Sitzbank unangenehm - Langzeitfahrer

  • #1

    Ich habe hier noch keinen Sitzbankkomfortthread gefunden.


    Was mir aber im Gegensatz zur CT oder CR aufgefallen ist, dass die Sitzbank der AT ungemein unbequem ist.
    Ich behaupte mal sie ist definitiv zu weich für Leute ab 90KG aufwärts.


    Eine Sitzbankpussy bin ich definitv nicht, aber bei der AT habe ich ein unangenehmes Arschgefühl nach nichtmal 100km Fahrt. Ich habe sogar mal beide Sitzhöhen getestet. Alle Schrott.


    Für mich gibt's da leider nur wieder den Gang zum Sitzbankmacher meines Vertrauens *in Solingen, hust*.


    Was sagen eure körpereigenen Gesäße zur AT-Sitzbank?

  • #2

    Bin schlimmeres gewohnt (800 GS), aber auch schon bequemer gesessen (1200GS).
    Finde das ist ein ganz guter kompromiss. Schön schmal, aber trotzdem noch ganz angenehm.


    Wiege ca. 95 Kilo, mit Montur vermutlich 105+


    Normale Bank, hohe Einstellung + SW-Motech Lenkererhöhung.


    Das einzige was bei längerer Fahrt wirklich beleidigt ist, ist mein Steißbein.
    Wobei das auch an meiner neuen Hose liegen könnte, die hat da son Polsterelement. Muss mal testen ob das ohne besser ist.
    Edit: War die Tage mehrere Male über 500km am Tag unterwegs, nach einem einzelnen 600km Tag, spür ich noch nichts. Aber ich spür nichts, was sich nicht nach 5-10 Minuten Pause wieder soweit gibt, dass es mich nicht mehr stört.


    Wenn ich etwas machen lasse, dann geh ich zu Kahedo. Aber aktuell ist das nicht mein dringenstes Bedürfnis.
    Die rote Sitzbank ist leider schon nicht mehr wirklich rot.

    03/16 - 03/17 CRF 1000A 14.500km
    03/17 - 01/20 CRF 1000D 24.000km

    Einmal editiert, zuletzt von bigg0r ()

  • #3

    Moin,


    längste Tagesetappe bis jetzt 600km ;)
    Könnte nach Gefühl aber locker 1000km schaffen. (100kg) :cry:
    Keine Verspannungen im Nacken und Schulterbereich.
    Pöter fühlt sich genau so wohl wie der Rest des Körpers. :mrgreen:


    Ist auf meiner R1 ein bissel anders. :lol:
    Kann ja sein das bei Dir ne Erbse unter dem Sitzbezug ist.

    Gruß, Jörg


    CRF1000L Afrika Twin Rally Red ABS/DCT


    Das Leben kann so beschissen sein, man muss es sich nur oft genug einreden!

  • #5

    Die Sitzbank der AT ist auch das mit Abstand unbequemste, was ich je hatte. Mir tut schon nach 50km der Arsch weh...fahr ständig im stehen :D Da war die der NC700X n Traum dagegen, und die war schon schlecht.
    Klar, vom Schnitt her ist Sitzbank gut, aber die Polsterung geht für mich gar nicht. Da muss definitiv noch was optimiert werden.

    KTM 790 Adv R, Triumph Daytona 675, Husqvarna FE450, Ex CRF1000L HRC manuell

  • #6

    So unterschiedlich sind die Gefühle/Geschmäcker, bei 200-300km Touren reichen 1-2 Pausen ohne bleibende Schmerzen abends, letztens 2h am Stück gefahren auch Steißbein satt,
    ich bin der Meinung das die AT-Bank besser als die der NC700X (14000km-2014) ist da hatte ich nach ca. 60 km schon Schmerzen, die der 1000er V-Strom ABS war für Langstrecken etwas besser.
    Über kurz oder lang werde ich die Sitzbank wohl ändern lassen müssen da auch mal längere Touren kommen werden.


    Gruß RX9

    Bin ich noch auf dem Seitenstreifen oder doch schon im Gelände?

  • #7

    Meine Sitzbank ist gerade in der Überarbeitung. Bin in der Probefahrtphase... der Sattler sagte, dass da original nur 2 cm nicht allzu hochwertiger Schaum drauf seien, die ich mit meinem Gewicht *flöööt* platt drücke und deswegen praktisch direkt auf der Kunststoff-Unterkonstruktion hocke. Kein Wunder, dass mich mein Steissbein (durch Unfall vorgeschädigt) auch bei kurzen Touren mehr oder weniger umbringt.


    Die Bank ist jetzt im hinteren Bereich vom originalen Schaumstoff befreit, neu aufgebaut und gegenüber dem Original insgesamt ca. 6 cm höher. Komme immer noch bequem mit beiden Füßen flach auf den Boden :mrgreen: Weiterhin wird der Fahrersitz hinten etwas breiter und bekommt im Bereich des Steissbeins einen Einsatz aus viskoelastischem Spezialschaum. Um eine für mich 100% passende Sitzbank zu bekommen, ist momentan provisorisch nur eine Plastikfolie drauf und ich fahre damit ca. 100 bis 150 Probe-km.


    Am Dienstag wird die Sitzbank dann endgültig fertig. Auf den Soziusplatz kommen zum Höhenausgleich noch ca. 3 cm Schaum drauf, dann wird die Sitzbank komplett neu bezogen (alter Bezug passt natürlich nicht mehr).


    Solide Handwerksarbeit - insbesondere im Vergleich zu den für die Qualität überteuerten Bagster-Bänke zum Schnäppchentarif! :mrgreen:

    Grüssings
    Armin


    seit 01.04.2016: CRF 1000 L tricolor, DCT - Liste der Modifikationen
    XL 1000 V SD01, 120tkm, unkaputtbar!

  • #9

    Bei mir ist es durchwachsen. Die Bank ist zwar besser als alle anderen Sitzbänke die ich vorher gefahren bin,
    aber länger als rund 150km am Stück, mag mein Hintern dann doch nicht drauf sitzen.
    Allerdings ohne die sonst üblichen Beschwerden im Nachgang.


    Mal sehen - ob ich angesichts meiner kurzen Größe ;) - überhaupt noch die Möglichkeit habe, da Polstertechnisch
    eine Anpassung vornehmen zu lassen.


    lg,


    Steffen

    Africa Twin 2016

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!