Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!
Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

Honda Africa Twin Forum | CRF1000L Forum

Honda CRF1000L Africa Twin Forum
Aktuelle Zeit: Mo 27. Jan 2020, 12:32

Alle Zeiten sind UTC+01:00


 Africa Twin Zubehör

Motorradbekleidung

Motorradhelme

Motorradjacken

Motorradhosen

Motorradstiefel

Motorradnavigation


 Statistik
Insgesamt
Beiträge insgesamt 88628
Themen insgesamt 4789
Bekanntmachungen insgesamt: 8
Wichtig insgesamt: 16
Dateianhänge insgesamt: 9366

Themen pro Tag: 2
Beiträge pro Tag: 46
Benutzer pro Tag: 1
Themen pro Benutzer: 2
Beiträge pro Benutzer: 34
Beiträge pro Thema: 19

Mitglieder insgesamt 2608
Unser neuestes Mitglied: ThomasK



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Enduro Helm
BeitragVerfasst: Do 16. Jan 2020, 09:13 
Offline

Registriert: So 1. Jul 2018, 15:40
Beiträge: 129
Vorname: Micha
Modell: Africa Twin mit DCT
Ich fahre mit meinen Crosshelmen die Brillen von Madhead.
1 x Madhead sp 10
und
1 x Madhead s 12 Pro+

Beide ordentlich, bei schlechtem Wetter oder Kälte eher nicht zu empfehlen, ansonsten getestet auf der KTM 1290 Super Adventure R , AT AS und auf der normalen AT bis knapp 250 kmh (affige Geschwindigkeit für eine Reiseenduro, völlig überflüssig), passt, wackelt und Augen tränen nicht.

Angenehme Passform, Glas bei der SP 10 wurde 1 x auf Garantie getauscht, da Antibeschlag nicht mehr funktionierte.


Nach oben
   
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Enduro Helm
BeitragVerfasst: Do 16. Jan 2020, 09:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Aug 2018, 10:50
Beiträge: 81
Vorname: Olli
KM-Stand: 0
Modell: ATAS
Zitat:
Was hast du den für ein Model von "100%"
Ih glaube es ist das Modell "Strata".


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Enduro Helm
BeitragVerfasst: Do 16. Jan 2020, 10:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 1. Mai 2017, 16:11
Beiträge: 13
Vorname: -Steffen
KM-Stand: 23500
Modell: Africa Twin mit DCT
Ich fahre einen Shoei Vfx mit der Scott Prospect. Ich habe keine Probleme.

Gesendet von meinem BLA-L29 mit Tapatalk



Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Enduro Helm
BeitragVerfasst: Do 16. Jan 2020, 11:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Dez 2019, 10:58
Beiträge: 31
Vorname: -Jürgen
KM-Stand: 7300
Modell: Africa Twin mit DCT
Wohnort: Volmershoven
Hallo zusammen, fahre seit Jahrzehnten Schuberth Helme, seit sie aber in chinesischer Hand sind passen sie nicht mehr so richtig. Fahre einen Concept Klapphelm der jetzt erneuert werden soll. 90% des Jahres fahre ich einen offen O Neal series 2 Helm mit Crossbrille. Will jetzt einen Tourenenduro Helm nehmen um aus zwei einen zu machen. Hat jemand Erfahrung mit dem Arioh Commander?
Alternativ ist der neue Shoei Neotec 2, und es bleibt ber der 2 Helm Strategie.
Grüße

_________________
8-) nur wer entbehrt kann auch genießen 8-)

SD06 19 tricolor DCT was sonst? :-D
Herkules MF3, XS400Dohc12E, LS650, DR800S,XT250,XT6002kF,R80G/S,XRV750RD04,CubeHPA SL :think:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Enduro Helm
BeitragVerfasst: Do 16. Jan 2020, 12:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 27. Mär 2016, 21:08
Beiträge: 971
Vorname: Dominik
KM-Stand: 1
Modell: Ténéré 700
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Wie kommst du auf die chinesische Hinterhand? Es ist ein deutsches Unternehmen mit Investoren aus München.

