Inspektion mit Hindernissen...

  • #1

    ...oder wie einem die Laune am Feiertag vermiest wird.


    Hatte meine kleine Schwarze gestern in der 1000er Inspektion. Gleichzeit sollte noch das bei Auslieferung nicht verfügbare Zubehör (Quickshifter+CLS Evo) verbaut werden. Zeitansatz war der ganze Tag also eher großzügig bemessen.


    Zu meiner Verwunderung wurde ich dann auf dem Weg zum Abholen angerufen, dass das benötigte Kabel zum freischalten des Zubehörs erst im Juli!!! geliefert wird. Zum Glück gibt’s ja das Internet so wurde also auf den letzten Drücker der QS freigeschaltet.


    Als ich dann nach meinem Garantieheft bzw. Inspektionsheft gefragt hab wurde die Augen groß. Bisher ist immernoch nicht klar wo es abgeblieben ist. Soll per Post geschickt werden, da eine Strecke 70Km Anfahrt.


    Der Öltank für den CLS wurde mit zwei Schrauben unter der Sitzbank befestigt jedoch hat man vergessen die 4cm langen Schrauben abzuflexen. Beim ersten ordentlichen einfedern wäre mit Sicherheit der Hinterreifen dran hängen geblieben.


    Dann viel mir auf, dass die Handschützer warum auch immer, verkehrt herum wieder montiert wurden.


    Musste die Werkstatt halt Überstunden machen, denn so wollte ich nicht vom Hof fahren. Hatte da schon ein mulmiges Gefühl, ob denn auch der Ölwechsel+Filter überhaupt gemacht wurde 🤨


    Heute beim Putzen hat mich aber der Schlag getroffen. An der linken Tankhälfte ist eine Lackabplatzung bis aufs Blech zu sehen 😳🤬🤯 in etwa halb so groß wie der Nagel vom kleinen Finger. Ich vermute, dass bei der Tankdemontage/Montage irgend nen Werkzeug dagegen gehämmert ist.


    Entsprechend bedient habe ich heute die kleine Stehen lassen. Ich bin von der Werkstatt lediglich nach Hause gefahren und ich schwöre Stein und Bein, dass die Macke da vorher nicht war!


    Ich werde morgen noch mal den Kontakt zu meinem Freundlichen aufnehmen. Bis dato hatte ich echt nen gutes Gefühl bei dem, da wir auch vor einem Jahr das Moped von meiner Frau dort geholt haben.


    Hat einer von euch schon mal solche Erfahrungen gemacht oder einen Tipp für mich? =O

  • #3

    na schön ärgerlich! Aber mit dem Lack an deinem Tank, da könnte es evtl Probleme geben :( die werden sicher behaupten es war schon, oder ist dir auf dem Heimweg passiert...


    Ich drücke dir die Daumen, dass es problemlos instand gesetzt wird!

  • #4

    Hartnäckig bleiben! Ich kann von meinem Freundlichen bis her nichts schlechtes sagen. Im Gegenteil. Ich bin immer gerne da und es wird immer auch meine Wünsche eingegangen und nichts an Wünschen ist zu viel.


    Ich drücke dir die Daumen, dass am Ende alles zu deinen Gunsten ausgeht.


    Grüße

  • #5

    Hallo Sebastian,


    alles was du geschildert hast, geht gar nicht. Das hat weder mit Service, Werkstattkompetenz noch mit Kundenfreundlichkeit zu tun.

    Aus meiner Sicht steht hier eine kostenlose Neulackierung (oder eine top Ausbesserung) an. Die anderen von dir aufgezählten Mängel würde ich alle einzeln vortragen und in Ruhe dort besprechen. Die Reaktion deines FHH wird dir dann schon dein weiteres Handeln aufzeigen.

    Ich habe so etwas noch nie erlebt und hoffe auch, dass es mir erspart bleibt.


    lg Rüdiger

    Grüße aus dem Siegerland :happy-partydance:

  • #6

    bei meiner ersten Inspektion an der AT war gleich ein kleiner Riß in der Verkleidung. Bei der letzten Inspektion habe ich auch kleine Macken an den Verkleidungsteilen festgestellt die vorher nicht dran waren. Bei dieser Inspektion wurden auch die Reifen gewechselt.

    Da keine Probefahrt vor der Übergabe gemacht wurde, hatte man auch nicht gemerkt, dass der Reifen vorne einen brutalen Höhenschlag hatte. Kurz vor Feierabend hat man mir trotzdem noch den defekten Reifen gewechselt. Der genervte Meister übergab mir das Motorrad mit den Worten.....probieren sie mal jetzt. Einen fetten Kratzer von ca.4 cm bekam ich gratis im meine schöne goldene Felge dazu.

    Für mich schon fast ein Grund mich von Honda zu trennen wenn ich keine gescheite Werkstatt habe.

    Bernd


    Viele Grüße aus der Pfalz


    Aktuell:
    BMW R1200RT ,Yamaha R3, Africa Twin TryColor ABS-HS

  • #7

    - Unsauber montierte Frontverkleidung, mit breitem Spalt an der Lampenmaske.

    - Kratzer in der Felge von der Reifenmontage.

    - schwarze Pfotenabdrücke auf der roten Sitzbank.

    - angeblich gereinigte Kette, von der das seltsame Fahrgeräusch stammt. (das Geräusch war noch immer, als ich vom Hof fuhr. Es war vermutlich der Reifen, den erst nach dessen Wechsel war das Geräusch weg)

    Alles Punkte, die mich zu einem Wechsel der Werkstatt veranlasst haben.

    ne Rote mit DCT, auf PST2; HS, CLS-Öler+Heizgriff-Kit; Jungbluth-Sitzbank; TOMTOM Rider400; Honda-Koffer; ~4,6 l/100km; Alu-Eigenbau:Gepäckplatte, Navi-Halter, Seitenständer- u. Bremshebelverbreiterung
    Vorher: Kawa KLR 650 A


    Carpe Diem :auto-biker:

  • #9

    Sowas ist richtig schrecklich. Wenn der Händler zu den "besten" gehört dann wird er alle Fehler incl. Lackschaden beheben...ansonsten wird er mit Sicherheit einen Kunden verlieren, incl. Stress. Sowas wissen die Werkstätten mit Neuverkauf von Marken genau...deshalb bleibt es spannend. Viel Glück für dich

    Gruß vom Peter

  • #10

    bei meiner ersten Inspektion an der AT war gleich ein kleiner Riß in der Verkleidung. Bei der letzten Inspektion habe ich auch kleine Macken an den Verkleidungsteilen festgestellt die vorher nicht dran waren. Bei dieser Inspektion wurden auch die Reifen gewechselt.

    Da keine Probefahrt vor der Übergabe gemacht wurde, hatte man auch nicht gemerkt, dass der Reifen vorne einen brutalen Höhenschlag hatte. Kurz vor Feierabend hat man mir trotzdem noch den defekten Reifen gewechselt. Der genervte Meister übergab mir das Motorrad mit den Worten.....probieren sie mal jetzt. Einen fetten Kratzer von ca.4 cm bekam ich gratis im meine schöne goldene Felge dazu.

    Für mich schon fast ein Grund mich von Honda zu trennen wenn ich keine gescheite Werkstatt habe.


    eine "besch…….dene" Werkstatt kann einem das ein oder andere "versauen", ja auch die "Markentreue". Habe ähnliches, wobei ich in unsere Region (MA,SP,HD) keine "bessere Werkstatt" sehe; meine persönliche Meinung!


    Für mich macht es einen Unterschied ob ich mir beim "offroaden" nen Kratzer, Delle o.ä. ins Bike mache, vom Händler und seinem Team erwarte ich ne Info, denn Fehler macht jeder von uns, nur muss man dazu stehen, alles andere läßt sich regulieren.

    Gruss

    Claus


    Nichts ist verrückt wenn es dich glücklich macht!

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!