• #111

    Bei mir läuft es mit der einseitigen Düse primär auf die Rollen, und das ist ja auch richtig so.


    Natürlich braucht auch die Außenseite ab und zu mal Aufmerksamkeit, aber da pinsel ich bei mir nur alle paar Monate mal etwas Kettenöl drauf. Rostprobleme hatte ich trotz einseitiger Ölung noch nie, obwohl es nun der Kettenöler am 5. Mopped ist mit vielen 10tkm, teils auch Winterbetrieb.


    Gruß

    Martin


    PS: Bei mir ist übrigens gerade die erste 1 Liter-Flasche Sägekettenöl leer. Diesen Liter hatte ich seit 2008 in Gebrauch mit meinen McCoi-Kettenölern. Echt irre, wie wenig Verbrauch das ist!!! Teilweise liefen 2 Moppeds parallel mit Kettenöler und wurden damit befüllt. Ganz grob geschätzt würde ich sagen, es waren so 70-80 td Kilometer. Davor bin ich Unterdruck-Scotty gefahren, ging auch gut, hat aber ein Vielfaches davon verbraucht.

    CRF 1000 SD06 Bj. 2017

  • #112

    Ich kann aus Erfahrung sagen, dass die Doppelnadel einfach genial ist. Habe den Prooiler seit 96" drin, aktuelle Kette seit 60". Es kann doch nicht sein, dass ich wie hier geschrieben einen Öler habe und dann immer wieder mal die andere Seite der Kette pinseln muss.

    Eine Option wäre doch: egal welcher Öler: einfach die Doppelnadel ergänzen:

    https://pro-oiler.nl/shop/inde…_name=nozzle&product_id=2

  • #114

    Nur mal zur Klarstellung: ich pinsele wirklich nur die Außenseite der Kette, da kommt m.E. überhaupt kein Öler hin, auch nicht mit Doppeldüse! Oder bei euch doch?

    CRF 1000 SD06 Bj. 2017

  • #117

    Es sieht aus wie wenn das Kettenöl zu deiner Düse hin abgeschleudert wird. In dieser hohen Position hatte ich auch zuerst die Düse montiert hat nicht vernünftig funktioniert. weiter unten mit dem Düsenende fast an der Kette geht es viel besser.

    Historie: ab 1969 DKW 250 CB 250 T 500 GT 750 CB 750 XL 250 mit Maico Rahmen war in Deutschland die erste gute Enduro mit Honda Motor, siehe Motorrad Nr. 7 von 1977 Bultaco 125 KTM 175 GS XBR 500 CBX 1000 V-Max VT 800 Sportster 1200 C G650X Country.

  • #118

    Das Problem der Doppeldüsen ist, dass sie relativ weit oben moniert werden müssen, damit sie nicht aus irgendeinem Grund zwischen Kette und Kettenrad gelangen (Kettenpeitschen, Fremdkörper..) ich hatte ein einziges Mal eine Doppeldüse montiert. Ein bisschen zu weit unten.. ;) Nie mehr Doppeldüse.

    Wenn du stürzt, werde ich da sein.. :romance-adore: 


    - Boden

  • #119

    Hier die Bilder der Prooiler Düse an meiner 1100er.

    Gestern 320km gefahren und die vorher saubere Felge gut eingesaut. Öle derzeit alle 6km einen Tropfen CLS Öl, aber ist anscheinend noch zu viel.

    Hatte vorher probeweise die kurze Düse von prooiler verbaut, aber da war mir die Halteschraube zu nah am Kettenrad.


    System ist ein Rehoiler mit GPS, Schlauch und Pumpe von McCoi, Tank, Lekerhalter und Öl von CLS, Düse Prooiler.

  • #120

    Habe jetzt das Silikonöl mit 1000 Viskosität in meinen China Nemo eingefüllt mal schauen wie jetzt die Felge aussehen wird.

    Das Öl ist relativ dickflüssig und wird denke ich nicht so schnell abgeschleudert.

    Was auch gut ist, das ist der Ölstabilisator der ist seehr dickflüssig.


    https://www.motor-oel-guenstig…Nir7Ah00WzMYaAqX3EALw_wcB

    Freundliche Grüße Lisij:)


    Bleib wie du bist und sei immer ehrlich 8)

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!