Lasse mich gerne eines besseren belehren. Die Helme sind mMn. weiterhin Top. Die Innenausstattung ist einfach so viel besser, als bei vielen Konkurenten.

_________________
03/16 - 03/17 CRF 1000A 14.500km
03/17 - heute CRF 1000D xkm


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Enduro Helm
BeitragVerfasst: Do 16. Jan 2020, 12:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Okt 2019, 01:41
Beiträge: 101
Vorname: Ink
Modell: ATAS Schalter
Also ich find den E1 auch top.

Was ich allerdings als etwas schwierig empfinde ist nach Visierreinigung den Schirm wieder gerade zu montieren..... Kann gut sein, das ich da beim ersten Versuch etwas ungeschickt war und es deshalb nicht ganz einfach ist.

Da ich selten auf der Dosenbahn bin und wenn dann meistens in A oder CH um Distanzen zu überwinden, habe ich das Schirmproblem vermutlich weniger bei der Fahrt und mehr bei der Montage :lol:

So ein Klapphelm ist einfach wesentlich komfortabler. Für den der viele km im Jahr macht und nicht gerade einen Haarschnitt mit max. 3mm hat...

Fahre alle meine Helme mit Sonnenbrille oder einer Radbrille die gut abschließt. Wenn es regnet hab ich trotzdem das Visier...... die Rasterung möchte alle 1 - 2 Jahre aber ersetzt werden, damit das Visier auch oben bleibt.

Der Shoei Neotec wurde es nicht, da der E1 doch immer wieder wesentlich günstiger gehandelt wird.

Gruß Ink.

_________________
1983-heute

Ex-Moped´s: DKW-25, DR 600S, DR 600 Dakar, GSX 1100 GS110X , GSX-R 1100, DR650RS SP42B, usw.

aktuelle Moped´s: Africa Twin Adventure Sports :happy-smileygiantred: , R1200GS :auto-biker: , DR650RS SP42B, DR650R SP44B, DR 350 DK41A


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Enduro Helm
BeitragVerfasst: Do 16. Jan 2020, 12:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Dez 2019, 10:58
Beiträge: 31
Vorname: -Jürgen
KM-Stand: 7300
Modell: Africa Twin mit DCT
Wohnort: Volmershoven
Hallo Dominik, das mit den chinesischen Geldgebern meine ich in irgend einem Handelsblatt gelesen zu haben, vielleicht stimms ja nicht, oder es ging um Gespäche in dieser Richtung, egal. Ja die Helme sind immer noch gut, aber ich liege oft genau zwischen 57 und 58 und beim C4 passt es diesmal leider nicht. Habe schon 4 Schubrth Helme gehabt und über 10 Jahre maßgeblich in der Motorradbekleidung gearbeitet( Einkauf) , Shoei sitzen meist bei der ersten Anprobe schon top, aber die Schuberth s sind deutlich innovativer ( Klapphelm , Sonnenvisier, Aerodynamik), ich erinnere nur ans Gollballdesign oder die Helmverschlusskrause des "Speed", aber eben auch mit mehr Eingewöhung. Jeder hält so wie er mag,.
Grüße

_________________
8-) nur wer entbehrt kann auch genießen 8-)

SD06 19 tricolor DCT was sonst? :-D
Herkules MF3, XS400Dohc12E, LS650, DR800S,XT250,XT6002kF,R80G/S,XRV750RD04,CubeHPA SL :think:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Enduro Helm
BeitragVerfasst: Do 16. Jan 2020, 13:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 27. Mär 2016, 21:08
Beiträge: 971
Vorname: Dominik
KM-Stand: 1
Modell: Ténéré 700
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Ja eben. Wenn's nicht passt. Dann ist es eben so. Aber das mit den Chinesen wäre mir neu und fände ich auch nicht gut.

