Reifendruck von zu Hause aus kontrollieren

  • #11

    Ich hab auch das Xiaomi Teil (mit als erster hier im Forum?) :-)

    Früher: Luftdruck mit Manometer prüfen, ah zu wenig, mit Fahrradpumpe nachfüllen, zum Schlußß nochmal mit Manometer kuken ob nicht doch zu viel....usw,

    Jetzt: Xiaomi anschrauben, Luftdruck ablesen, wenns nicht passt gewünschten einstellen und pumpen lassen, warten bis es automatisch abschaltet...fertig. Geht auch im Dunkeln da Licht integriert und ab und zu mal an USB wieder aufladen....ich finds prima.


    Sensoren is nix für mich, zeigen ja meist erst beim Fahren an. und jedes mal zum Nachfüllen die Dinger runter schrauben hab ich keine Lust ;-)

    2018er SD06 DCT in schönem Candy Chromosphere Red ;-) 1035986.png

  • #13

    Moin,


    um die Nachbarn nicht zu ärgern, habe ich diesen hier:

    Einhell TE-AC 24 (gibt es auch schon günstiger, mit ein wenig I-Net Suche)


    Von diesen günstigen Luftdruckprüfer/Pumpen halte ich persönlich nichts, da diese meist nur in den üblichen 2-3 bar eine gewisse Genauigkeit aufweisen. Nur meine persönliche Erfahrung/Meinung, soll nicht als Diskussionsgrundlage dienen.


    Luftdruckprüfer selbst ist dieser:

    Luftdruckprüfer

    ist ein seit vielen Dekaden erprobtes und geeichtes Gerät.


    Richtig, kostet was, ist aber ein Invest in meine Sicherheit.


    Gruß

    Frank

    Fachkompetenz bei absoluter Ahnungslosigkeit.

    Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm, weil man ja tot ist. Schlimm ist es aber für die anderen .....

    Genauso ist es übrigens auch wenn man doof ist ....


    Frank S. aus A.

  • #14

    Moin,


    https://www.polo-motorrad.com/…sensoren-60120900070.html


    ich benutze das hier, um den Luftdruck regelmäßig zu Hause zu kontrollieren. Mit einer Rabatt Aktion finde ich die nicht zu teuer. Da aus Kunststoff, muss man beim draufschrauben etwas vorsichtig sein, ich hab sie seit 2 Jahren. Extrem leicht, also keine Unwucht. Das Gerät einschalten, 2 Sekunden draufhalten, und der Druck wird angezeigt. So muss man erstmal nichts schrauben und weiss, ob nachgefüllt werden muss. Die Sensoren sind batterielos, sollten also lange halten.

    Ich hab die auch ohne Probleme auf Winkelventilen an der CB1000R, halten auch bei 230Km/h. Für schweres Gelände mit der AT würde ich sie allerdings wohl vorher gegen Ventilkappen tauschen. Als Kompressor nutze ich einen Ryobi18V R18L-0. Der macht allerdings ordentlich Krach, und ist nix für große Volumina wie Autoreifen.


    Gruß

    KE175, XL500S, XL600R, CB900F2, VFR750F RC36, CBR1000RR SC57, SD06DCT, CB1000R SC80 + SD08DCT

  • #15

    Wie ich schon einmal in einem anderen Thread geschrieben habe ......


    den Minikompressor von Xiaomi (siehe Beitrag von kukihn) habe ich auch,

    ebenfalls den Prüfer von Flaig. Getestet, kontrolliert und für sehr gut empfunden

    nach folgender Vorgehensweise ...


    Beispiel: HR - 2,5 bar

    Xiaomi auf 2,4 bar eingestellt und pumpen lassen

    EXAKT beim Erreichen von 2,5 bar schaltet sich der Kompressor ab


    Ergebnis: nachmessen mit dem FLAIG --> perfekt, 2,5 bar in der Anzeige

    Gruß Klaus


    Das Geheimnis des Glücks ist Freiheit; das Geheimnis der Freiheit ist Mut ... (Thukydides, griechischer Geschichtsschreiber, 5. Jahrhundert v. Chr.)

  • #19

    Danke an alle.

    Ich habe mich für den Minikompressor von Xiaomi entschieden. Da wir hoffentlich dieses Jahr (September) nach Sardinien fahren, kann man dieses relativ kleine Ding mit ins Gepäck packen. Da die Leute die es haben zufrieden damit sind, ist es wohl auch ein ganz gutes Preis/Leistung Verhältnis.

  • #20

    Nur zum Prüfen gibt es doch Druckprüfuhren, die man einfach auf das Ventil drückt..

    2017er AT SD06 CRF1000L Rally Red, DCT. Anbauteile: TT-Nebel-SW, H&B-Motorschutzbügel unten, Kofferträgersystem "Lock-IT" von H&B, Honda Griffheizung und Hauptständer, selbst montierter Heck-Foto-Koffer.


    Speed has never killed anybody. Suddenly becoming stationary, that's what gets you.

    (Jeremy Clarkson)

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!