Von welchem Modell seid ihr auf die AT umgestiegen?

  • #51

    5 Jahre? In meinem Fall 10 Jahre zu spät :D Hätte es damals schon eine gegeben hätte ich mir nie eine GS gekauft, obwohl ich den Kauf im Nachinein aber nicht bereut habe. War eine treue und zuverlässige Begleiterin mit vielen tollen Touren. Was gab es denn damals für Alternativen? Eine KTM wollte ich meinen Bandscheiben nicht zumuten und die Varadero wollte ich meinen Augen nicht zumuten. Ok, die GS ist auch nicht unbedingt eine Schönheit, aber als ich damals die ersten Bilder der "Nachfolgerin" für die AT gesehen habe, konnte ich gerade so noch den Brechreiz unterdrücken :shock:


    Das Gegenteil dann im Winter 2015 als die ersten Bilder der neuen AT auftauchten. Da war mir schnell klar, dass demnächst wohl ein Wechsel ansteht :mrgreen:

    Gruß von der Bergstraße
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Suzuki GSX 600-F; GSX-R 750 (2x); Aprilia RS 250; Pegaso 650; BMW R 1200 GS; z.Zt. DCT Tricolor mit TT-rundum-sorglos-Paket

  • #52
    Zitat von HaraldS50

    Ob die CRF wirklich 5 Jahre zu spät kommt, wird sich zeigen. KTM bring ja schon wied er so einen 160PS-Elektronik-Bomber für über 16k raus. Mal sehn, wie sich Die verkauft. Vielleicht kommen die Tourenfaher ja langsam zu Verstand. Ok, Meine CRF wird wohl auch bei dem Preis enden 8-) , aber dann mit allen Schikanen und ohne Tablett am Lenker :lol:


    Ja die KTM 1050 war gleichauf der AT, verkaufte sich aber trotz der 3.500 Euro Preisdifferenz zu Gunsten der KTM nicht sonderlich gut. Die 1190 war mit nur 1.300 Aufpreis die bessere Wahl. Jetzt gibt es gleich drei 1290'er. Die neue 1290 R Adventure finde ich geil. Mir gefällt besonders der Insektenscheinwerfer und dann 160 PS. Beim Kauf meiner AT dachte ich, die 95 PS sind völlig ausreichend, besonders auf Touren. Jetzt bin ich im Wechselbad der Gefühle. Bin ich alleine auf Tour, reicht die Leistung meiner AT völlig. Ich fahre defensiv und gucke mir die Landschaft an. Meine AT passt. Fahre ich aber mit meinen Kumpels (Verrückte) durch die Gegend, endet jede Ausfahrt in einer (meiner Meinung nach) Bolzerei und die dicken GS'sen lassen mich verhungern. Ein Dreh am Gasgriff und die sind weg. Da wünsche ich mir die 160 PS einer KTM um zu zeigen wo der Hammer hängt. Ich werde mal so eine 1290 probefahren. Kaufen werde ich keine weil ich meine AT nach wie vor toll finde und für die Tour Wert auf Zuverlässigkeit lege. Da traue ich Honda sehr viel mehr als KTM zu. BMW wäre für mich keine Alternative weil die Dinger mir nicht gefallen. Vielleicht muss ich mir einfach andere Kumpels (ohne BMW) suchen?

    Africa Twin Schalter tricolor Bj. 2016, Harley Davidson Fat Boy Bj. 2018, Vespa 300 SS Bj. 2013 (alle neu gekauft, jeweils 1. Hand).

  • #54

    Moin ;)


    Komme aus der Yamaha-Fraktion und fahre ne R1 eine 600er Thundercat steht auch noch
    neben der AT :D fährt aber meine Frau.
    Habe die XT1200 Probe gefahren, weil die vor der AT die Einzige war die mir optisch
    zugesagt hat. (In der Worldcrosser Edition Rot/Weiß).
    Nach der Probefahrt abgestiegen, dass war es nicht, sind keine Emotionen rüber gekommen.
    Vorletztes Jahr nach Weinachten zufällig Bilder der AT im Netz gesehen, hat sofort gefunkt. :D
    Frauchen bearbeitet und die AT ohne Probefahrt/sitz bestellt. :?
    Passt :lol:

    Gruß, Jörg


    CRF1000L Afrika Twin Rally Red ABS/DCT


    Das Leben kann so beschissen sein, man muss es sich nur oft genug einreden!

  • #57

    MEIN Vorgängermoped war eine Yamaha XT 660 z Tenere ohne Abs mit der ich 17.000 KM auf Reisen war, nur mit Zelt. Sie gefiel mir gut. Als mir dann eine neue AT auf einem Parkplatz begegnete war ich begeistert von der Optik und dem angenehmen Sound.


    Bei der Qual der Wahl zur ATAS spielte noch Triumph mit. Jetzt mit meinen 1800 km bin ich mit der Entscheidung mehr als zufrieden.


    Grüsse von

    Peter

    Mit der NSU Quickly 1,2 PS fing es an, Zündapp Combiinette, Adler MB250, Horex Regina+Steib LS200, NSU Max, BMW R60+SteibS500, Yam. Virago, BMW R100GS, Harley Dyna Glide, BMW R1100 GS, Honda AT RD07,

  • #58

    Moin ...bin von BMW R 1250GS auf AT DCT umgestiegen ...hatte im Febuar eine Probefahrt gemacht wegen den DCT Getriebe ....und hat mich überzeugt ...nach 10 Jahren GS war es Zeit für was anderes ...weis Gott die GS ist ein Tolles Motorrad und es gibt eigendlich nichts was gegen sie BMW spricht ....aber die AT hat etwas mehr Emotionen und natürlich das DCT gerieben ....der schalt Assistent bei BMW ist schon nicht schlecht aber ich mag das Automatik Getriebe ...und dann fahre ich noch die NC750X auch mit DCT ....

    Man sieht sich ...Gruß Jens


    Ach so ....noch hab ich die AT nicht kommt in ca 2 Wochen

  • #59

    Ich bin von Honda CBR600FS die ich 19 Jahre hatte;)aber mit dem Alter will man andere Sitzposition^^...

    Das war Abschiedsbild;(

    Freundliche Grüße Lisij:)


    Bleib wie du bist und sei immer ehrlich 8)

  • #60

    Ich hatte vorher eine KTM 1290 super adventure. Das ist das letzte Bild von ihr, 30 Minuten vor dem Eintauschen.

    Ich bin froh das ich umgestiegen bin, die ATAS ist ein Traum...

    Und eine Varadero mit 163000km auf der Uhr hab ich noch

    nur Biker wissen warum Hunde ihre Nase beim Autofahren aus dem Fenster halten

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!