Neuregelung zu Motorradreifen - Reifenfreigaben wertlos

  • #151

    Da erlischt nix. Ich habe beim tüv nachgefragt. Wenns in der coc steht ist's erlaubt. Am besten diese mitführen.

    Wenn es die zulassungstelle aber kostenlos ändert, dann versuche ich das auch. Danke für die info.

    Gruss mgr

  • #153

    Nicht, dass hier in der Schweiz alles besser wäre... Aber in Sachen Reifen könnte sich der grosse Kanton von uns eine Scheibe abschneiden; Ist der Reifen rund, hat er die richtige Grösse und noch genug Profil, können wir hier (fast) fahren, was wir wollen.. :happy-cheerleadersmileyguy:

    Beste Grüsse aus der Eidgenossenschaft

    Christoph

  • #155

    Eintragung bei der Zulassungsstelle problemlos vonstatten gegangen...


    Meine AT darf jetzt höchst offiziell Heidenau K60 Scout fahren...


    60€ hat der Spaß incl. TÜV und Eintragung gekostet...

    Was solls... hab schon mehr Geld für größeren Schwachsinn ausgegeben...

    Dafür kann ich jetzt wieder total gechillt bleiben wenn ich kontrolliert werde... (in 15 Jahren auf 2 Rädern bisher genau 2x passiert.... einmal von korrupten Polizisten in der Ukraine....)

    „We can’t stop here. This is bat country!“

  • #157

    Moin, welch ein lustiges Thema,

    auch ich fahre K60 scout und will den auch weiter bewegen, also mit einer Reifenfreigabe von Heidenau zu meinem Prüfer.

    Der hat sich das alles mal durchgelesen inkl. meines Fahrzeugscheins und kam zu dem Ergebnis das ich nun einen 190 km/h M&S Aufkleber auf mein Lenkerrohr geklebt habe und somit für ihn alles in ordnung sei.

    Ach, wie einfach die Welt doch sein kann. Fahre ne 2017er SD06.

    Vorweihnachtliche Grüße

    Marc

    Einmal editiert, zuletzt von Allgeier72 ()

  • #158

    da liegt er aber leider falsch.

    In deinem Fahrzeugschein und in der CoC-Bescheinigung ist die Reifenbauart B (Diagonal-Gürtelreifen) nicht eingetragen. Weiß ich, da ich auch eine 2017er SD06 habe. In einer Polizeikontrolle kannst du da Probleme bekommen. Da er dir das vermutlich auch nicht schriftlich gegeben hat, dass das so geht bist am Ende dann du der gelackmeierte.

    Alex

  • #159

    racker68 da hat er nicht unrecht, denn wie ich schon mehrfach erwähnt habe, sieht der TÜV Nord hier das genauso. Die Winterreifenregelung gilt nur für mehrspurige KFZ. Schau mal paar Seiten vorher.. ;)


    Nur: ob das der (Dorf) Pilozist bei Kontrollen genau so sieht bzw. davon weiß ist eine GANZ andere Frage. Da ist ne Eintragung und die 60€ dafür vermutlich deutlichst günstiger und vor allem nervenschonender

    2017er AT SD06 CRF1000L Rally Red, DCT. Anbauteile: TT-Nebel-SW, H&B-Motorschutzbügel unten, Kofferträgersystem "Lock-IT" von H&B, Honda Griffheizung und Hauptständer, selbst montierter Heck-Foto-Koffer.


    Speed has never killed anybody. Suddenly becoming stationary, that's what gets you.

    (Jeremy Clarkson)

  • #160

    da liegt er aber leider falsch.

    In deinem Fahrzeugschein und in der CoC-Bescheinigung ist die Reifenbauart B (Diagonal-Gürtelreifen) nicht eingetragen. Weiß ich, da ich auch eine 2017er SD06 habe. In einer Polizeikontrolle kannst du da Probleme bekommen. Da er dir das vermutlich auch nicht schriftlich gegeben hat, dass das so geht bist am Ende dann du der gelackmeierte.

    Wieso liegt er falsch?

    Ich fahre auch eine SD06 und dort ist der 150/70B18 M+S offiziell eingetragen im CoC. Somit kann der Heidenau K60 Scout legal gefahren werden.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!