_________________
03/16 - 03/17 CRF 1000A 14.500km
03/17 - heute CRF 1000D xkm


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Enduro Helm
BeitragVerfasst: Do 16. Jan 2020, 16:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Jan 2019, 23:46
Beiträge: 19
Vorname: Rene
KM-Stand: 11850
Modell: Africa Twin DS06
Wohnort: Kranzberg
Ich hatte den Helm Touratech Aventuro Mod (Ist ja eigentlich ein Schuberth) und bin gerade mal 50 Km damit gefahren bevor ich ihn wieder zurück geschickt habe. Der Schirm war dauernd am Flattern außer wenn ich im stehen gefahren bin da war er super stabil! Für mich aber entscheidend war das der Verschluss mir so auf den Kehlkopf gedrückt hat das mir der ganze Hals weh getan hat. Nach Rücksprache mit Touratech ist auch keine Umrüstung auf DoppelD Möglich, obwohl das bei den Helmen von Schubert geht. Aber sonst war der Helm echt Super! Super Passform und sehr leise.

Ich habe mich dann nach langem Hin und Her für den Arai Tour-X4 entschieden und ihn beim Händler meines vertrauen auf mich anpassen lassen. Mittlerweile die wohl beste Entscheidung abgesehen vom kauf der AT :D

_________________
I don't ride a bike to add days to my life. I ride a bike to add life to my days


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Enduro Helm
BeitragVerfasst: Do 16. Jan 2020, 17:05 
Offline

Registriert: Mo 28. Jan 2019, 13:15
Beiträge: 196
Vorname: John
Modell: Africa Twin mit DCT
Wenn Arai endlich mal eine Sonnenblende einbauen würde ... ich hätte schon längst einen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Enduro Helm
BeitragVerfasst: Do 16. Jan 2020, 17:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Dez 2019, 10:58
Beiträge: 31
Vorname: -Jürgen
KM-Stand: 7300
Modell: Africa Twin mit DCT
Wohnort: Volmershoven
Die fehlende Sonnenblende würde mich nicht so sehr stören, ich senke immer nur leicht den Kopf und der Schirm dunkelt dann ab.
Bei vollem Gegenlicht auf der Sonnenblende (wie bei meinem Schuberth) sehe ich nämlich auch nichts mehr. Trage eh auch sonst selten Sonnenbrillen.

Der Arai Tour X 4 scheint ja nach allem was man hier so liest mit der beste Adventure Helm zu sein, allerdings zu einem Kurs....
Läßt sich das Visier einfach demontieren und ist er dann auch mit Crossbrille kompatibel?

_________________
8-) nur wer entbehrt kann auch genießen 8-)

SD06 19 tricolor DCT was sonst? :-D
Herkules MF3, XS400Dohc12E, LS650, DR800S,XT250,XT6002kF,R80G/S,XRV750RD04,CubeHPA SL :think:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Enduro Helm
BeitragVerfasst: Do 16. Jan 2020, 18:16 
Offline

Registriert: Mo 28. Jan 2019, 13:15
Beiträge: 196
Vorname: John
Modell: Africa Twin mit DCT
Die Sonnenblende hat für mich eine andere Funktion als das Windschild. Sie fungiert wie eine Sonnenbrille, die man halt schnell wegklappen kann (Wald, Tunnel, etc.)

Gerade in den Sommermonaten, wenn die Sonnen hoch steht wird vom tlw. hellen Asphalt soviel Licht reflektiert, dass ich eine Sonnenblende brauche - ich hab da recht empfindliche Augen. Außerdem fahre ich grad, wenn es warm ist viel mit offenem Visier. Die Sonnenblende übernimmt in diesem Fall auch noch eine gewisse schützende Funktion vor Insekten, Staub, Steinchen ...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Enduro Helm
BeitragVerfasst: Do 23. Jan 2020, 22:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 13. Aug 2018, 21:14
Beiträge: 68
Vorname: Frank
KM-Stand: 9380
Modell: AT AS DCT
Zitat:
Die Sonnenblende hat für mich eine andere Funktion als das Windschild. Sie fungiert wie eine Sonnenbrille, die man halt schnell wegklappen kann (Wald, Tunnel, etc.)

