Welche Gepäckbrücke?

  • Hallo,


    da ich nicht plane ein Topcase anzubauen, benötige ich wenigstens eine Gepäckbrücke/Verbreiterung um eine Packrolle im Soziusbetrieb zu befestigen.


    Da gibt es konkret drei Möglichkeiten:
    1) SW-Motech Adventure Rack in Kombination der SW-Motech Erweiterung. Gesamtkosten: 154,90€.
    Vorteil: Günstig; einfache Montage
    Nachteil: Keine alternative Nutzung als Topcaseträger (falls ich meine Meinung ändere) möglich.


    2) Touratech Topcaseträger.
    Gesamtkosten: 129,90€
    Vorteil: Noch günstiger, einfache Montage, als Topcaseträger Doppelbar.
    Nachteil: Keine dedicated Gepäckbrücke, Verzurrmöglichkeiten ausreichend?, Montage scheint etwas instabil zu sein bzw. so "aufgesetzt", sieht außerdem sehr bescheiden aus.


    3) Givi Topcaseträger für Monokey in Kombination mit der M-8 Platte.
    Gesamtkosten: 245,49€
    Vorteile: Wohl am stabilsten, gut aussehend und als Topcaseträger doppelbar.
    Nachteile: Enorm komplizierte Montage (es müssen die Seitenverkleidungsteile UND der gesamte Kotflügel demontiert werden), sehr hoher Preis.


    Zu welchem würdet ihr mir raten?

  • Und das wäre eine 5. Möglichkeit: https://www.hepco-shop.de/produkte/gepaecktraeger



    Also ich habe mich damals für Hepco & Becker entschieden. Sowohl das Minirack als auch die Heckverbreiterung sind Top Produkte.
    Allerdings habe ich dann doch das Topecase-Easyrack gekauft weil es universeller ist, durch umlegen des Haltebügels erhält man eine
    ebene Fläche zur Befestigung und hat eventuell noch die Wahl für ein Topcase.


    Gruß


    Lion

    🦁 Das schwarze Schaf ist nicht anders, sondern die weißen sind alle gleich
    976615_5.pngAT tricolor - DCT
    odometer_976615.png KM

  • Die von IBEX hätte ich auch gekauft - wenn sicher gewesen wäre, dass sie auch auf eine 2019er AT passt. Es steht nämlich immer nur 2016/17 drin... Kann da jemand was zu sagen?

  • Ich hab' mir die "Big Tour with Maxi" von "B&B Off Road" zugelegt: https://bboffroad.com.au/style…crf1000l-africa-1875.html (Montage s.

    ).


    Damit habe ich 2 in 1: Eine riesige Fläche, so dass ich das ganze Baggage längswäg montieren kann oder nur eine Gepäckplatte für mit Sozius.


    Wenn ich mich nicht irre, ist bei meinem Modell jedoch eine Aussparung in der Stützplatte, so dass die Sozia nicht tangiert wird (s. Video 2:35, er bemängelt, dass mit der unteren Platte eben der Soziussitz zu fest abgedeckt ist). Man kann natürlich auch einfach nur grosse Platte montieren, aber wenn Du dann Kombi willst, muss die grosse Platte weg, untere Platte rauf, dann die beiden Trägerplatten und wenn wieder mit Sozia, alles wieder weg.


    Ich schau' mal in der Garage, ob die untere Platte wirklich eine Aussparung für die Sozia hat.


    cheerioh
    SiS

    Yamaha DT 125 MX :lol: (A.D.), Honda NSR 125 :clap: (A.D.), Honda CB 250G :cry: , Kawasaki KLE 500 :? (A.D.), Honda VTR 1000 SP2 :o (A.D.), Honda CBR 600 F 8-) , Honda CRF 1000L Africa Twin :shock:


  • Die von IBEX hätte ich auch gekauft - wenn sicher gewesen wäre, dass sie auch auf eine 2019er AT passt. Es steht nämlich immer nur 2016/17 drin... Kann da jemand was zu sagen?



    Wie ist es denn mit Umtausch wenn es nicht passen sollte. Gibt es an der Stelle überhaupt Unterschiede bei den AT Modellen ?


    Ich finde die sieht fast am besten aus und bei dem Preis kann man nicht viel falsch machen, oder frag doch mal Polo selber.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!