Welcher Anzug, welche Klamotten, welche Farbgestaltung zur neuen Africa Twin ???

  • #81

    Ich benutze diese:


    https://ww2.bettybossi.ch/de/Angebote/Detail/6910476290


    Sind robust und halten bereits seit Jahren auf vielen Touren. Seither hat auch meine Sozia keine Platzprobleme für ihre Kleider mehr. Die Anwendung ist auf den Bildern schön dargestellt. Natürlich ohne Staubsauger zu verwenden und x-fach wiederverwendbar. Auch unterwegs kein grösseres Problem als daheim und natürlich sehr ideal für gebrauchte Wäsche: wenig Platz und abgeschottet. Bei der Weiterreise wird einfach vorher in Zimmer oder Zelt kurz vakuumiert.


    Gibt's auch bei Amazon in Tausend Ausführungen. Einfach nach "Vakuumierbeutel Kleider" suchen. Deren Qualität kann ich nicht beurteilen.

    Wenn du stürzt, werde ich da sein.. :romance-adore: 


    - Boden

  • #82

    Danke für die ausführliche LIste, ist ne gute Orientierung. Trägst du die Merino-Unterwäsche auch bei Hitze oder dann etwas anderes?


    Grüße

    Dirk

    Gerade bei Hitze ist Merino unschlagbar, da der Schweiss extrem transportiert wird. Nasse T-Shirts beim fahren gibt's nur noch bei Sommerhitze. Im Vergleich zu Baumwolle oder Kunstfasern behält Merinowolle ihre guten Materialeigenschaften auch im feuchten Zustand bei. Anders als ein Baumwoll-Shirt klebt ein Merino-Shirt nicht unangenehm auf der Haut, wenn es feucht wird. Und das Beste: es ist ein Naturprodukt :) Als Nebeneffekt stinkt es nicht nach Schweiss. Ich bin jemand der leider sofort und viel schwitzt, mit Merions gehören die unangenehmen Effekte der Vergangenheit an. Natürlich kann man nicht drei Tage und Nächte ungeduscht darin verbringen, irgendwann stinkt auch das ;)


    Einfach sich mal sowas schenken lassen oder sich selber schenken.

    Wenn du stürzt, werde ich da sein.. :romance-adore: 


    - Boden

  • #83

    "Kompressionssack" stelle ich mir über Stunden hinweg ziemlich schmerzhaft vor. :character-oldtimer:


    Mal im Ernst, wozu brauchst du zum fahren soviel Zeug?

    Planst du eine Weltumrundung über die Pole?


    Beim Camping brauchst ggf mehr Klamotten und vorallem zusätzlich paar Schlappen.

    Das mit den Klamotten lässt sich reduzieren wenn du FKK machst.

    Fürs Hotel, wenn du den ganzen Tag bis spät abends aufm Bock sitzt, brauchst also nur was für kurz zum essen gehen, bzw. durchn Ort schlendern.

    Im Sommer also Shorts, Turnschuhe, Ersatzsocken und paar Shirts, die du je nach Wetterlage abends auswaschen und über Nacht sogar trocken kriegst.....


    Zum fahren das selbe wie Zuhause.

    Wenn es zu kalt wird, wird gefroren, wenn es warm wird, wird geschwitzt.

    Das ist beim Motorradfahren so.

    Für ersteres findest in deinem Gepäck ggf. nen Pulli. (notfalls unterwegs kaufen) für letzteres gibt es Getränke, die du ggf. reichlich dabei haben solltest....

  • #84

    Ist doch toll, wenn das für dich passt. Ich habe eben auch auf dem Motorrad einen gewissen Komfortanspruch.


    Ich habe unterwegs schon sooo viele grauslich stinkende Motorradfahrer/Innen erlebt - da hält man auch ohne Corona Mindestabstand. Am schlimmsten sind die, welche noch Abends in den gleich Klamotten und Schuhen beim Nachtessen sitzen. Sich dafür rühmen, nur eine kleine Hecktasche dabeizuhaben <X Beim campen darf man auch mal ein bisschen stinken. Da verstinkt man ja keinen Tischnachbarn.

    Wenn du stürzt, werde ich da sein.. :romance-adore: 


    - Boden

  • #87

    Auch ich kann Merino Anteil in der Funktionswäsche nur empfehlen.


    sowohl der Tragekomfort als auch der Geruchskomfort suchen im Bereich Funktionswäsche ihresgleichen.


    Funktionsunterwäsche scheint in Motorrad Kreisen immer noch nicht richtig angekommen zu sein.

    Bei meiner Ardennentour am Mo hatte es eine steife Brise und Temperaturen um 16- 18 Grad

    Ich bin mit meiner Held Zelda Sommerjacke mit Mesch gefahren indem ich noch ein Held Windblocker

    https://shop.held.de/bekleidun…umber=009377-00-2-S&c=184 Unterhemd trage.

    Der Windblocker ist nur auf der Fahrtwind zu gewandten Seite angebracht und dadurch auch bei 25° noch tragbar.


    Ich kann nur empfehlen sich ein wenig mit Unterwäsche zu beschäftigen und auch mal einen Euro in die Hand zu nehmen.

    Es lohnt sich.


    Ob ich eine Tour mit einer CRF 250 oder einer 1000er mach ist eigentlich egal, beides macht Spaß.

    Wenn ich aber friere, schwitze oder nass bin hört der Spaß schnell auf.


    Anziehende Grüße.

    HeinoAT

  • #88

    Ich hab mich noch nie um Textil (Hosen) gekümmert.

    Mich hats es natürlich auch schon geschmissen, einmal mit etwa 100km/h, Lederhose, Stiefel, Rückenprotektor und Enduro Textil Jacke.

    Ich hatte keinen Kratzer, nur ein gebrochenes Wadenbein.


    Ich hab mir aber heute beim Louis eine Held Textilhose angeschaut, die ist richtig fest. Die hält sicher genau wie Leder.


    Na ja, mal schauen... Man kann nie genug Ausrüstung daheim haben 😂...

    Motorrad Legende: XT500, Aprilia Pegaso 650, Africa Twin RD07, Varadero 2x (eine hab ich noch), V-Strom 1000, KTM 1290 Super Adventure und jetzt zum Glück Africa Twin 1100 Adventure Sport

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!