute Fahrt und eine Handbreit Asphalt unterm Mopped-------


Nach oben
   
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Luftfilter
BeitragVerfasst: So 19. Mai 2019, 17:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Jan 2019, 10:26
Beiträge: 116
Vorname: Matthias
KM-Stand: 3600
Modell: ATAS / DCT
Wohnort: Ingelheim
Frage doch mal bei Hiflwo nach dem Betawert des Filterelementes.
Dann hol Dir die Daten vom OEM-Hersteller.
Danach weist Du auch warum der Hiflow so billig ist.
Das gleiche gilt ebenfalls für die Ölfilter von Hiflow.

_________________
Matthias
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Luftfilter
BeitragVerfasst: So 19. Mai 2019, 18:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jul 2017, 11:20
Beiträge: 44
Vorname: Ralf
KM-Stand: 11300
Modell: CRF 1000A SD06
Wohnort: St. Ingbert
Hallo Matthias

ääääähhhhh :think: :think: :think:
erklär mal bitte.
Sind für mich bömische Dörfer.....

_________________
PS: Für Rechtschreibfehler wird nicht gehaftet. Wer welche findet, kann Sie behalten......

------Allzeit gute Fahrt und eine Handbreit Asphalt unterm Mopped-------


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Luftfilter
BeitragVerfasst: So 19. Mai 2019, 18:42 
Offline

Registriert: Fr 12. Feb 2016, 13:15
Beiträge: 129
Vorname: -Bernhard
KM-Stand: 54000
Modell: Schalter
Hallo,
habe diese Hiflo Luftfilter schon das zweite Mal eingebaut und ich kann nichts negatives sagen. Also ich fahre sie schon über 30000km. Ich spüre keinen Unterschied zu den originalen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Luftfilter
BeitragVerfasst: Mo 20. Mai 2019, 05:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Jan 2019, 10:26
Beiträge: 116
Vorname: Matthias
KM-Stand: 3600
Modell: ATAS / DCT
Wohnort: Ingelheim
Zitat:
Hallo Matthias

ääääähhhhh :think: :think: :think:
erklär mal bitte.
Sind für mich bömische Dörfer.....
Betawert ( β ) ist die Rückhalterate von den Partikeln.
Gemessen in µ. Entscheidend sind die Partikel im 2-5µ-Bereich. Diese sind für den Verschleiß
verantwortlich.
Man nehme einen Teststaub ( 2µ,5µ,15µ,20µ,50µ+100µ ) und sende diesen durch das Element und am anderen Ende wird bewertet
was der Filter zurück halten kann.
Seriöse Hersteller verschweigen nicht den Betawert Ihrer Element......
Da der technische Verschleiß sich immer im 2-5µ Bereich abspielt, ist es wichtig in diesem Bereich ein gute Filtration zu erzielen.
Um aber in diesem Bereich filtrieren zu können, bedarf es bestimmter Filtermatierialien die natürlich einen erheblichen Kostenfaktor
darstellen.
Auf gut Deutsch....von nichts kommt auch nichts.

_________________
Matthias
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Luftfilter
BeitragVerfasst: Mo 20. Mai 2019, 05:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Jan 2019, 10:26
Beiträge: 116
Vorname: Matthias
KM-Stand: 3600
Modell: ATAS / DCT
Wohnort: Ingelheim
Zitat:
Hallo,
habe diese Hiflo Luftfilter schon das zweite Mal eingebaut und ich kann nichts negatives sagen. Also ich fahre sie schon über 30000km. Ich spüre keinen Unterschied zu den originalen.
Du hast natürlich eine Verscheißmessung gemacht um so was zu behaupten.
Ich bin 61 Jahre alt und von meinen Krebs, bis vor 7 Jahren auch nichts gemerkt.
Nun hat er mich im Griff.

_________________
Matthias
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Luftfilter
BeitragVerfasst: Mo 20. Mai 2019, 07:26 
Offline

Registriert: So 24. Apr 2016, 16:23
Beiträge: 291
Vorname: Thomas
KM-Stand: 15000
Modell: Africa Twin
Wohnort: Taunusstein
Moin,
um nochmal auf den Beta Wert zu kommen.
Da gibt es Filter mit dem Wert von 10, 100, 1000, oder 10.000.
Mit unterschiedlichen Preisen, z.B. kostet der gleiche Filter mit Beta Wert 10, 9,37€ und ein Filter mit Beta Wert von 10.000, 150€.
Ein und der selbe Filter mit dem gleichen Nennwert, z.B. 10µm.
Der Filter mit Beta Wert 10, läßt von 10Partikeln, größer des Nennwerts (vom 10µm), 9Parikel nicht durch.
Auf Deutsch 90% werden zurückgehalten, beim Beta Wert von z.B. 100 sind es dann 99Partikel, oder 99%.
100% gibt es nicht, aber immer näher dran.
Und was die Untersuchungen bez. Verschleiß angeht, so etwas ist wissenschaftlich abgesichert und muß nicht angezweifelt werden.
Bei den ganzen billigen Nachrüstfiltern, ist der Beta Wert schlechter (somit die Filterleistung) und i.d.R. versaut es einem auch die Resonazeffekte in der Airbox.
- somit weniger Leistung.
Aber wie sagt man so schön, jeden Tag steht ein Dum... auf.....
Und jeden Tag muß die "Evolution der Kooperation" neu bewiesen werden.
Gruß
Th.


Zuletzt bearbeitet von 1 am Raggna; insgesamt 0 mal bearbeitet

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Luftfilter
BeitragVerfasst: Mo 20. Mai 2019, 12:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Jan 2019, 10:26
Beiträge: 116
Vorname: Matthias
KM-Stand: 3600
Modell: ATAS / DCT
Wohnort: Ingelheim
Raggna,
1+ darfst Dich wieder setzen. :clap:

_________________
Matthias
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Luftfilter
BeitragVerfasst: Mo 20. Mai 2019, 13:46 
Offline

Registriert: Do 22. Sep 2016, 21:21
Beiträge: 124
Vorname: -Marco
KM-Stand: 11900
Modell: Africa Twin
Zitat:
Servus,
hat den schon jemand verbaut?
https://www.mvh-shop.de/Motorrad-Luftfi ... lo-HFA1933
Kannst du ohne Bedenken verwenden. Hiflo baut schon über 40 Jahre Filterelemente. Honda Filter sind teurer aber darum nicht besser.
http://www.hiflofiltro.com/why-hiflo


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Luftfilter
BeitragVerfasst: Mo 20. Mai 2019, 15:44 
Offline

Registriert: Sa 8. Sep 2018, 00:00
Beiträge: 133
Vorname: Joachim
KM-Stand: 36500
Modell: Africa Twin mit DCT
Wohnort: Neuenstein
Zitat:
Du hast natürlich eine Verscheißmessung gemacht um so was zu behaupten.
Hmh, die Frage könnte man auch dir stellen. Schon interessant wie du jemandem an anderer Stelle, eigener Sache?, mit der Rechtsabteilung kommst und selbst ebenfalls Behauptungen in den Raum stellst.
Den Satz von nichts kommt nichts könnte man schliesslich auch bei preiswerten Zündkerzen anwenden.

Bin selbst noch etwas unschlüssig was Luftfilter vom Zubehör angeht. Bei meinem vorrigen Motorrad gab es Probleme mit einem K&N Luftfilter. Mein Händler hatte mir den empfohlen und auch gewartet. So stark verschmutzte Drosselklappen hatte er zuvor noch nie gesehen. Wir hatten alles kontrolliert wobei wir kein Fehler finden konnten. Danach wieder mit Original Filter gab es dieses Problem nicht mehr.
Stellt sich die Frage ob man ohne aufwendigem Testverfahren feststellen kann ob ein Filter ausreichend funktioniert oder nicht.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Luftfilter
BeitragVerfasst: Mo 20. Mai 2019, 16:58 
Offline

Registriert: So 24. Apr 2016, 16:23
Beiträge: 291
Vorname: Thomas
KM-Stand: 15000
Modell: Africa Twin
Wohnort: Taunusstein
Hallo Joachim,
und hättest Du ein PKW mit einem K&N Filter bestückt, würdest Du nicht an den Drosselklappen den Schmutz bemerken, sondern an den häufig zu tauschenden HFM-LMM, die durch das im Filter verwendete Öl ganz schnell Fehlsichtig werden.
Hier nochmal zum Verständniss aus dem Netz:
https://www.donaldson.com/de-de/engine/ ... a-ratings/
Je nachdem wie hoch die Anforderungen sind, - z.B. Stichwort Reinraum - wirds da auch teuer.
Evtl. kapierts ja doch noch Einer............ :pray:
Gruß
R


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Luftfilter
BeitragVerfasst: Mo 20. Mai 2019, 18:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jul 2017, 11:20
Beiträge: 44
Vorname: Ralf
KM-Stand: 11300
Modell: CRF 1000A SD06
Wohnort: St. Ingbert
So Jungens. Nun gut. Ich muss mir mal jetzt hier einen von der Seele reden.
Ansich wollt ich eigentlich nur mal wissen, wer den schon einmal verbaut hat und evtl. Erfahrung damit gemacht hat.
Schönen Gruss an Gotteskind und Castolin. Frage zu 100% beantwortet.
Wenn ein Filter die hälfte eines Original kostet, ist eigentlich von vornherein klar, nicht soviel leisten kann wie ein Teurer.
Ich bin aber jetzt jemand, der ab und zu auch mal bei Rot über die Ampel fährt.(ironie) :mrgreen: Also denk ich mal, kann man auch mal einen Filter, der nicht bis zum letzten Mü alles rausfiltert verwenden. Denn ich fahr mit dem Teil hier in Deutschland auf´m Asphalt und nicht in Dakar in der Wüste. Das wär jetzt für mich ein Punkt wo ich sagen würde, dass sich das rechnet.
Es gibt Teile an unseren AT´s, wo ich sage da rechnet sich auf jeden Fall das Original bzw. gleichwertig guter Ersatz.
Ich probier es einfach mal aus.
Danke nochmal an die Antworten. Ich bin jetzt wieder ein Stück schlauer wie vorher. 8-)

