lange nicht so günstig getankt

  • #1

    Wir sind ja aktuell in Frankreich unterwegs und stellen fest, dass die Spritpreise hier im Gegensatz zu D ein Niveau haben, welches wir in 2020 mal hatten.

    Heute in Albertville haben wir Super Plus für 1,45 Euro getankt, Super E5 gab es für 1,345 Euro. Selbst die Supermarkttankstellen in der Nähe waren da teurer.


    Ist das in F überall so? Gibt es hier so niedrige Steuern auf den Sprit? Haben die Gelbwesten-Proteste hier ihren Anteil dran? :confusion-questionmarks:


    Wobei: Insbesondere an den Total-Stationen ist uns aufgefallen, dass die oft ausverkauft sind und nur noch den E85-Sprit haben. Wer tankt so etwas? Kenne ich aus D nicht. In Grenznähe zum Schwarzwald gab es auch Stationen, die nicht alle Spritsorten hatten. Ist schon blöd, wenn man auf den letzten Liter ankommt und dann die Säule gesperrt ist. Deshalb tanken wir meist rechtzeitig, um noch Ausweichmöglichkeiten zu haben. Einen 2-Literkanister habe ich auch, doch nehme ich den nur ungern mit, weil er ausgast und der Inhalt vom Topcase ewig stinkt.

    Gruß Heiko :character-blues:


    Verstehe ich, akzeptiere ich, find´ ich trotzdem scheiße.

  • #3

    Ich hatte am Mittwoch letzter Woche in Colmar (F) den Dieseltank vom Auto noch voll gemacht. 1.77⁹ € hat er da noch gekostet. In D waren es dann 1.99 ⁹€. allerdings gegen 18.00 Uhr und nicht an der BAB Tanke.

    Grüße Ralle


    Lieber arm dran, als Arm ab !!!

  • #5

    Die Leute aus dem Zuckerrohrland , Brasilien . irgendwelche multijet Motoren

    Ausserdem plädiere ich für artgerechte Haltung der CRF 1000, alles andere ist Teerquälerei:lachen:

    Und ich mag eure höflich eloquente Ausdrucksweise gerade bei unterschiedlichen Meinungen.:twocents-mytwocents:

    Der ist mal zum selbstreflektieren. Soo oder so !

  • #7

    Und dabei haben die Franzosen sogar schon die KFZ Steuer mit abgegolten - die gibt es dort nämlich nicht separat / zusätzlich. (zumindest bis vor ein paar Jahren nicht)


    Wer viel fährt zahlt viel Steuern, wer nicht fährt spart sich die Steuern. Nicht wie hier …

    2017er AT SD06 CRF1000L Rally Red, DCT. Anbauteile: TT-Nebel-SW, H&B-Motorschutzbügel unten, Kofferträgersystem "Lock-IT" von H&B, Honda Griffheizung und Hauptständer, selbst montierter Heck-Foto-Koffer.


    Speed has never killed anybody. Suddenly becoming stationary, that's what gets you.

    (Jeremy Clarkson)

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!