Africa Twin zieht nach rechts !

  • #32

    Top THX, ich hatte so was bisher noch nicht und war irgendwie verwundert. Ganz lieb das Du ans Mopped gegangen bist. Danke.:handgestures-thumbupright:

  • #33

    Hallo Zusammen ich habe gerade erst gemerkt das ich hier bei den 1100er Jungs geschrieben habe :wboy: Ich habe meinen Test mit meiner 1000er SD06 gemacht. Entschuldigt, dass hatte ich nicht auf dem Schirm. Lieben Gruß Danny :wboy:

  • #34

    Hallo

    Ich habe die Bridgestone Reifen drauf und bin weder links noch Rechtsverdreher :happy-bouncyyellow:

    Auch das mit dem Auspuff,DCT 10kg mehr,Spiegel,Straße usw sind für mich keine Argumente.

    Fakt ist das Moped ist neu hat ne ordentliche Stange Geld gekostet und hat einfach richtig zu funktionieren.

    Wenn ich nur mit der linken Hand und Tempomat fahre muss ich immer gegendrücken .

    Meine RD07 ist mit 26 Jahren und eingelaufenem Lenkkopflager Schnurgerade aus gelaufen und meine anderen Mopeds auch.

    Muss sich der Händler drum kümmern

    Habt ihr auch das Problem das eure Spiegel sich nach einiger zeit nach unten verstellen ???

  • #35

    Also ich habe das einhändige Fahren mit dem Umstieg vom Dreirad zum Tretroller aufgehört. 😉

    Was wäre das Leben, hätten wir nicht den Mut etwas zu riskieren.

                                                                                                                          Vincent v.Gogh

    ;)🦁
    976615_5.pngAT tricolor - DCT :wheelieat:
    odometer_976615.png KM

    Einmal editiert, zuletzt von lion ()

  • #36

    Hi Apollo ich kann Deinen Ärger verstehen. Ich würde auch zum HH gehen. Meine Spiegel bleiben fest wo sie sind. Ich hätte neben dem richtigen Sitz der Räder mal geprüft ob die Speichen richtig zentriert sind. Gruss Danny

  • #37

    Mahlzeit,

    ich würde an seiner Stelle auch mal schaun ob die Gabel richtig entspannt eingebaut wurde.

    Nächster Schritt ist das HR, Alles kein Hexenwerk.

    Tendenziell sollte das Moped eher leicht nach rechts ziehen, wg. unserem Rechtsverkehr und dem entspr. Reifenverschleiß.

    - bei den heutigen Reifen...

    Das mit den Spiegeln ist blöd, meine sind kaum zu verstellen?

    Gruß

    Th.

  • #38

    Guude in die Runde,


    also ich würde schon die Tatsache unterschreiben, das wenn das Möpp auf einer Seite schwerer ist, das es durch die Kippneigung zu der schwereren Seite tendenziell auch dort hin zieht. Ist ganz einfach auszuprobieren, in dem man auf einer Seite mal Spaßeshalber 10 Wasserflaschen in den Koffer/die Tasche reinlegt und auf der anderen Seite nichts. Gleiches hab ich ja auch, wenn ich zeitweise nur einen Koffer dran habe, dann zieht sie auch mehr auf diese Seite. Und wenn es dann noch eine mit DCT ist, dann zieht sie mehr oder weniger von Haus aus nach rechts, denn die einseitigen 10 kg mehr auf der rechten Seite machen sich auf jeden Fall bemerkbar. So ist zumindest meine - im wahrsten Sinne des Wortes - ErFAHRung mit DCT, mit einseitgen Koffern, beidseitig und ungleichmäßig beladenen Koffern. Würde sagen, das ist reine Physik. Mehr nicht. An den Reifen liegt es bei mir auf jeden Fall mal nicht, zumindest nicht an den Pirelli Scorpion Rally STR, denn da habe ich jetzt schon den 2. Satz montiert und an den Karoo3 hats auch nicht gelegen. Merkt man im übrigen auch im Stand, das die Dicke immer eher nach rechts will als nach links.

    Gruß Maggus



    "Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen." (John Lennon)

  • #39

    Nette Theorie, es liegt nicht an den Reifen , oder den Rädern. sondern an der Ausrichtung derselben. Wenn da nix verbogen ist.

    Siehe auch Raggna


    Auch nicht vom einseitigen beladen der AT. Sondern wie der TE schon sagte sie zieht so nach rechts


    Lasst bitte euer Fahrwerk überprüfen. der schwerpunkt vom Mopped gehört exakt genau über die gedachte Verbindungslinie der beiden Reifenaufstandspunkte, wenn das motorrad Lotrecht steht. Alles andere wird zur einleitung einer leichten Kurve


    just imho


    Nachtrag:

    Da ich mir heute nen neunen TKC 70 aufgezogen habe, auch so ein neuer Reifen wacklt viel mehr als n Eingefahrener.

    Ausserdem plädiere ich für artgerechte Haltung der CRF 1000, alles andere ist Teerquälerei:lachen:

    Und ich mag eure höflich eloquente Ausdrucksweise gerade bei unterschiedlichen Meinungen.:twocents-mytwocents:

    Der ist mal zum selbstreflektieren. Soo oder so !

    2 Mal editiert, zuletzt von Wildhog ()

  • #40

    Ich glaube, das auch festzustellen. Allerdings weiß mein Orthopäde, dass ich völlig schief im Rücken bin und ich habe auch den Eindruck, dass die Dicke besser geradeausläuft, wenn ich mich besser halte ...


    Habe aber eigentlich immer beide Patscher am Lenker und daher keine Probleme damit ...


    Ich fand aber die Microdetails mit der geneigten Asphaltdecke, dem Auspuff und auch dem rechten Spiegel bemerkenswert. Sollte der rechte Spiegel tatsächlich minimal mehr Druckabbekommen (oder einen längeren Hebel haben), würde der Lenker schon nach rechts gedrückt werden ... hmmm ... vielelicht mache ich mir jetzt über etwas Gedanken, was mir 13.000 km latte war ...

    :atblack:
    (SD08, 2020, Mat Ballistic black)
    VOLLgeilAUSSTATTUNG = Isso!
  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!