KFR auch bei der 1100er?

  • Im Gegensatz zu der 790, die wohl nicht ganz unwahrscheinlich irgendwann einfach mal keine Bremskraft weitergibt wenn du in den Bremshebel greifst, scheinen die AT Problemchen doch wie Firlefanz.


    Versuch mir jetzt nicht zu sagen, das ist nicht so. Hab das von einem Kumpel, der die 790 hat, geschildert bekommen. Als die Bremse nicht das tat wofür sie da ist und gelesen hab ich entsprechende Beiträge auch schon von anderen. Da hätte ich persönlich gar keinen Bedarf daran. Viel Spaß mit der zuverlässigen KTM.

  • Im Gegensatz zu der 790, die wohl nicht ganz unwahrscheinlich irgendwann einfach mal keine Bremskraft weitergibt wenn du in den Bremshebel greifst, scheinen die AT Problemchen doch wie Firlefanz.


    Versuch mir jetzt nicht zu sagen, das ist nicht so. Hab das von einem Kumpel, der die 790 hat, geschildert bekommen. Als die Bremse nicht das tat wofür sie da ist und gelesen hab ich entsprechende Beiträge auch schon von anderen. Da hätte ich persönlich gar keinen Bedarf daran. Viel Spaß mit der zuverlässigen KTM.

    Hat nicht jeder so nen Kumpel :D Vielleicht ist es auch der, der nen Kumpel mit KFR bei der AT hat :D

    Meine 790 aus dem ersten Auslieferungsmonat läuft hingegen unauffällig. Wie dies auch mein Ducati taten. Probleme haben wohl immer eher die anderen. ;)

    Und wer weiß, ob es dieses KFR bei der AT überhaupt gibt. Rostene Speichen soll es aber bei den ersten Modellen gegeben haben.

    BG Andreas,
    Husky 350/610TE; Duc M900; 900ie; 1000ie; KTM 950 ADVS; HM1100; MTS1200S; GSA; GS; KXF450; MTS-E; 790@R

  • Nein, hat nicht jeder. Bin ich mir sicher. War auch am überlegen mit der 790, bin froh es nicht getan zu haben.


    KFR ist bei der 1000er wirklich minimalst vorhanden, nicht so dass es wirklich auffällt. Über die 1100er kann ich nichts sagen und bin auch raus aus dem Thema.


    Kann nur deine KTM Lobhuddelei nicht so stehen lassen. :)

  • Nein, hat nicht jeder. Bin ich mir sicher. War auch am überlegen mit der 790, bin froh es nicht getan zu haben.


    KFR ist bei der 1000er wirklich minimalst vorhanden, nicht so dass es wirklich auffällt. Über die 1100er kann ich nichts sagen und bin auch raus aus dem Thema.


    Kann nur deine KTM Lobhuddelei nicht so stehen lassen. :)

    Hab noch mal geguckt, konnte keine Lobhuddelei meinerseits KTM gegenüber finden. Solltest evtl. erstmal selber Erfahrungen mit entsprechenden Marken machen und dich nicht an Einzelfällen aus dem Bekanntenkreis hochziehen.

    Soll ja auch paar Problemchen mit der T7 geben aber das ist nur Hören-Sagen. ;)


    Bin jedenfalls der Meinung, wer KFR bei der AT moniert, sollte evtl. mal nen Eintopf z.B. von KTM probieren. Wobei ich erstaunt war, wie gut sich die neue 690 mit QS auch in der Stadt bewegen ließ. Waren aber nur wenige Kilometer mit dem Werkstattersatzfahrzeug, daher eher wenig repräsentativ.

    Oft kommt es, wie schon erwähnt, von einer ungleich gelängten Kette, falscher Ketteneinstellung und Pflege.

    BG Andreas,
    Husky 350/610TE; Duc M900; 900ie; 1000ie; KTM 950 ADVS; HM1100; MTS1200S; GSA; GS; KXF450; MTS-E; 790@R

  • ...Danke für den Hinweis bezüglich Fremdfabrikaten.

