Pirelli Scorpion Rally STR

  • #151

    Wenn Du die D610 (w) drauf hast ..... sei beruhigt.
    Ich bin auch seeeehr skeptisch an die Reifen dran gegangen,
    bisher haben sie mich NICHT enttäuscht.
    Trocken und warm, kalt und nass (richtig nass!!) .... alles Bestens, zu meiner positiven Überraschung

    Gruß Klaus


    Das Geheimnis des Glücks ist Freiheit; das Geheimnis der Freiheit ist Mut ... (Thukydides, griechischer Geschichtsschreiber, 5. Jahrhundert v. Chr.)

  • #152


    Wenn Du die D610 (w) drauf hast ..... sei beruhigt.
    Ich bin auch seeeehr skeptisch an die Reifen dran gegangen,
    bisher haben sie mich NICHT enttäuscht.
    Trocken und warm, kalt und nass (richtig nass!!) .... alles Bestens, zu meiner positiven Überraschung


    Das beruhigt mich etwas. Danke!

    Grüße aus dem Bergischen Land,


    Holger


    SD06 MT Balistic Black

  • #153

    Hallo liebe Reifen-Experten,


    für den leichten Offroad/Schottereinsatz in den heimischen Gefilden würde ich gerne den Reifendruck reduzieren.


    Ich habe den Pirelli Rally STR drauf.


    Ich dachte an
    1.2 bar
    Vorne+Hinten


    Spricht da aus eurer Sicht was dagegen?
    Mir fehlt hier jegliche Erfahrung.[emoji21]


    Gibt es einen min Wert den man auf gar keinen Fall unterschreiten sollte?
    (Ich habe irgendwas von ca. 0.8 bar im Kopf da sich sonst der Reifen auf der Felge drehen könnte und somit das Ventil abreißen könnte?!)


    Die andere Frage die mich umtreibt...
    Ist mit dem abgesenkten Luftdruck ein Moderater Staraßenbetrieb von ca. 25-30 km möglich?


    Gruß
    JD

  • #154

    Vorne gehen 1,2 bar eventuell, ist aber schon unterstes Level ohne Reifenhalter! Hinten würde ich nicht unter 1,5 bar gehen, da ist zu viel Dampf am Hinterrad, da kann sich sonst leicht der Reifen auf der Felge drehen und das Ventil abreißen! Hatte ich schon mal, ist kein Spaß bei 50 km/h inner Kurve...


    Und lange auf der Straße würde ich damit auch nicht fahren, da walkt der Reifen zuviel und wird schnell warm/heiß, was einerseits viel Profil kostet und auch das Fahrverhalten schwammig werden lässt.


    Im Gelände kein Problem, nur muss man dann an großen Brocken und Absätzen aufpassen, dass es nicht voll auf den Reifen haut, sonst gibts da auch Schäden an der Fekge und Schlauch/Reifen. Lieber etwas mehr Druck, v 1,5, h 2,0 oder 1,8 bar, da ist man auf der sicheren Seite! Die Twin wiegt ja auch keine 130 kg wie ne Sportenduro!

    CRF 1000 L Adventure Sports Schalter mit Blipper, AT RD07a, CRF 250 Rally, CRF 450 L


    Two beers or not two beers?! 8-)

  • #156

    Ja, schon: Gewicht, evtl. Unwucht, Preis bei Montage. Und die brauchst du auch nicht! Das brauchst du, wenn du mit 0,8 bar durch Sanddünen pflügst!


    Ich bin mit meiner alten RD 07 auf der Crosspiste mit TKC 80 mit 1,2/1,5 bar gefahren, ging einwandfrei!

    CRF 1000 L Adventure Sports Schalter mit Blipper, AT RD07a, CRF 250 Rally, CRF 450 L


    Two beers or not two beers?! 8-)

  • #159

    Ich habe mal eine Frage an die STR Fahrer.

    Auf meinem zweiten Satz Felgen macht der Voderreifen Probleme.

    Bei circa 80 habe ich ein Lenkerschlagen. Nachwuchten brachte nichts.

    Habe ich da ein faules Ei gekauft oder hat jemand die gleichen Probleme ?


    Gruß Rainer

  • #160

    Hallo Rainer,

    ist das Schlagen hoch/runter oder Re/Li?

    Bei hoch/runter ist Dein Reifenfuzzi zu blöd zum Wuchten, bei re/li ist es eine Taumelunwucht.

    Das spricht für ein Montagefehler.

    Sitzt der Reifen genau in der Felge, - das wäre eine Möglichkeit?

    - je nach Wuchtgerät sind Taumelunwuchten schwer zu Wuchten, ausermittige Unwucht... :-(

    Wie schlimm, ..... aussitzen?

    Ggf. Reifen wechsel.

    Gruß

    Th.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!