Gerade in den Sommermonaten, wenn die Sonnen hoch steht wird vom tlw. hellen Asphalt soviel Licht reflektiert, dass ich eine Sonnenblende brauche - ich hab da recht empfindliche Augen. Außerdem fahre ich grad, wenn es warm ist viel mit offenem Visier. Die Sonnenblende übernimmt in diesem Fall auch noch eine gewisse schützende Funktion vor Insekten, Staub, Steinchen ...
Gerade wenn es warm ist finde ich das abnehmbare Kinnteil des Nolan genial.

VG


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Enduro Helm
BeitragVerfasst: Fr 24. Jan 2020, 09:09 
Offline

Registriert: Mo 28. Jan 2019, 13:15
Beiträge: 196
Vorname: John
Modell: Africa Twin mit DCT
Abnehmbare Kinnteile, Klapphelme oder gar Jethelme kommen bei mir nicht in Frage.

Ich hatte vor vielen Jahren mal einen Unfall, wo ich mit Klapphelm (Nolan Typbezeichnung nicht mehr bekannt) gefahren bin. Bei dem Unfall hat es den schmalen Gehäusesteg oberhalb des rechten Verriegelungsmechanismus gebrochen (siehe Symbolbild), und der gesamte Klappteil wurde mir ins Gesicht geschoben. Der Kinnteil war vor dem Unfall natürlich ordnungsgemäß geschlossen!
Ergebnis: zwei ausgeschlagene obere Vorderzähne, Rissquetschwunde an der Oberlippe und, wegen des Ratschenverschlusses, eine heftige Kehlkopfprellung.

Und ich kenne einen Motorradfahrer, der hatte mit einem Jethelm einen Unfall, bei dem u.a. die Kiefer gebrochen waren und er 8 od. 9 Zähne verloren hat. Bei der nachfolgenden OP mussten ihm weitere Zähne entfernt werden, sodass er in Summe 15 Zähne verloren hat.

Bei mir kommen nur noch fest geschlossene Helme (Integralhelme, Enduro- od. Crosshelme) mit Doppel-D-Verschluss auf den Kopf. Ich werde nie mehr wieder offene, oder Klapphelme beim Motorrad fahren tragen. Dafür sind mir die möglichen Risiken und Schmerzen, einfach zu groß.


Dateianhänge:
Dateikommentar: gelber Kringel = damalige Bruchstelle
Nolan klapphelm.JPG
Nolan klapphelm.JPG [ 70.02 KiB | 117 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Enduro Helm
BeitragVerfasst: Fr 24. Jan 2020, 12:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Jan 2016, 15:16
Beiträge: 44
Vorname: Thomas
KM-Stand: 17500
Modell: Africa Twin mit ABS
Hallo Zusammen,

ich bin letztes Jahr von Schuberth C3 auf Arai Tour X4 umgestiegen.

Der Schuberth war wegen der Windgeräusche nicht auszuhalten.

Der Arai ist für mich geräuschmäßig deutlich besser.

Ich hab erst gedacht, ich würde das Sonnenvisier aus dem Schuberth vermissen, aber das selbsttönende Pinlock im Arai ist super.

Der Schirm hilft sehr gut bei tiefstehender Sonne und hält auf der Bahn auch Vollgas aus, ohne das der Kopf wegfliegt.

Grüße aus dem Rheinland

_________________
Kompressionspulver immer genau dosieren !
AT, ABS, Tricolor
XT600Z; XT550; XT250


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz