Kette nach 45 000 km

  • #1

    Hallo,

    ich war am Wochenende in Kärnten und habe ein Sicherheitstraining beim Varahannes (1000 PS) gemacht. Er ist mit der 1000er AT gefahren. Hannes fährt in allen Motorrädern einen CLS Öler und ein CLS Heizgriffsystem.

    Die Kette auf der AT ist 45 000 km gelaufen und lässt sich kein Stück vom Kettenrad abziehen.

    Ich habe mal ein paar Bilder von der Kette gemacht.

    Übrigens sind die Trainings absolut zu empfehlen, Ich mach nächstes Jahr wieder eins.

    Allzeit gute Fahrt


    Heiko

    Einmal editiert, zuletzt von Hobbit ()

  • #4

    Meine hat mit Öler 33000. Die Restlebensdauer kann ich nicht beurteilen.

    Früher in der Zeit vor dem Öler habe ich zu selten geölt. Da kam ich immer so auf 15000.

    Damit will ich sagen daß sie mit Öler mehr als doppelt so lange hält. Ich hoffe so auf das 3-fache.

  • #5

    Meine Kette ist nun 51.000 km gelaufen.

    Quasi vom ersten Tag an mit CLS-Öler (bzw. mit dem Touring-Kit)

    Und noch immer im grünen Bereich :handgestures-thumbupright:

    Hobbit: Alles Super:handgestures-thumbupright:

    ne Rote mit DCT, auf CTA3; HS, CLS-Öler+Heizgriff-Kit; Jungbluth-Sitzbank; TOMTOM Rider400; Honda-Koffer; ~4,6 l/100km; Alu-Eigenbau:Gepäckplatte, Navi-Halter, Seitenständer- u. Bremshebelverbreiterung
    Vorher: Kawa KLR 650 A


    Carpe Diem :auto-biker:

  • #6

    Hallo,

    meine erste originale Kette hat mit dem normalen billigen Scott Oiler 41 000km gehalten. Danach habe ich eine DID Endloskette ZVMX montiert. Diese hat jetzt über 55 000km drauf und lässt sich etwas am Kettenrad anheben. Macht aber keine Geräusche und ist am Anfang im grünen Bereich der Schwingenmarkierung. Ich kann es selbst kaum glauben das sie so lange schon hält. Allerdings habe ich dabei auch 2 Ritzel verschlissen.

    Allerdings, bei Varahannes war am 04.06.2021 die Kette gerissen. Sie hatte 33 945km drauf. Jetzt also 11000 km mehr drauf und noch sehr gut. Meine hat ja auch 14000km mehr als die alte original . Liegt es an der besseren Qualität der Kette an der Witterung oder Fahrweise?

  • #7

    Ja der Hannes hatte schon einige Kettenrisse. Ich denke es waren bisher 4. Die Ketten, die gerissen waren, sind alle im Winterbetrieb gewesen und im oder nach dem Winter gerissen. Es waren alles originale Ketten.

    Als Info, für die, die nichts über Hannes wissen. Er fährt so 30 -40 000 km im Winter.

    Allzeit gute Fahrt


    Heiko

    Einmal editiert, zuletzt von Hobbit ()

  • #8

    Hey,

    hab ebenfalls den CLS verbaut (heuer im März). Tolle Sache so ein Öler und so richtig getaugt hat er mir auf den Schotterstraßen in Slowenien. Hier habe ich die Tropfrate erhöht (Stufe H3). Ja was soll ich sagen, da klebt nix drauf und die Kette ist immer top geschmiert. Letztes Jahr bin ich in Italien auch viel auf Schotterstraßen unterwegs gewesen. Kein vergleich, der ganze Dreck klebte an der Kette. Also ich finde so einen Öler wirklich eine Erleichterung in meinem Motorradalltag :handgestures-thumbupright:


    Jo und der Varahannes ist ja sowieso der Ärgste, ich glaube der schläft ja auch auf der AT --> Ausziebett aus dem Topcase :lachen:

    Wahnsinn was der an KM abspult.....

  • #9

    Meine Kette hat jetzt aktuell 48000 km und das OHNE Kettenöler. von Anfang an immer mit

    S 100 DRY LUPE geschmiert

    Grüße aus dem Lahn-Dill-Kreis :auto-biker:
    Thomas


    Honda CY 50, Suzuki DR 125, Honda CBF 600 SA, Honda CRF1000 D

  • #10

    Super! Diesen Spray habe ich auch verwendet vorher! Und 48tsd KM ist ja auch nicht ohne...bei der richtigen Pflege sieht man was da möglich ist.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!