Gepäckbrücke ADVENTURE SPORTS wackelt

  • #11

    Ich habe mir auf den originalen Träger auch ein TT Topcase installiert. Wenn ich jetzt lese, dass sich das ganze Ding losvibriren kann, könnte ich glatt kotzen! Das soll doch ein "Adventure" Bike sein! Und dann ist das alles nur noch Plastikmüll!


    Zum Glück hab ich noch die alte RD 07! Da wackelt nix!

  • #12

    Ich hab die Givi Lösung Tc Träger mit Verstärker von unten montiert. Anbei Bilder + Download der Montageanleitung, vielleicht kannst du aus ihr erkennen wo und wie du ansetzen kannst (zusätzlich Distanzscheiben usw). Wichtig für andere die ein Givi Tc montieren wollen:

    :!:Monkey PlatteM5 verwenden für Monokey Tc, nur damit 10kg Freigabe möglich.


    G

    SR1162_D_Anbauanleitung.pdfSR1162_D_Anbauanleitung.pdf


    Ich hoffe das hilft.

  • #13

    Sorry, aber wieso soll sich dies los vibrieren?

    Touratech und SW-Motech bieten ein Topcase inkl. Halterung an - auch ohne Verstärkung.

    Bin jetzt mit der SW-Motech Adventure-Plkatte ca. 22000km gefahren ohne Probleme - da wackelt nichts, vibriert nichts. Alles "bombenfest".

    Selbst Videos mit der GoPro an Topcase sind in Ordnung.

    Wer sagt und kann dies belegen, dass dies NICHT freigegeben ist.

    Ingo

    Einmal editiert, zuletzt von Canonball ()

  • #15

    Sorry ich hab dir Bilder und Liste einer Standart AT geschickt. Anbei nun die Anbauanleitung für die 18 AtAs. Ist bei der ATAS von Honda leider schlechter gelöst.

    Givi Lösung:

    Beim Standard Modell stützen 6 Schrauben (siehe Kotflügelstütze hinten) + Verlängerungsrohr von unten.

    Beim ATAS Modell nur die 4 Orginalpunkte + die unteren Rohre (Kotflügel trägt nicht das orginal Rohrgestell).

    SR1161_D_Anbauanleitung.pdf


    Gruß Jürgen

  • #17

    Na ja wenn die anderen Tc Anbieter das ohne zusätzliche Verstärkung freigeben sollte es trotzdem funktionieren. Kenne da aber die Kilozahlen nicht und wie auf den Bildern gut ersichtlich wird das Tc noch ein gutes Stück hinter der Orginalplatte plaziert um den vollen Soziussitz zu erhalten. Das verlängert natürlich den Hebelarm der Kräfte.

  • #19

    danke für die ganzen Infos.

    Die Gepäckbrücke ist von Honda für 10 kg freigegeben.

    Geschätzt hab ich da drin (TC) auf meinen längeren Touren 10-12kg transportiert (Proviant, Wasserflaschen).

    Hab mich beim überfahren von Fahrbahnschwellen nicht zurückgehalten, is ja ne Enduro.

    Mit der Beladung ging ich eher davon aus dass sich die Blechkonstruktion des Trägers sich verbiegt und nicht die Halterung /en am Fahrzeug nachgibt , zumal der Träger auch die Soziusgriffe bildet und der ggf. Mit mehr Last dran zerrt. :confusion-shrug:


    Auf der RD03 hab ich auch über Jahre hinweg deutlich mehr, miverlängerter Brücke transportiert, daher glaube ich weniger daran dass es am Gewicht des Ladegut lag.


    Aber gut, noch konnte ich den defekt nicht lokalisieren.


    Ich hatte die hinteren festen schrauben mal gelöst und wieder angezogen. Dann hielt es wieder (warum auch immer)

    Aber jetzt lässt es schon wieder los...

  • #20

    Moin,

    der Träger hinten bei der ATAS ist mit 10Kg zentrisch belastbar. Die meisten Topcases wiegen mit Grundplatte zwischen 5 + 7Kg. Wenn dann das Topcase beladen wird ist man ganz schnell mal bei 15Kg und damit über dem Limit. Noch dazu kommt das ein Topcase in der Regel nach hinten Raussteht und somit noch ein Hebel an dem Träger angreift. Dadurch verschieben sich die wirkenden Kräfte noch weiter nach oben.

    Bei allen RD Modellen war der Träger anders konstruiert und befestigt. Zum einen war der Träger deutlich größer, so da ein Topcase einfacher Zentrisch montiert werden konnte. Zum anderen war der Träger besser am Rahmen befestigt / verschraubt. Aber auch hier hatten wir in der Werkstatt das Problem, das bei dauerhaft montierten und beladenen Topcases der ein oder andere Rahmen im bereich der Befestigung gerissen ist. Da es der Heckrahmen war konnten man das unproblematisch schweißen und verstärken.

    Ich denke mal wenn du Dauerhaft mit einem Topcase fahren wllst, wirst du die Aufnahme und oder den Träger verstärken müssen.

    Gruß Robert

    Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller :auto-dirtbike:
    Gruß Robert

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!