Bilder vom Tage

  • #2.651

    Unser Bild vom Tage;)

    Heino AT und ich haben heute eine Tour durch die schöne Eifel gemacht!

    Es war sehr schön, danke Heino für den schönen Nachmittag!:thumbup:

    Das Bild entstand in Adenau direkt an der Rennstrecke.

    Einmal editiert, zuletzt von Lisij ()

  • #2.654

    ..gestern hat es mich wieder an den schönen Vater Rhein gezogen. Das Weltkulturerbe Mittelrheintal zIeht mich immer wieder an. Die Bilder zeigen wieder den Heimatort Oberwesel von unserem AT-Freund Gunther. Dieses mal habe ich mich beim fotografieren so positioniert, dass der Tank der AT den 1. verhüllten Kirchturm verdeckt.😀

    Es hat wieder großen Spaß gemacht...am Rhein. Weitere Bilder folgen.

    Bernd


    Viele Grüße aus der Pfalz

    Dringendes To-Do: Seifenblasen pusten und Luftschlösser bauen.:blumen2:

    Aktuell:
    BMW R1200RT ,Yamaha R3, Africa Twin CRF1000L Tricolor Schaltversion

  • #2.660

    ..gestern hat es mich wieder an den schönen Vater Rhein gezogen. Das Weltkulturerbe Mittelrheintal zIeht mich immer wieder an. Die Bilder zeigen wieder den Heimatort Oberwesel von unserem AT-Freund Gunther. Dieses mal habe ich mich beim fotografieren so positioniert, dass der Tank der AT den 1. verhüllten Kirchturm verdeckt.😀

    Es hat wieder großen Spaß gemacht...am Rhein. Weitere Bilder folgen.

    Ihr könnt ja froh sein, dass sich der Name Rhein so eingebürgert hat, auch in Rheingold, Vater Rhein und den ganzen Dialektvariationen.

    Denn inzwischen weiss man, dass in der Schweiz die Aare, die in Koblenz in den Rhein fliesst, hydrologisch das grössere Gewässer ist: das grössere Einzugsgebiet und viel mehr Kubikmeter Wasser pro Sekunde. Eigentlich müsste der Fluss ab Koblenz Aare (römisch Arula) heissen. Das wäre etwas: Mütterchen Aare in Rotterdam und der Nibelungenschatz in der Aare, die Aaretöchter Wellgunde, Woglinde und Floßhilde etc.!

    Eine schlüssige Erklärung dafür, dass der Rhein eben Rhein heisst, gibt es nicht, nur Vermutungen. Etwa die, dass der Rhein halt in Koblenz gerade aus fliesst und die Aare dort einen Bogen macht und scheinbar in den Rhein einfliesst. Oder die, dass der Rhein halt schiffbar war schon zu römischen Zeiten und die Aare dort eventuell durch ein Sumpfgebiet floss.


    Ein Gedicht aus später Stunde dazu:


    Auf der Aare, auf der Aare,

    da kannst du runter fahre

    bis ans Meer,

    das ist sehr –

    schön.


    8)


    Gruss, Alf

    Für ein gutes Foto fahr' ich über Schotter (aber nicht mehr über Geröll).

    3 Mal editiert, zuletzt von Motociclista ()

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!