_________________
PS: Für Rechtschreibfehler wird nicht gehaftet. Wer welche findet, kann Sie behalten......

------Allzeit gute Fahrt und eine Handbreit Asphalt unterm Mopped-------


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Luftfilter
BeitragVerfasst: Mo 20. Mai 2019, 19:01 
Offline

Registriert: So 24. Apr 2016, 16:23
Beiträge: 291
Vorname: Thomas
KM-Stand: 15000
Modell: Africa Twin
Wohnort: Taunusstein
Hallo Ralf,
ist mir schon klar, ich bin auch nicht päpstlicher wie der Pabst.
Aber laß mich zum Schluss noch ein Satz anfügen.
Im Laufe der Betriebszeit wird die Filterleistung eines guten stabilen Filters (ohne Kurzschluss in der Matrix) immer besser.
- bis der Flow nicht mehr ausreichend ist (Durchfluss, wird mit dem Differenzdruck gemessen).
Beim Motorrad merkt man das an abnehmender Spitzenleistung im oberen Drehzahlbereich.
Die daraus resultierende Schlussfolgerung überlasse ich euch.
Viel Spass
Gruß
R


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Luftfilter
BeitragVerfasst: Mo 20. Mai 2019, 19:33 
Offline

Registriert: Sa 8. Sep 2018, 00:00
Beiträge: 133
Vorname: Joachim
KM-Stand: 36500
Modell: Africa Twin mit DCT
Wohnort: Neuenstein
Zitat:
Ich probier es einfach mal aus.
Feedback wäre ganz nett :D
Zitat:
...und hättest Du ein PKW mit einem K&N Filter bestückt, würdest Du nicht an den Drosselklappen den Schmutz bemerken, sondern an den häufig zu tauschenden HFM-LMM, die durch das im Filter verwendete Öl ganz schnell Fehlsichtig werden.
Das war ja meine Frage. Sprich bei unzureichender Filterqualität könnte man das als Laie an verschmutzten Drosselklappen sehen. Je nach Einsatzgebiet und Dauer könnte es bei unzureichender Filterung der Ansaugluft Folgefehler wie in deinem genannten Beispiel am Luftmassenmesser geben. Bin kein KFZ'ler, sind doch bestimmt welche hier im Forum die dazu noch etwas schreiben könnten.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Luftfilter
BeitragVerfasst: Di 21. Mai 2019, 08:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Jan 2019, 10:26
Beiträge: 116
Vorname: Matthias
KM-Stand: 3600
Modell: ATAS / DCT
Wohnort: Ingelheim
Zitat:
Zitat:
Ich probier es einfach mal aus.
Feedback wäre ganz nett :D
Zitat:
...und hättest Du ein PKW mit einem K&N Filter bestückt, würdest Du nicht an den Drosselklappen den Schmutz bemerken, sondern an den häufig zu tauschenden HFM-LMM, die durch das im Filter verwendete Öl ganz schnell Fehlsichtig werden.
Das war ja meine Frage. Sprich bei unzureichender Filterqualität könnte man das als Laie an verschmutzten Drosselklappen sehen. Je nach Einsatzgebiet und Dauer könnte es bei unzureichender Filterung der Ansaugluft Folgefehler wie in deinem genannten Beispiel am Luftmassenmesser geben. Bin kein KFZ'ler, sind doch bestimmt welche hier im Forum die dazu noch etwas schreiben könnten.
Halllo JoKo,
hier mal ein Bild von einer DK die mit "Sportluftfilter" betrieben worden ist...
Bild
Ich rep. BMW-Boxer und K-Modelle, bei defekten im DK-Bereich sind ein nicht unerheblicher Anteil von Schäden
auf die sogenannten Sportluftfilter zurückzuführen.
Bild
Es werden Ölpartikel, die mit Schmutz gesättigt sind, in die DK angesaugt. Dieser Schmutz sorgt für einen abrieb an den DK-Wellen.
Ferner sorgen natürlich die Verschmutzungpartikel für einen weiteren Abrieb in den Brennräumen.
Beim PKW hat man den "Vorteil" das sich der LMM halt sehr früh meldet und es zu einer kostenpflichtigen Rep. kommt.

_________________
Matthias
Bild


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz