Serienauspuff zu laut

  • #22

    Ja, einschließlich 95db ist noch ok.

    Beim normalen fahren kann man die Lautstärke ja mit der Gashand bzw. der Schaltung beeinflussen.

    Das meine ich jetzt ganz besonders in Ortschaften oder dort, wo es sonst noch stört.

    Mich persönlich nervt, vor allem für eine Reiseenduro, dass sie z.B. bei 120 /h auf der Autobahn echt laut ist. Hier wäre mir ein anders übersetzter 6.Gang mit weniger Drehzahl lieber!

    Vor allem, wenn ich das Autobahngeräusch mit meiner NC700 vergleiche...

    Zum Glück fahre ich fast nie Autobahn. Aber bei einer weiteren Anreise per AB würde ich nur mit Ohrstöpseln fahren :handgestures-thumbdown:

    Gruß Stivi


    2000 - 2002: Suzuki GS 400 (Bj.1980)

    2007 - 2015: Kawasaki Versys 650 (Bj.2007)

    2015 - 2021: Honda NC 700 D Integra DCT (Bj.2013)

    2020 - heute: Honda CRF 1000 Africa Twin DCT Tricolor in HRC blau (Bj.2019)


    Mein Revier: Freiburg im Breisgau :hängematte:

  • #23

    Ich weiß ja jetzt nicht ob dieser Satz einfach "schlampig" formuliert ist, oder Unwissenheit vorliegt.

    Die 95dB-Beschränkung galt nur im Ausserfern (= Bezirk Reutte) und weder in ganz Tirol, und schon gar nicht in ganz Österreich. Das einfach mal so zur Info, ohne einen Nebengeschmack.

    Tatsache ist weiterhin, dass diese Beschränkung vorerst nur bis 1.11. gültig war und danach eben keine Beschränkung mehr gilt. Ob und wie für die Saison da wieder eine Beschränkung verordnet wird wissen bestenfalls nur die Tiroler Landespolitiker - sonst wohl niemand.

  • #24

    Man sollte nicht jedes Wort wortwörtlich auf die Goldwaage legen. Das die Bestimmung nicht für ganz Österreich gilt weiß ich, trotzdem möchte ich mit meinem neuen Motorrad überall und ohne Einschränkungen hinkommen können. Wer garantiert dir das es nichts ausgeweitet oder auf 93 dB herabgesetzt wird? Für mich zumindest ist es ein Kaufkriterium.

  • #25

    Bin ja auch der Meinung, dass neue Motorräder keine 98 db und mehr schreien dürften und ein Klappenauspuff verboten gehört.

    Andererseits muss bei mir ein Motorrad Emotionen anregen. Da ist nach Jahren des Duc Fahrens die AT schon grenzwertig. Wenn hier dann Vergleiche mit so nem Eimer wie einer NC700 gezogen werden, Frage ich mich, ob wir hier alle vom gleichen reden bzw. schreiben.:/

    Fahrt doch mal ne 11er GS, RS oder RT. Damals hat BMW genau das gebaut, was so mancher hier fordert. Emotionslose Eisenhaufen.

    BMW hat's kapiert, mit Emotionen gehen die Verkaufszahlen nach oben. Leider sind sie bei einigen Modellen in Punkto Lautstärke übers Ziel hinaus geschossen.

    Einen schönen geruhsamen 2. Weihnachtsfeiertag

    Claus

    Lieber Altersstarrsinn als gar keine Meinung. 8)

  • #26

    deswegen hab ich ja geschrieben ...

    ... also wars einfach schlampig formuliert. Passt! Frage mich aber dann trotzdem, warum man dann wider besseren Wissens so manipulierend formulieren muss und gleich ein ganzes Land dafür hernimmt.



    Niemand weiß das ... selbiges gilt ja auch für heuer andiskutierte (und bereits bestehende Fahrverbote und -einschränkungen in deutschen Landen).
    Und eben, weil niemand das weiß kann es auch sein, dass 93 dB 2021 od. 2022 schon zu laut sein können um in bestimmten Gebieten fahren zu dürfen.

    Aber ich finde es gut, dass man (du) sich als Kunde darüber Gedanken macht und mit seinem Kaufverhalten auch den Herstellern zeigt, dass immer lauter werdende Motorräder - auch wenn dies gem. EU-Abgas- u. Lärmvorschriften legal ist - nicht mehr gewollt wird.
    Von mir aus dürften Motorräder auch gerne leiser sein - Lärm, oder wie immer das genannt wird - macht für mich Motorrad fahren nicht aus.

  • #27

    Guten Morgen,


    Gerade in der Motorrad gelesen.

    Es wurden in der 95 DB Gegend 9.000 Fahrzeuge kontrolliert.

    Davon wurden 135 beanstandet und mit einem Bußgeld belegt.

    Für die Polizei waren es nur ein geringer nicht erwähnenswerter Prozentsatz.


    Ob kommendes Jahr überhaupt noch Einschränkungen gelten ist noch nicht festgelegt.


    Grüße

    René

  • #28

    Man muss schon unterscheiden zwischen Neufahrzeugen im Serienzustand und alten Kisten, an denen schon der zehnte Endtopf angepfriemelt würde, mal mit Eater und mal ohne.

    Bei einem serienmäßigen, neuwertigem Fahrzeug erwarte ich, dass ich mit dem Gefährt überall ohne Einschränkungen fahren kann. Bei umgebauten Kisten ist es halt Glücksache.

  • #29

    Corona macht schon dünnhäutig. Was ist denn an der Aussage verkehrt, dass man sich an den 95 db orientieren muss, will man in Österreich ohne Einschränkungen Motorradfahren ? Und auch der ungewisse Blick in die Zukunft ist doch naheliegend mit den Erfahrungen aus diesem Jahr.

    Ich bin schon viele in Östereich gefahren und auch ohne negative Erfahrungen. Aber als EU Land EU Zulassungen zu ignorieren - da kann man schon mal drüber nachdenken.


    Gruß

    Claus

    Lieber Altersstarrsinn als gar keine Meinung. 8)

  • #30

    Gerade der letzte Satz ist auch meine Meinung. Wenn die Politik den Lärm reduzieren will, müssen Sie die Vorschriften so setzten, das die Hersteller das nicht nach ihren Vorlieben aufbiegen können. Aber was nach Eu Recht zugelassen ist, irgendwo zu verbieten, das geht garnicht. Wenn das Schule macht, kann man ja nichts mehr kaufen ohne Angst, das es schon in 2 Monaten nicht mehr legal nutzbar ist.

    Ich bin auch nicht für Lärm und finde die 2018-2019 auch teilweise echt Grenzwertig laut. Wobei der „Grundklang“echt klasse ist.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!