    Für die Leute, welche es nicht stört freue ich mich.

    Bei den Leuten, bei welchen es nicht auftritt , umso besser.

    Meine 19er ATAS hat es deutlich.

    Der 18er ATAS DCT Vorführer hatte es ebenfalls.

    Daher die Frage zur 1100er.

  • Konstantfahrruckeln", ist also ein on und off der Einspritzung im Teillastbereich. Die ECU weiss nicht, ob sie einspritzen soll oder nicht (hier hat ja einer behauptet, dass er dies mit Wunderkerzen beheben kann :occasion-cake: ).

    Hat auch nichts mit der Geschwindigkeit zu tun (tritt ja in jedem Gang auf), sondern mit der Drehzahl. Ich fuhr mal ein solches Motorrad und das hat mich manchmal sehr genervt. Die AT ist davon weit entfernt. Btw: man sollte einen 1000er Twin schon in einigermassen gesunden Drehzahlen bewegen, und das sind unter 2500 1/min eher nicht


    Woher weisst du, dass die ECU permanent auf und zu regelt? Hast du es irgendwie geprüft / gemessen?


    Warum sollen andere Kerzen evtl nichts bringen?

    Andere Hersteller haben dieses Problem genau mit einer zusätzlichen Kerze im Randbereich beseitigt.


    Euro4 legt nahe dass das Gemisch sehr mager ist und sich somit schlecht entflammt.

    Also entweder das Gemisch verändern oder für bessere Entflammung sorgen.

    Einbau einer 3. Kerze könnte evtl helfen, jedoch am schwierigsten umzusetzen. (bei Boxer Tunings gibts auch sowas).


    Falls andere Kerzen was bringen, wäre es ein preiswerter Versuch, wechseln sollte man sie eh irgendwann und Legal isses auch.


    ruckeln tut der Bock selbst bei 30 im ersten Gang. Das hat nix mehr mit unrundem Motorlauf zu tun.

    Kann ja nicht sein dass zum durchfahren von Ortschaften ein kleineres Ritzel aufgezogen werden muss.


    Aber es ging mir hier nicht um Abhilfe sondern ob es bei der 1100er ebenfalls auftritt.

  • Nachdem ich das hier gelesen hatte, habe ich mich mal ganz besonders darauf konzentriert. Im Bereich von 2000-2500 U/min merkt man so etwas das man als KFR bezeichnen könnte. Je nachdem wie man dann mit dem Gasgriff spielt kann man es aber abstellen.
    Mich persönlich störts nicht.

  • ..... wenn man unbedingt etwas finden will, sich genau auf dieses scheinbare Fehlerbild konzentriert findet man wahrscheinlich immer etwas. Aber sollten wir nicht besser mal anfangen die Kirche im Dorf zu lassen?

    Vorgänger: Honda CB 750 / Yamaha TDM 850 / Triumph Tiger 900i / Suzuki V-Strom 650 / Suzuki V-Strom DL 1000 / Yamaha Super Tenere XT 1200, ATAS DCT 2018 und neu ab März 2020 ATAS ES DCT

  • Nachdem ich das hier gelesen hatte, habe ich mich mal ganz besonders darauf konzentriert. Im Bereich von 2000-2500 U/min merkt man so etwas das man als KFR bezeichnen könnte. Je nachdem wie man dann mit dem Gasgriff spielt kann man es aber abstellen.
    Mich persönlich störts nicht.

    Wow, im Bereich von 2000-2500 U/min. Ihr fahrt doch eine Beziner, keine Diesel AT ^^

    BG Andreas,
    Husky 350/610TE; Duc M900; 900ie; 1000ie; KTM 950 ADVS; HM1100; MTS1200S; GSA; GS; KXF450; MTS-E; 790@R

  • @Berry Black

    ist mir bei meiner nicht aufgefallen.

    Frage: was sagt dein FHH dazu ?

    Wenn es spürbar ist nicht jammern sondern den FHH auffordern, den Mangel zu beheben. Freundliche zuerst, dann auch schriftlich. Hersteller bewegen sich ansonsten eher träge.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!