Neue AT, welche Farbe?

  • Hallo zusammen,
    Ich bin neu hier und stehe kurz davor, mir eine neue AT zu kaufen.
    Eigentlich hatte ich mich für die matt schwarze entschieden. Jetzt habe ich hier irgendwo gelesen, dass der matte Lack nicht besonders praktisch ist bzgl. Kratzer oder Scheuern mit der Hose am Tank.
    Ist das wirklich so? Wie sind Eure Erfahrungen?
    Ansonsten würde mir die rote gefallen, die hat aber keine goldenen Felgen, eigentlich ein Muss wie in alten Zeiten ;)
    Freu mich auf regen und informativen Austausch hier im Forum
    Simone

    Africa Twin SD06, Grand Prix Red, MRA Vario Spoiler VSA-A, Heed Bunker, SW motech adventure rack mit givi monokey Adapter, givi Trekker dolomiti 30

  • Ich weiß nicht, ob schwarze AT praktisch oder nicht ist, aber wenn man sieht schwarze AT die vorbei fährt- das ist echte nix. Überhaupt nicht auffällig. Man erkennt dass Motorrad eine AT ist, nur an Scheinwerfern.
    Ich habe erste AT für mich bei FHH angeschaut, schwarz und Bildhübsch- aber es ist so, wenn du neben dran stehst und das Motorrad sauber ist. Und dann wie gesagt, habe ein paar schwarze ATs auf der Straße gesehen.... Na ja, Geschmacksache.
    Rot ist Nummer besser, und Tricolor- the best of the best. ;)

  • Ich habe eine Schwarze, und alles, was hier Negatives über mattes Schwarz – das bei genauer Betrachtung Antrazith ist – gesagt wird, ist sowas von Quatsch! :lol:


    Wenn ich nochmals wählen könnte, würde ich zur Auswahl eigentlich nur eine blaue 2019er zur Seite stellen. Also wenn Farbe, dann das neue Blau.


    Ich hoffe, du bekommst hier so viele unterschiedliche Meinungen zu hören, dass du am Schluss wieder am Anfang bist und selbst wählen musst! Viel Spass dabei!


    Gruss, Alf

    Für ein gutes Foto fahr' ich über Schotter (aber nicht mehr über Geröll). :lol:

  • Africa Twin SD06, Grand Prix Red, MRA Vario Spoiler VSA-A, Heed Bunker, SW motech adventure rack mit givi monokey Adapter, givi Trekker dolomiti 30

  • Wenn man das maximale für seine Sicherheit tun will, dann nimmt man nicht schwarz. Dies war für mich entscheidend bei der Wahl der Farbe. Auch wenn man mit Kleidung/Weste/Reflektoren noch die Sichtbarkeit erhöhen kann, ist jede farbige Fläche die sich vom Hintergrund absetzt, ein Betrag zur höheren Lebenserwartung :) .


    Jan

  • Es gibt nichts, was sich durch den Einsatz von Geld nicht ändern lässt ;-)


    Ja, der matte schwarze Lack beginnt tatsächlich im Bereich des Tanks zu glänzen ... da ist nix mehr mit matt.


    Sieht gut aus. Was ist das für ein niedliches Topcase?

    Africa Twin SD06, Grand Prix Red, MRA Vario Spoiler VSA-A, Heed Bunker, SW motech adventure rack mit givi monokey Adapter, givi Trekker dolomiti 30

  • Zitat von SimSchie

    Hallo zusammen,
    Ich bin neu hier und stehe kurz davor, mir eine neue AT zu kaufen.
    Eigentlich hatte ich mich für die matt schwarze entschieden. Jetzt habe ich hier irgendwo gelesen, dass der matte Lack nicht besonders praktisch ist bzgl. Kratzer oder Scheuern mit der Hose am Tank.
    Ist das wirklich so? Wie sind Eure Erfahrungen?


    Und bei den Bunten sind es die Sitzbänke, die ganz schnell Gebrauchsspuren zeigen, oder die Gepäckbrücken...
    Bei meiner Schwarzen gibt es nach 48.000 km einen minimalen "Poliereffekt", der mich aber nicht stört. Ein Motorrad muss nach der Zeit nicht mehr wie neu aussehen. Man kann da aber mit Tankschutzfolie Abhilfe schaffen, dann passiert das nicht.


    Zur Farbwahl folgender Rat: Wenn du das Motorrad lange Zeit fahren willst, nimm unbedingt die Farbe, die dir am besten gefällt, egal ob sie mehr oder weniger auffällt als andere Farben. Du wirst es sonst oft bereuen. Aber wenn du Motorräder oft wechselst und nicht lange Zeit behälst, dann solltest du die Farbe wählen, die dir am besten gefällt, sonst wirst du es oft bereuen!


    Egal, für welche Farbe du dich entscheiden wirst, ich wünsch dir viel Spaß mit der AT!


    Gesendet von meinem SM-T580 mit Tapatalk

  • ha! Das gleiche Topcase hab ich auch @ Dr. Dolittle :)
    nur auf eine H&B-Platte montiert, da ich von denen noch ein größeres TC hab..



    SimSchie:


    Ich würde auch rot doer tricolor nehmen.
    Bei der Tricolor haben mich allerdings die goldenen Felgen gestört, da diese deutlich schneller dreckig werden (also sichtbar dreckig) als schwarze..
    Da ich keine LUst hatte, nochnal neue Felgen zu kaufen hab ich mich dann für die Rote entschieden,
    auch aus dem Hintergrund, dass man dort Lackschäden selber schneller ausbessern kann bei Bedarf.
    Dieser zugegeben schöne, glänzende, weiße Lack ist da mit Sicherheit nicht so leicht zu "reparieren"


    Die Schwarze gab's damals glaub ich nicht (bei meinem Händler) und würde ich aus den o.g. Sicherhetisaspekten auch nicht nehmen.


    Bei mir also eine Vernunftsentscheidung.

    2017er AT SD06 CRF1000L Rally Red, DCT, 3200km (011/2018). Anbauteile: TT-Nebel-SW, H&B-Motorschutzbügel unten, Kofferträgersystem "Lock-IT" von H&B, Honda Griffheizung und Hauptständer, selbst montierter Heck-Koffer

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!